1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MacOSX vs. Windows7

Dieses Thema im Forum "Windows auf dem Mac" wurde erstellt von Nordstern67, 22.10.09.

  1. Nordstern67

    Nordstern67 Bismarckapfel

    Dabei seit:
    20.07.09
    Beiträge:
    76
    Ich lese überall wie begeistert die Leute von Win.7 sind (z.b. bei amazon.de). Hat schon jemand Win.7 getestet? Wie ist Eure ehrliche Meinung im Vergleich zu MacOSX (ohne auf´s Hardwaredesign zu achten)?
     
  2. eet

    eet Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    14.09.06
    Beiträge:
    935
    Geschmackssache. Ganz einfach.
     
  3. Tommi

    Tommi Kaiserapfel

    Dabei seit:
    29.04.04
    Beiträge:
    1.708
    Ich habs auch drauf. Ich muss sagen, gefällt mir gut, wirkt auf mich nur wie OS X aus dem Jahre 2005. Aber ansonsten recht stabil. Microsoft hat nichts eingebaut, wo ich sagen würde: "Wow, das ist ein Grund von OS X wegzugehen". Alles schon gesehen.
     
  4. 92Phips

    92Phips London Pepping

    Dabei seit:
    13.01.09
    Beiträge:
    2.058
    Das hier wird wieder so ein "Windows-Bashing-Thread"! ;)
     
  5. Nordstern67

    Nordstern67 Bismarckapfel

    Dabei seit:
    20.07.09
    Beiträge:
    76
    Aber es ist ja noch immer nicht Unix-basiert, oder? Und es dürfte demnach nach einer Weile auch wieder so zugemüllt sein , wie andere Windows-Versionen, oder?
     
  6. MedicalCenter

    Dabei seit:
    07.07.09
    Beiträge:
    52
    Naja, es basiert irgendwie immer noch auf die registry etc. pp. Dementsprechend könntest du mit deiner Aussage recht haben.
    Für mich ist Windows eigentlich nur da um ab und an zu zocken, da ich mit Crossover Games nicht allzu zufrieden bin.

    mfg
     
  7. eet

    eet Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    14.09.06
    Beiträge:
    935
    Das ... ist ... Schwachsinn!!! Tut mir leid, ich bin ja selbst Linux-Nutzer, aber es ist einfach ein Zeugnis von Kinderglaube, in Unix soetwas wie ein einzig seligmachendes Wunderdingens zu sehen. Bitte, bitte, keine Vermutungen anstellen, wenn man keine Ahnung hat.
     
  8. Florian-Klum

    Florian-Klum Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    20.05.09
    Beiträge:
    373
    Also mich hat Win7 nicht beeindruckt.
    Es fühlt sich zwar schneller an als Vista ist es aber nicht.
    Win7 ist genauso Lahm wie sein Vorgänger.

    Die "neu" gestaltete Oberfläche hat Microsoft wohl überall einbissen was Geklaut und mit eingebaut am ende sieht es noch schlechter aus als Vista.

    Die Gutscheine die es im Juni oder Juli 2009 gab waren ebenfalls ein Witz. Ich würde mir nie etwas Vorbestellen wenn ich nur das Betriebsystem in der Beta Version gesehen habe.

    Ein kleiner Vorteil hat aber Win7 gegenüber Vista es ist besser kompatibel mit alten Programmen mehr habe ich aber auch nicht entdeckt.

    Mich wundert es nicht wirklich das Microsoft nicht mehr soviel Gewinne macht wie früher. Ich versteh auch nicht wie ich über 10 Jahre mich Windows arbeiten könnte.

    Also mein Fazit: Ich werde es mir nicht als Update und auch nicht als Vollversion Kaufen da ich der Meinung bin die 129€ (Update) sich nicht im Ansatz lohnen.
    Wenn ich mal Windows benötige bleib ich lieber bei XP auf meinem Mac.
     
  9. Gokoana

    Gokoana Bittenfelder Apfel

    Dabei seit:
    25.12.07
    Beiträge:
    8.089
    Ich vergleiche nicht: Ich bleibe bei Bewährtem.
     
