1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

MacPicasso 520 unter OS X

Dieses Thema im Forum "Displays" wurde erstellt von bsg, 22.01.07.

  1. bsg

    bsg Gast

    Guten Tag,

    mein erstes Posting hier übrigens.

    Habe auf meinem alten G4 nun auch endlich OS X 10.4.8. installiert. Der zweite Bildschirm wird allerdings nicht erkannt; hängt an einer MacPicasso 520-Karte.

    Geht die Karte nun garnicht mehr unter OS X oder lässt sich da noch was machen?

    Gruß

    BSG
     
  2. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    Hallo und Willkommen bei AT.

    Leider, leider - für die MacPicassos (ich habe hier auch noch eine 540er) gibt es keine OS X Treiber mehr. Sollte es jemals einen geben, ich einen veralteten Inforstand haben oder einer was entsprechendes an Treiber schreiben wollen: ich nehme eine Exemplar davon! ;)

    Der Hauptgrund, warum das Teil nicht mehr unterstützt sein dürfte, sollte die schmale RAM-Ausstattung sein.

    Gruß Stefan
     
  3. bsg

    bsg Gast

    Und nun?

    Besten Dank für schnelle Antwort.

    Was kann ich mir denn bei ebay dann als Ersatz ersteigern? Alles was PCI ist und ATI heißt? Hardwareseite ist nicht so mein Ding. Die Karte braucht nicht besonders leistungsfähig zu sein, da ich nur Paletten drauf parke etc.

    Gruß aus dem Braunschweigischen

    BSG
     
  4. nomos

    nomos Harberts Renette

    Dabei seit:
    22.12.03
    Beiträge:
    7.034
    Manche Grafikkarten kann man durch eine Eingabe im terminal reaktivieren. Allerdings nicht mit wirklicher Treiberbeschleunigung, aber sie funktionieren erstmal. Und beim nächsten Systemnupdate muss man den Befehl auch wieder eingeben.

    Der Befehl im Terminal lautet:

    sudo nvram boot-args="romndrv=1"
     
  5. nomos

    nomos Harberts Renette

    Dabei seit:
    22.12.03
    Beiträge:
    7.034
    Klappts mit der Picasso und dem Terminalbefehl?

    Carsten
     
  6. bsg

    bsg Gast

    Guten Tag,

    wie gesagt, OS X ist absolut neu für mich. Ich bin als Grafiker mit all meinen Programmen aus Kostengründen lange an OS 9.2.2. kleben geblieben.

    Ich muß erst einmal herausfinden, was das Terminal ist und wie ich ans Terminal komme. Werde ich schon schaffen. :)

    Ich kann auch OS 9 nicht aus OS X heraus starten ("Server wurde nicht gefunden" oder so ähnlich. Aber das ist ein anderes Thema und ich werde die Frage woanders stellen.

    Gruß

    Bertram
     
  7. bsg

    bsg Gast

    Terminal gefunden. Es wies mich erst einmal auf meine Verantwortung im Umgang mit diesem Tool hin und forderte die erneute Eingabe meines Paßwortes.

    Eingabe des Befehls im Terminal brachte nach Neustart eine Änderung mit sich: Zweiter Monitor wird angesprochen. Im oberen Drittel zeigt er das normale Hintergrundbild, im mittleren Drittel ist das Bild sehr feinkörnig verrauscht, und im unteren Drittel ist das Bild grob verrauscht. Der Cursor läßt sich einen Millimeter auf den zweiten Monitor bewegen, geht dann aber nicht weiter und kommt erst mit etwas Verzögerung wieder zurück als wenn er dort festkleben würde. Screenshot geht dann natürlich auch nicht.

    Also: neue Grafikkarte kaufen. Tipps? Vorschläge?

    Danke für die Hilfe. Wie kann ich den Terminalbefehl jetzt wieder rückgängig machen. Lieber einen dunklen Monitor als so etwas.

    Bertram
     
  8. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    der Vollständigkeit halber: ich hab's mit einem PM G4 AGP ausprobiert. Der Monitor wechselt beim Boot nach kurzer Zeit die Farbe von grau auf blau, allerdings bleibt der Bootvorgang selbst dann hängen.

    Gruß Stefan
     

Diese Seite empfehlen