1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Magic Trackpad 1 ruckelt zunehmend bei gebrauch

Dieses Thema im Forum "Tastatur, Maus & Tablett" wurde erstellt von Leberkasbepi, 25.08.16.

  1. Leberkasbepi

    Leberkasbepi Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    28.05.11
    Beiträge:
    463
    Hallo!

    Ich habe mir vor drei Wochen einen externen Monitor für meinen MBP 2011 13" (11.10.6) gekauft und nutze seit dem die Bluetooth Tastatur und das Trackpad. Lief alles ganz super bis vor einer Woche zirka. Da hat es angefangen, dass die Maus beim bewegen leicht ruckelt. Anfangs hat man es noch kaum bemerkt, aber jetzt ist es echt schlimm. Das merkwürdige ist, dass es erst nach ein paar Minuten nach dem einschalten immer schlimmer wird bis ich es gar nicht verwenden kann oder Time Machine ein Backup macht. Mit dem Netzwerk bin ich per LAN Kabel verbunden und WLAN ist ausgeschaltet.
    Verändert habe ich auch nichts. Weder Software noch irgend ein Gerät ist dazu gekommen. Ich habe zwar gleich daneben das Airport Express mit einmal 2,4GHz und 5GHz, aber das war schon immer da und am Anfang hat es auch funktioniert.

    Was hab ich bisher gemacht:
    +Batterien getauscht - bringt nichts
    +Bluetooth Modul beim MBP zurückgesetzt - bringt nichts (leider seit dem heutigen Update auf 11.10.6 nicht mehr möglich)
    + SMC und PRAM Reset - bringt nichts
    +Trackpad entfernt und neu verbunden - bringt nichts
    +Plist Datei gelöscht - bringt nichts

    Was kann ich noch machen?

    Ich habe ein Video gemacht, damit man es sieht. Werde es aber erst morgen Abend hoch laden.
     
  2. Hendrik Ruoff

    Hendrik Ruoff Roter Winterstettiner

    Dabei seit:
    16.03.13
    Beiträge:
    10.670
    Öm ist dein Mac zufällig zugeklappt?
     
  3. Leberkasbepi

    Leberkasbepi Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    28.05.11
    Beiträge:
    463
    Ja. Eben im Modus (Display geschlossen).
     
  4. Hendrik Ruoff

    Hendrik Ruoff Roter Winterstettiner

    Dabei seit:
    16.03.13
    Beiträge:
    10.670
    ..... versuch mal aufgeklappt sollte deutlich besser gehen.
     
  5. Leberkasbepi

    Leberkasbepi Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    28.05.11
    Beiträge:
    463
    Kann ich erst am Montag testen, aber das wäre auch nicht gerade von Vorteil, weil der MBP mir dann den Platz weg nimmt vom Schreibtisch.
     
  6. Leberkasbepi

    Leberkasbepi Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    28.05.11
    Beiträge:
    463
    Komplett vergessen! Das einzige was ich in diesen Zeitraum gemacht habe ist kurzzeitig mal TRIM für meine SSD zu aktivieren.
     
  7. Leberkasbepi

    Leberkasbepi Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    28.05.11
    Beiträge:
    463
    Hier das Video. Leider hat sich inzwischen nichts verändert. Ein Neustart des MBP bringt nur manchmal was.
     
  8. Lachhh

    Lachhh Jonagold

    Dabei seit:
    11.09.16
    Beiträge:
    21
    Besteht das Problem auch im Safe-Modus?

    Ich tendiere zu der Annahme dass da was am Bluetooth Modul im Trackpad selber nicht stimmt. Ich täte das Trackpad mal in ein Apple Geschäft mitnehmen. Dort kannst auch probieren, es mit einem dortigen Macbook zu pairen, und zu sehen ob es dort besser funktioniert. Falls nicht, naja, Altersschwäche könnte es auch sein. Meine Magic Mouse fing nach ca. 4 jahren auch an, etwas mehr zu ruckeln, und sie konnte manchmal schon ab 20% Batteriestatus keine stabile Verbindung mehr zusammenzubringen. Nach so langer zeit frag ich in der Regel aber nicht mehr lang nach, und hol mir einfach das neue. (Ist natürlich auch eine Geldfrage..)
     
  9. Leberkasbepi

    Leberkasbepi Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    28.05.11
    Beiträge:
    463
    Safe-Modus habe ich noch nicht probiert. Was ich aber mittlerweile herausgefunden habe ist, dass das Problem kaum auftritt, wenn ich das Trackpad vorm versetzen in den Ruhezustand ausschalte und danach wieder an. Sonst habe ich es immer genauso wie die Tastatur permanent angelassen, wenn ich den MBP in Ruhezustand versetzt habe.

    Ein neues kaufen wäre ansich ja nicht das Problem, ausser der MBP selber verursacht die Probleme.
     
  10. Lachhh

    Lachhh Jonagold

    Dabei seit:
    11.09.16
    Beiträge:
    21
    Deswegen meine ich ja, mal im apple geschäft (oder anderswo, wo macs herumstehen) mal ausprobieren. Ausschließen kann man jetzt per ferndiagnose konkret nichts. Wie gesagt, klingt für mich nach einem problem am trackpad selber, ich vermute mal erste anzeichen von Altersschwäche. Was du da herausgefunden hast bestätigt mich eher in der annahme, das es etwas am trackpad selber ist.
     
  11. Leberkasbepi

    Leberkasbepi Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    28.05.11
    Beiträge:
    463
    Altersschwäche wäre etwas schräg, weil ich es erst jetzt so richtig intensiv nutze, aber vielleicht war damals das Problem schon immer, nur ist es mir nie aufgefallen beim Film schauen. Aber das mit dem Store klingt nicht schlecht. Vielleicht werde ich es so machen, dass ich es da lasse und sie es selber probieren sollen, weil extra warten, bis das Problem auftritt werde ich nicht. :eek:
     
  12. Leberkasbepi

    Leberkasbepi Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    28.05.11
    Beiträge:
    463
    Ich meld mich mal wieder. Anscheinend "hilft" es wirklich, dass Trackpad aus zu schalten, wenn ich den MBP in Ruhezustand versetze. Ist mir trotzdem noch ein Rätsel, was da Probleme macht aber so geht es derzeit halbwegs...
     

Diese Seite empfehlen