  10. eet

    eet Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    14.09.06
    Beiträge:
    935
    Das sieht jetzt leider ganz so aus. Abgesehen von grauenhaften/lustigen Totalversagern in der deutschen Rechtschreibung wird nicht viel dabei herauskommen.
    Ich auch. Lange lebe Linux... Und Millionen von Windows-Nutzern denken wohl ganz genau so und bleiben bei ihrem XP - gähn.
     
  11. Gokoana

    Gokoana Bittenfelder Apfel

    Dabei seit:
    25.12.07
    Beiträge:
    8.089
    Damit magst Du durchaus Recht haben.

    Was solls?

    Ich bin kein Missionar, der andere zum Umdenken bewegen möchte.

    Bei meinen Arbeiten ist Apple absolut unschlagbar und damit kommt ein Vergleich nicht (mehr) in Frage.

    Andere mögen anders darüber denken.

    Sollen sie. :)
     
  12. Nordstern67

    Nordstern67 Bismarckapfel

    Dabei seit:
    20.07.09
    Beiträge:
    76
    Heißt das, dass Du hauptsächlich mit Linux, statt mit Mac arbeitest? Falls die Frage erlaubt ist: warum?
     
  13. Jamsven

    Jamsven London Pepping

    Dabei seit:
    21.11.07
    Beiträge:
    2.046
    Nein er arbeitet mit Suse, wenn er mit Linux arbeiten würde, hätte er zumindestens eine Debian Spirale im Avatar. ;)
     
  14. Nordstern67

    Nordstern67 Bismarckapfel

    Dabei seit:
    20.07.09
    Beiträge:
    76
    Susu ist doch Linux.
     
  15. Jamsven

    Jamsven London Pepping

    Dabei seit:
    21.11.07
    Beiträge:
    2.046
    Naja war auch mehr so eine Anspielung, da der Distributor semifreie Eigensoftware implementiert hat. Es gab bei einigen Leuten die Meinung, dass SUSE halt SUSE und keine richtige Linux Distri ist.
    Das ist aber, wenn überhaupt, seit openSuse nicht mehr haltbar.
     
  16. iMacUser

    iMacUser Fießers Erstling

    Dabei seit:
    23.06.09
    Beiträge:
    126
    Ich bin erst vor 2 Jahren von Windows auf Mac OS/X umgestiegen, weil Vista das Faß in Bezug auf Stabilität, intuitive Bedienung und Stabilität schließlich zum Überlaufen gebracht hat. Ich kenne also beide Welten und muß sagen, dass ich meinen Mac für nichts auf der Welt wieder hergeben würde, Windows 7 aber ein gewaltiger Schritt von Microsoft in die richtige Richtung ist. Es ist schnell, stabil und erheblich performanter, als Vista. Es ist sozusagen ein modernisiertes 'best of' aus XP und Vista mit noch mehr Parallelitäten zu OS/X.

    Ich teile nicht die religöse Polemik vieler Foren-Mitglieder in Richtung Microsoft, aber auch ich muß sagen, dass auch das beste Windows (und das ist Windows 7 ohne jede Frage) lediglich dazu in der Lage ist, den Abstand zu Apple zu verringern, aber nicht, Apple zu überholen.

    Wer also neben dem Mac auch regelmäßig mit Windows arbeiten muss, dem rate ich zu Windows 7 (preiswert z. B. als OEM-Version Home Premium für < 80,- €). Wer sich aber zwischen beiden entscheiden muß oder will, der sollte m. E. auf Apple setzen!
     
  17. DzO

    DzO Fuji

    Dabei seit:
    19.10.09
    Beiträge:
    37
    Ich bin nun auf Mac umstiegen nach knapp 15 Jahren Windows in jeglicher Form. Vista hat mich im Endeffekt dazu gebracht, mir Windows 7 nicht zu kaufen. Auch nach nur drei Wochen Einarbeitungszeit (jaja er ist ein Noob), habe ich mich an alles gewöhnt. Ich kann alles machen, was ich vorher auch konnte, wenn nicht noch besser und das zu einem vernünftigen Preis.
     
    larkmiller gefällt das.

Diese Seite empfehlen