1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MacOs und Parallels 3188: EXC_BAD_ACCESS

Dieses Thema im Forum "Windows auf dem Mac" wurde erstellt von AltGr, 30.03.07.

  1. AltGr

    AltGr Gast

    Hallo,

    mein erster Beitrag und gleich ein Problem. Und zwar ein massives! Ich arbeite seit kurzem auf einen MacBookPro mit 2GB (weitere Angaben siehe log) und benötige auch Windows (XP Pro) zum Arbeiten. Leider bekomme ich diese nicht zum stabilen Laufen. Nach spätestens einer halben Stunde verabschiedet sich Parallels. Habe die aktuellste Version drauf, habe schon alles getestet, komme aber nicht weiter. Auch der deutsche Support schickt nur standardisierte Antworten ala Neuinstallation von Parallels und Tools. Das habe ich schon alles hinter mit, ohne Erfolg.

    Da ich XP wirklich zum Arbeiten brauche, hoffe ich hier den entscheidenden Hinweis bzw. fachmännische Hilfe zu erhalten. Liegt es vielleicht am Speicher oder ist es einfach nur ein Bug in Parallels? Wer weiß Rat?

    Vielen Dank schon mal,

    Jörg

    Hier mal einige Auszüge aus diversen Errorlogs:
    -------------------------------------------------------------------------------
    Parallels Desktop 2.5 for Mac OS X version 2.5 Build 3188.0 from 2007-03-14
    -------------------------------------------------------------------------------
    Received SIGBUS: Bus error
    Access to fault address: 0x1bb1000
    unknown signal sender: 2
    -------------------------------------------------------------------------------

    -------------------------------------------------------------------------------
    Parallels Desktop 2.5 for Mac OS X version 2.5 Build 3188.0 from 2007-03-14
    -------------------------------------------------------------------------------
    Received SIGSEGV: Segmentation fault
    Access to fault address: 0x1b4c000
    unknown signal sender: 1
    -------------------------------------------------------------------------------
    _______________________________________________________

    Command: Parallels
    Path: /Applications/Parallels/Parallels Desktop.app/Contents/MacOS/Parallels
    Parent: WindowServer [65]

    Version: 2.5 (2.5 Build 3186.0)

    PID: 306
    Thread: 9

    Exception: EXC_BAD_ACCESS (0x0001)
    Codes: KERN_INVALID_ADDRESS (0x0001) at 0x17fb6000


    Thread 9 Crashed:
    0 0xffff0d9d __memcpy + 1533 (cpu_capabilities.h:228)
    1 com.parallels.desktop 0x00675748 0x1000 + 6768456
    2 com.parallels.desktop 0x0058b805 0x1000 + 5810181
    3 com.parallels.desktop 0x0058bfe3 0x1000 + 5812195
    4 com.parallels.desktop 0x0083df64 QList::append(TGDev const&) + 212
    5 com.parallels.desktop 0x0064a5f1 0x1000 + 6591985
    6 libSystem.B.dylib 0x90024147 _pthread_body + 84

    Thread 9 crashed with X86 Thread State (32-bit):
    eax: 0xffff0d5f ebx: 0x90024104 ecx: 0x0000003a edx: 0xffff8a00
    edi: 0x17fbd600 esi: 0x0e7fe11d ebp: 0xb0526e78 esp: 0xb0526e70
    ss: 0x0000001f efl: 0x00010286 eip: 0xffff0d9d cs: 0x00000017
    ds: 0x0000001f es: 0x0000001f fs: 0x0000001f gs: 0x00000037
    _______________________________________________________

    Date/Time: 2007-03-27 22:13:50.861 +0200
    OS Version: 10.4.9 (Build 8P2137)
    Report Version: 4

    Command: Parallels
    Path: /Applications/Parallels/Parallels Desktop.app/Contents/MacOS/Parallels
    Parent: WindowServer [54]

    Version: 2.5 (2.5 Build 3188.0)

    PID: 232
    Thread: 9

    Exception: EXC_BAD_ACCESS (0x0001)
    Codes: KERN_PROTECTION_FAILURE (0x0002) at 0x01b35000

    Thread 9 Crashed:
    0 <<00000000>> 0xffff0d9d __memcpy + 1533 (cpu_capabilities.h:228)
    1 com.parallels.desktop 0x00675748 0x1000 + 6768456
    2 com.parallels.desktop 0x0058b805 0x1000 + 5810181
    3 com.parallels.desktop 0x0058bfe3 0x1000 + 5812195
    4 com.parallels.desktop 0x0083df64 QList<TGDev>::append(TGDev const&) + 212
    5 com.parallels.desktop 0x0064a5f1 0x1000 + 6591985
    6 libSystem.B.dylib 0x90024147 _pthread_body + 84

    Thread 9 crashed with X86 Thread State (32-bit):
    eax: 0xffff0d5f ebx: 0x90024104 ecx: 0x0000003a edx: 0xffff7a00
    edi: 0x01b3d600 esi: 0x0e30511d ebp: 0xb0526e78 esp: 0xb0526e70
    ss: 0x0000001f efl: 0x00010286 eip: 0xffff0d9d cs: 0x00000017
    ds: 0x0000001f es: 0x0000001f fs: 0x0000001f gs: 0x00000037

