MacPro - 2008er oder 2009er?

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von Kaiser.Wilhelm, 26.02.17.

  1. Kaiser.Wilhelm

    Dabei seit:
    17.09.13
    Beiträge:
    24
    Hallo liebe Apple-Nerds :)

    Jetzt muss einfach mal wieder ein anständiger "PC" auf mein Schreibtisch stehen.

    Da es mir wichtig ist, dass ich selbst an alle wichtigen Komponenten rankommen bzw. auch wechseln kann, kommt für mich eigentlich nur der MacPro in betracht.

    Jetzt bin ich auch nicht geisteskrank und gebe 3.000 EURO und mehr aus für ein 3 - 4 Jahre alten MacPro 2013er.

    Daher interessiere ich mich aktuell für einen gebrauchten MacPro 2008er oder 2009er.

    Bei einem seriösen Händler bekomme ich ein 2008er für ca. 450 €, dagegen ein 2009er für locker das doppelt, also ca. 850 bis 900 €.

    Lohnt sich aus eurer Sicht diesen Aufschlag? Klar der größte Nachteil von dem 2008er gegenüber dem 2009er ist, glaube ich, der DDR2-RAM. Aber ansonsten könnte man doch auch den 2008er eigenmaßen zeitgemäß aufrüsten, oder?

    Ich habe auch keine großen Ansprüche. Es sollte einfach ein normal schneller und zuverlässiger Rechner sein. Ich mache keine BIld- oder Videobearbeitung. Einfach ein Mac für den normalen Alltag.

    Was meint Ihr?
     
  2. Hendrik Ruoff

    Hendrik Ruoff Edelborsdorfer

    Dabei seit:
    16.03.13
    Beiträge:
    11.912
    2009er MacPro 4.1 ist nach einem Firmware Upgrade das selbe wie ein 2012er 5.1 und somit auch bis 10.12 kompatibel

    Beim 2008er ist offiziell bei 10.11 Schluss inoffizielle geht auch 10.12
     
  3. Kaiser.Wilhelm

    Dabei seit:
    17.09.13
    Beiträge:
    24
    Ist nur die Frage, ob man immer das neuste Betriebssystem braucht. Aber es ist ja sicherlich auch ein Sicherheitsrisiko, wenn das eigene System nicht mehr per Software aktualisiert wird.
     
  4. Hendrik Ruoff

    Hendrik Ruoff Edelborsdorfer

    Dabei seit:
    16.03.13
    Beiträge:
    11.912
    10.11 solte bis jetzt noch kein Sicherheitstechnisches Problem darstellen.... ist halt eher eine frage wie viel du in ein doch "älteres" System noch investieren möchtest.... Also meiner Meinung nach ist der Unterschied vom 3.1 zum 4.1 doch schon groß, so groß das es sich lohnt den 4,1 zu kaufen....
     
  5. Nightfall85

    Nightfall85 Antonowka

    Dabei seit:
    25.11.07
    Beiträge:
    360
    Die Frage ist eher, wieso man sich einen fast 10 Jahre alten gebrauchten Rechner für 900€ kaufen möchte, wenn man "keine großen Ansprüche" hat..
    Der zudem noch vergleichsweise laut ist, viel Platz weg nimmt und Stromkosten ohne Ende erzeugt..

    Täte es nicht ein "aktueller" Mac Mini, oder irgendein Macbook für denselben Preis?
    Wenn man weder die Leistung braucht, noch irgendwelche speziellen Anforderungen (PCI-Soundkarte oder sonstwas) hat, die einen Tower voraussetzen.. warum zum Henker einen uralten MacPro kaufen?
    Nur um "an die wichtigen Komponenten dranzukommen"? Was hilft dir das?
    Warum nicht nen Neugerät, auf das du noch Garantie bekommst und dessen Komponenten nicht schon jahrelang gealtert und dementsprechend anfällig sind?
     
    tjp, Yiruma, Joh1 und einer weiteren Person gefällt das.
  6. Hendrik Ruoff

    Hendrik Ruoff Edelborsdorfer

    Dabei seit:
    16.03.13
    Beiträge:
    11.912
    den 2008er würd ich auch nicht kaufen... wenn. dann den 4,1er mit single CPU... der 2009er mit Single CPU und nicht sonderlich leistungsfähiger GPU verbraucht im schnitt 115W....(263W max) der 2008er hingegen 155W... (318W max) ebenfalls mit QuadCore single CPU
    Die 2009er gibts ab 600€ wenn man sich ordentlich umguckt... ein vergleichbarer Mac kostet mehr... ja 7 1/2 Jahre ist ein stolzes alter... aber Komponenten die "anfällig" sind (meistens der RAM oder die HD oder Lüfterlager) lassen sich durch deutlich bessere Neuteile Tauschen... ziemlich preiswert... da nicht immer auf Apple Ersatzteile zurückgreifen werden muss...
     
  7. Kaiser.Wilhelm

    Dabei seit:
    17.09.13
    Beiträge:
    24
    Da ist schon was dran, was du schreibst.

    Aber für ca. 900 € bekomme ich evtl. anständigen Mac Mini oder MacBook. Aber die sind doch dann schon sehr in der Leistung limitiert. Und auch wenn ich kein FinalCut oder ähnlich anspruchsvolle benutzte, merkt man schon z. B. recht deutlich ob man eine HDD oder SSD verbaut hat. Und dann hat man bei den oben genannten Gerät ganz schnell verloren, wenn man nicht für übertrieben mehr Geld es gleich mitbestellt. Was ist, wenn ich doch mal mehr Speicher oder RAM benötige?

