1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

MacPro Festplattenkonzept

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von bountybob, 10.12.08.

  1. bountybob

    bountybob Boskop

    Dabei seit:
    10.09.08
    Beiträge:
    205
    Hallo,
    ich habe in meinem MacPro 2 der 4 HD Plätze belegt.

    1: MAC HD: 320 GB
    2: Samsung HD: 750 GB
    3: free
    4: free

    Time Machine läuft derzeit auf eine 250 GB extern.

    Ich würde evtl. bis 150 € noch investieren um Platz zu erweitern, evtl. um so vernünftig
    sichern zu können. Was schlagt Ihr mir so vor ?

    Danke ! Bin gespannt auf Eure Konzepte.

    Gruss
     
  2. erytas

    erytas Bismarckapfel

    Dabei seit:
    26.11.08
    Beiträge:
    146
    noch 2 750er rein und mach nen raid draus.
     
  3. bezierkurve

    bezierkurve Danziger Kant

    Dabei seit:
    12.06.05
    Beiträge:
    3.861
    Das lässt sich so pauschal nicht beantworten. Was machst du mit dem Rechner, was für Daten fallen an, welche Datenmengen?
     
  4. bountybob

    bountybob Boskop

    Dabei seit:
    10.09.08
    Beiträge:
    205
    also ich habe die programme alle auf platte 1 drauf. auf platte 2 meine daten, fotos, videoschnitt dateien, itunes mediatheken. ich mache viel foto bearbeitung / videoschnitt.

    von raid habe ich bisher immer gehört, es sei sehr fehleranfällig. das geht doch eh nur mit einem zu erwerbenden raid controller, oder ?
     
  5. chris85

    chris85 Carola

    Dabei seit:
    16.09.08
    Beiträge:
    112
    Ich verstehe nicht ganz, warum man Time Machine immer pauschal auf eine (meistens zu kleine) externe Platte sichern lässt.
    Genausogut geht das auch mit einer Internen die auch von der Kapazität mehr Spielraum hat.
    Oder eben gleich ein RAID.

    Für Dauerhafte Sicherung, quasi als Endlagerung würde ich dann externe Platten verwenden, die man in den Schrank stellt und nicht ständig am Stromnetz angeschlossen hat.

    Ist nur meine Meinung.
     

Diese Seite empfehlen