[Boot Camp] Magic Mouse 2 Bootcamp

Dieses Thema im Forum "Windows auf dem Mac" wurde erstellt von BuckNasty, 26.03.18.

  1. BuckNasty

    BuckNasty Erdapfel

    Dabei seit:
    26.03.18
    Beiträge:
    1
    Hallo,

    Ich verwende in meinem Office 10 iMac´s welche mit Windows 10(Bootcamp) betrieben werden. Alle iMacs verwenden die Magic Mouse 2 und die dazugehörige Tastatur. Auf OSX sind alle Mäuse und Tastaturen voll funktionsfähig und verbunden.

    Auf Windows verlieren die Mäuse oft die Verbindung und lassen sich auch nicht mehr verbinden. Manchmal wird die Maus beim Hochfahren gar nicht erkannt.


    Alle Treiber sind installiert, und die Mäuse sind alle unbenannt (Maus 1, Maus 2 , ....)


    Hat jemand einen Lösungsvorschlag ?? Bitte danke :(
     
    #1 BuckNasty, 26.03.18
    Zuletzt bearbeitet: 26.03.18
  2. redbull-kalli

    redbull-kalli Kronprinz Rudolf von Österreich

    Dabei seit:
    21.04.15
    Beiträge:
    1.901
    @BuckNasty,
    ich hatte auch mehrere Macs unter MacOSX und Windows 10 "laufen". Allerdings mit der Magic Mouse 1. Nur auf meinem ältesten Schätzchen (ein MacPro 1.1 mit Yosemite und Windows 10) trat dieses Problem auf. Von daher leite ich meine Frage ab und möchte gerne wissen, wie alt Deine Macs sind und welches macOS installiert ist.
     
  3. Apple Deluxe

    Apple Deluxe Erdapfel

    Dabei seit:
    22.04.18
    Beiträge:
    2
    Hallo,

    bei mir tritt dasselbe Problem auf wie beim TE: In vereinzelten Fällen wird die Maus unter Boot Camp (Win 10 Prof.) einfach nicht erkannt. Komischerweise war es auch schon immer notwendig, die rechte Maustaste zu betätigen, damit das Gerät erkannt wurde und der Mauszeiger auf dem Desktop erschien.

    Bei Nichterkennen hilft dann lediglich noch Alt (Option) + F4 um neuzustarten. Wenn dann anschließend macOS gestartet wird, kommt es teilweise (noch vor der Anmeldung am OS) vor, dass zunächst die Meldung erscheint, es wäre keine Maus verbunden, anschließend öffnet sich dann ein Dialog, in welchem die Maus erkannt und verbunden wird.

    Startet man nun wieder neu und wechselt in Boot Camp, läuft die Maus wieder. Das Problem tritt sporadisch in unregelmäßigen Abständen auf.

    System:
    iMac 2017 mit High Sierra 10.13.3
    Boot Camp läuft mit Win 10 Prof.

    Hat jemand ne Idee?
     
  4. u0679

    u0679 Moderator Apple-Services + Software
    AT Moderation

    Dabei seit:
    09.11.12
    Beiträge:
    5.629
    Es kann nur an den Bootcamp Treibern liegen. Ich selbst hatte das Problem auch.
    Mittlerweile bin ich davon so genervt, dass ich mir eine Logitech gekauft habe, die ich sowohl unter High Sierra, als auch Win10 als auch Ubuntu nutze. Und das ohne Probleme.

    Die MM2 liegt leider nur noch in der Schublade.
     
  5. Apple Deluxe

    Apple Deluxe Erdapfel

    Dabei seit:
    22.04.18
    Beiträge:
    2
    Ja, das vermute ich auch stark, da die Maus bei reiner macOS-Nutzung ja ohne Ausnahme funktioniert... Da ich das System was die Peripherie angeht (mit Ausnahme des ext. opt. Laufwerks) eigentlich komplett im Apfel-Design halten wollte, ziehe ich es evtl. in Erwägung mir eine Mighty Kabelmaus zuzulegen... Zwar definitiv oldschool, aber wohl zielführend was das Problem mit der MM2 unter Bootcamp angeht...

    Mehr oder weniger problematisch war damals ja bereits die Win-Installation, da (wenn ich mich rech entsinne), die Maus zu Anfang des Installationsprozesses zur Verfügung stand und zum Installationsende hin, sich erstmals verabschiedet hatte... Mit Tab + Enter gings dann aber irgendwie noch.