    Ich finde den Mac Pro spannend, weil er das gute von einem iMac und einen "gewöhnlichen PC" vereint.
     
    rowu gefällt das.
  8. Kaiser.Wilhelm

    Dabei seit:
    17.09.13
    Beiträge:
    24
    Kannst du mir ein Tipp geben, wo ich mich ordentlich umgucken könnte? Sag jetzt nicht EBay :) Das ist ja wirklich immer reines Glücksspiel.
     
  9. Hendrik Ruoff

    Hendrik Ruoff Edelborsdorfer

    Dabei seit:
    16.03.13
    Beiträge:
    11.912
  10. Kaiser.Wilhelm

    Dabei seit:
    17.09.13
    Beiträge:
    24
    Hendrik Ruoff gefällt das.
  11. Hendrik Ruoff

    Hendrik Ruoff Edelborsdorfer

    Dabei seit:
    16.03.13
    Beiträge:
    11.912
    Das ist die absolute Basisaustattung im 4,1.... aber Upgrades können ja nach&nach hinzugefügt werden...
     
  12. Kaiser.Wilhelm

    Dabei seit:
    17.09.13
    Beiträge:
    24
    Sieht doch ganz gut...

    Und was man so bei EBay für Konfigurationen sieht, gibts ja fast keine Grenzen.

    Und ich denke, dass auch wenn er schon über 7 Jahre alt ist, die Komponenten sind ja dann teilweise wesentlich neuer. Und ich denke die Basisausstattung von dem 4.1 ist doch schon recht ordentlich. Eine SSD, eine zweite potentere GPU und fertig.
     
  13. Hendrik Ruoff

    Hendrik Ruoff Edelborsdorfer

    Dabei seit:
    16.03.13
    Beiträge:
    11.912
    4.1 = 5.1 also kannst du theoretisch 2012er 6Core CPU's einsetzten... sowie 1333mhz RAM... sowie PCIe SSD's die deutlich schneller sind wie die, die in anderen Mac's zum Einsatz kommen... (also im Prinzip die gleichen wie im 2016er MacBookPro)
     
  14. Kaiser.Wilhelm

    Dabei seit:
    17.09.13
    Beiträge:
    24
    Das klingt doch gut.

    Oder würdest du mir prinzipiell zu einem älteren Mac Pro (2009er bzw. dann 2012er) abraten? Ich meine der aktuellste Mac Pro ist ja auch schon fast 4 Jahre alt.

    Ist die Lautstärke wirklich vom Mac Pro recht deutlich hörbar?
     
  15. Hendrik Ruoff

    Hendrik Ruoff Edelborsdorfer

    Dabei seit:
    16.03.13
    Beiträge:
    11.912
    Wenn du nicht übermäßig viel dafür bezahlt sehe ich keine gravierende Gründe keinen 4.1 bzw 5.1 zu kaufen für das geld ziemlich gute Mac's... der 6.1 ist halt noch ein stück Teurer... der hätte halt Thunderbolt falls du das brauchst.... Liestungstechnisch unterscheiden sich beide nicht vor allem GPU technisch wärst du mit einem 4,1/5,1 besser aufgestellt... der 2012er bekommt auch noch paar Softwareupdates... der 2009er ist letztes Jahr raus... aber da der 4,1 zum 5,1 geflasht werden kann... kein Problem... Ich hab hier auch noch ein 2006er MacPro selbst der läuft noch mit 10.11 also 10 Jahre aktuelle software drauf gelaufen.... mit Aktueller GPU und SSD... als Server....

    ziemlich Leise für einen Tower..... zumal die Single CPU MacPro' nochmal deutlich leiser sind wie mein DualCPU.... klar unter last hört man ihn schon etwas mehr... da meine GPU ohne Last auf passiv Kühlung umschaltet und die Lüfter abstellt...

     
    rowu und trexx gefällt das.
  16. Kaiser.Wilhelm

    Dabei seit:
    17.09.13
    Beiträge:
    24
    Cool, Danke.

    Kannst du mir den Unterschied zwischen dem MC250D/A) und MC560D/A erklären? Beide sind Mitte 2010er.
     
  17. Hendrik Ruoff

    Hendrik Ruoff Edelborsdorfer

    Dabei seit:
    16.03.13
    Beiträge:
    11.912
    der MC250 ist der singleCPU MacPro der MC260 der dualCPU.... die DualCPU sind recht teuer wenn du da einen 2010er für unter 1000 findest hattest du echt glück...
     
  18. Kaiser.Wilhelm

    Dabei seit:
    17.09.13
    Beiträge:
    24
  19. Hendrik Ruoff

    Hendrik Ruoff Edelborsdorfer

    Dabei seit:
    16.03.13
    Beiträge:
    11.912
    Das ist ein Single CPU... aber warum der mit MC260 gelistet ist verstehe ich nicht... zumal 980€ mir persönlich zu viel für einen single CPU wären... dafür ist die Ausstattung was GPU usw angeht nicht gut genug...
     
  20. Kaiser.Wilhelm

    Dabei seit:
    17.09.13
    Beiträge:
    24
    Wie erkennst du das, dass es "nur" ein Single CPU ist?

    Der genauso?
    http://www.2ndmac.de/Shopsystem/Dat...MacPro-5-1-MC250D-A--2131-2468-2539-2540.html