    Model: MacBookPro2,1, BootROM MBP21.00A5.B01, 2 processors, Intel Core 2 Duo, 2.33 GHz, 2 GB
    Graphics: ATI Radeon X1600, ATY,RadeonX1600, PCIe, 256 MB
    Memory Module: BANK 0/DIMM0, 1 GB, DDR2 SDRAM, 667 MHz
    Memory Module: BANK 1/DIMM1, 1 GB, DDR2 SDRAM, 667 MHz
    AirPort: AirPort Extreme, 1.0.47
    Bluetooth: Version 1.7.14f14, 2 service, 1 devices, 1 incoming serial ports
    Network Service: AirPort, AirPort, en1
    Network Service: Parallels Host-Guest, Ethernet, en2
    Network Service: Parallels NAT, Ethernet, en3
    Serial ATA Device: Hitachi HTS541616J9SA00, 149.05 GB
    Parallel ATA Device: MATSHITADVD-R UJ-85J
    USB Device: Built-in iSight, Micron, Up to 480 Mb/sec, 500 mA
    USB Device: Bluetooth HCI, Up to 12 Mb/sec, 500 mA
    USB Device: Apple Internal Keyboard / Trackpad, Apple Computer, Up to 12 Mb/sec, 500 mA
    USB Device: IR Receiver, Apple Computer, Inc., Up to 12 Mb/sec, 500 mA
    _______________________________________________________

    Command: Parallels
    Path: /Applications/Parallels/Parallels Desktop.app/Contents/MacOS/Parallels
    Parent: WindowServer [59]

    Version: 2.5 (2.5 Build 3188.0)

    PID: 222
    Thread: 10

    Exception: EXC_BAD_ACCESS (0x0001)
    Codes: KERN_INVALID_ADDRESS (0x0001) at 0x169fb000

    Thread 10 Crashed:
    0 <<00000000>> 0xffff0d9d __memcpy + 1533 (cpu_capabilities.h:228)
    1 com.parallels.desktop 0x00675748 0x1000 + 6768456
    2 com.parallels.desktop 0x0058b805 0x1000 + 5810181
    3 com.parallels.desktop 0x0058bfe3 0x1000 + 5812195
    4 com.parallels.desktop 0x0083df64 QList<TGDev>::append(TGDev const&) + 212
    5 com.parallels.desktop 0x0064a5f1 0x1000 + 6591985
    6 libSystem.B.dylib 0x90024147 _pthread_body + 84

    Thread 10 crashed with X86 Thread State (32-bit):
    eax: 0xffff0d5f ebx: 0x90024104 ecx: 0x0000003a edx: 0xffff0a00
    edi: 0x16a0a600 esi: 0x0d32a11d ebp: 0xb05a7e78 esp: 0xb05a7e70
    ss: 0x0000001f efl: 0x00010286 eip: 0xffff0d9d cs: 0x00000017
    ds: 0x0000001f es: 0x0000001f fs: 0x0000001f gs: 0x00000037
    _______________________________________________________
     
  2. MacMan2

    MacMan2 Gast

    Installiere Bootcamp auf deinem Mac, dann installiere Windows XP Professionell und dann hast du Ruhe. Musst dass doch nicht ewig emulieren lassen wenn es eine bessere Lösung gibt. Meine Meinung. Wenn Apple schon die Möglichkeit bietet dann auch nutzen.
     
  3. guy_incognito

    guy_incognito Oberdiecks Taubenapfel

    Dabei seit:
    20.09.06
    Beiträge:
    2.751
    @MacMan2

    Tolle Antwort ...

    @AltGr
    Welche Windows-Version hast du (ist das SP2 mit drauf?)?
    Hast du eine der vorhergehenden Versionen von Parallels ausprobiert? Funktionieren die?
     
  4. AltGr

    AltGr Gast

    Danke für die Antworten. Das Bootcamp eine Alternative sein kann, ist klar. Aber das ist der letzte Ausweg. Andere bekommen es ja auch zum Laufen.

    Zur Frage. Ich habe XP-Pro drauf mit allen aktuellen Updates inkl. SP2. Kurioser Weise hatte ich die Paralles-Version 1980 ohne Probleme am Laufen, habe dann mal die englischsprachige Trial getestet und später wieder deinstalliert und die 3186 und dann 3188. Habe jeweils vorher die Tools deinstalliert und dann Parallels. Dazwischen jeweils gebootet. Mehr Hilfe als die Tipps zum Neuinstallieren habe ich vom Support auch nicht erhalten. Auch sind diese nicht auf die Errorlogs eingegangen.

    Die zentrale Frage ist doch, ist es ein Soft- oder Hardwareproblem? Oder nur ein Versionsbug von Parallels? Die neue Paralles-Version verschlingt ja mehr Speicher als ihre Vorgänger. Ein Tipp aus dem Parallelforum war, dass mein Speicher defekt sein könnte. Mehr Tipps gab es leider nicht. Was bedeuten die Fehlermeldungen. Kann das einer entschlüsseln?

