1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Magic Mouse und Time Capsule - warum wollen sie nicht miteinander?

Dieses Thema im Forum "Tastatur, Maus & Tablett" wurde erstellt von -sevY-, 19.01.10.

  1. -sevY-

    -sevY- Erdapfel

    Dabei seit:
    13.01.10
    Beiträge:
    4
    Ich bin inzwischen relativ glücklicher User der neuen Magic Mouse. Dennoch gibt's ein Problem, dass mich schon fast irre macht.

    Ich sichere meine Daten mithilfe von Time Capsule, welches stündlich ein Backup durchführt. Und genau während dessen geht's los. Die Signale der Magic Mouse scheinen nur noch unzureichend an den iMac übermittelt zu werden - und das nervt tierisch. :mad: Eine ruckelnde Maus auf dem Bildschirm gab's bei mir zu Windows-Zeiten, als damals der RAM dicht war, aber doch bitte nicht bei Mac. Nach dem Backup funktioniert die Maus wieder vollkommen fehlerfrei und wie gewünscht.
    Dieses Problem gab's schon mal mit der wireless Mighty Mouse, aber selbst die wenigen Hilfen dort konnten nicht helfen.

    Wer von euch selbst damit zu kämpfen hatte und es irgendwie hinbekommen hat, möge uns allen eine Hilfe sein.


    Danke schön...
     
  2. Bitwalker

    Bitwalker Himbeerapfel von Holowaus

    Dabei seit:
    13.03.09
    Beiträge:
    1.269
    Hmm... das ist echt seltsam. Bei mir ist davon nicht das geringste zu merken. Versuch doch mal die Maus nochmal frisch zu verbinden - wirst aber wohl schon gemacht haben...
     
  3. Accu

    Accu Cripps Pink

    Dabei seit:
    12.02.09
    Beiträge:
    155
    Das hatte ich in ähnlicher Form mit meiner mighty mouse. Liegt aber weniger an der Signalstärke, als vielmehr an der Tatsache, dass dein Rechner ausgelastet ist wenn das backup läuft und dann dieser Ruckeleffekt entsteht.
     
  4. -sevY-

    -sevY- Erdapfel

    Dabei seit:
    13.01.10
    Beiträge:
    4
    Das kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass mein erst wenige Monate junger iMac ausgelastet sein soll. Demnach müssten ja während dessen auch andere Programme etc. stocken, dem ist aber nicht so. Die kabelgebundene Mighty Mouse arbeitet da ja auch vollkommen normal. Es muss also irgendwie an den Wireless-Komponenten liegen, da sich aller Vermutung nach WiFi und Bluetooth in die Quere kommen.
     
  5. Scotch

    Scotch Ananas Reinette

    Dabei seit:
    02.12.08
    Beiträge:
    6.242
    Dieses Verhalten passiert hier an mehreren verschiedenen Macs mit Mighty- und Magic-Mäusen definitiv nicht - und zwar auch nicht dann, wenn die Rechner ausgelastet sind.

    Gruss,
    Dirk
     

Diese Seite empfehlen