    Bin für jeden Tipp dankbar, da ich Windows auch nicht neuinstallieren will. Denn ich habe gerade mehrere Programme registriert die nach einer XP-Neuinstallation einen neuen Maschinencode generieren und dann alle Key neu angefordert werden müssen. Da dies dann das dritte Mal wäre, bin ich mir nicht sicher, ob das reibungslos klappt. Außerdem warte ich dann wieder ein oder zwei Wochen auf die Keys.

    Die Hoffnung stirbt zuletzt,
    Gruß Jörg

    INFOS MacBookPro:
    Computername: Mac
    Computermodell: MacBookPro2,1
    Prozessortyp: Intel Core 2 Duo
    Prozessorgeschwindigkeit: 2.33 GHz
    Anzahl der Prozessoren: 1
    Gesamtzahl der Kerne: 2
    L2-Cache (pro Prozessor): 4 MB
    Speicher: 2 GB
    Busgeschwindigkeit: 667 MHz
    Boot-ROM-Version: MBP21.00A5.B01
    SMC Version: 1.14f5
     
  5. guy_incognito

    guy_incognito Oberdiecks Taubenapfel

    Dabei seit:
    20.09.06
    Beiträge:
    2.751
    @AltGr

    Also mit den Fehlermeldungen kann ich dir leider auch nicht helfen.

    Da du von der Speicherbelegung von Parallels sprachst: Wieviel RAM hast du denn XP zugewiesen?
    Kann man nicht ein Downgrade drüberbügeln? Man muss doch eigentlich bei einem Upgrade nix deinstallieren, das wird doch dann nur aktualisiert. *hmm*
    Zum defekten Speicher kannst du ja mal den Hardware-Test von Apple (ist irgendwo auf der Installations-DVD vom Tiger drauf) durchführen. Sind denn die Fehler erst nach dem Einbau des Speichers aufgetreten, oder ist das eher unabhängig voneinander?
    Mehr fällt mir im Moment auch nicht ein. o_O
     
  6. AltGr

    AltGr Gast

    Da habe ich alles zwischenzeitlich gehabt. Da sind die Aussagen auch widersprüchlich. Zwischen 256 und 800 MB. Jegliche Veränderung brachte Parallels trotzdem zum Absturz.

    Eigentlich schon! ;) Habe ich auch gemacht, ohne Erfolg. Das mit dem Deinstallieren/Booten wurde mir vom Support als Lösung des Problems verkauft. Ein Fehlkauf! :)

    Habe keinen Speicher nachträglich eingebaut. Habe den Speicher mal mit den Standardeinstellungen vom memtest gecheckt (s.u.). Keine Fehler meiner Meinung.
    Kein Problem. Bin für jede Antwort dankbar. Habe wieder die 1980 drauf, die werde ich jetzt erstmal eine Zeit lang ausgiebig testen. Vielleicht kann ich es dadurch einzugrenzen. Vielleicht kommt zeitnah ein Update oder ein Wunder. ;)

    Vielen Dank euch allen, freue mich auf weitere Anregungen.

    Beste Grüße,
    Jörg

    MEMTEST:____________________________________________________________________
    Last login: Thu Mar 29 23:49:13 on console
    /Applications/Utilities/memtest/memtest; exit
    Welcome to Darwin!
    /Applications/Utilities/memtest/memtest; exit

    Memtest version 4.2 (64-bit)
    Copyright (C) 2004 Charles Cazabon
    Copyright (C) 2004, 2005, 2006 Tony Scaminaci (Macintosh ports)
    Licensed under the GNU General Public License version 2 only

    NOTE: No command-line arguments have been specified
    Using defaults: Test all available memory, one test pass, no logfile

    Mac OS X 10.4.9 (8P2137) running in multiuser mode
    Memory Page Size: 4096
    System has 2 Intel processor(s) with SSE
    Requested memory: 1618MB (1697009664 bytes)
    Available memory: 1618MB (1697009664 bytes)
    Allocated memory: 1618MB (1697009664 bytes) at local address 0x0000000104008000
    Attempting memory lock... locked successfully
    Partitioning memory into 2 comparison buffers...
    Buffer A: 809MB (848504832 bytes) starts at local address 0x0000000104008000
    Buffer B: 809MB (848504832 bytes) starts at local address 0x000000013693a800

    Running 1 test sequence... (CTRL-C to quit)

    Test sequence 1 of 1:

    Running tests on full 1618MB region...
    Stuck Address : ok
    Linear PRN : ok
    Running comparison tests using 809MB buffers...
    Random Value : ok
    Compare XOR : ok
    Compare SUB : ok
    Compare MUL : ok
    Compare DIV : ok
    Compare OR : ok
    Compare AND : ok
    Sequential Increment: ok
    Solid Bits : ok
    Block Sequential : ok
    Checkerboard : ok
    Bit Spread : ok
    Bit Flip : ok
    Walking Ones : ok
    Walking Zeroes : ok

    All tests passed! Execution time: 2120 seconds.

    logout
    [Prozess beendet]
     
  7. Tengu

    Tengu Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    05.02.07
    Beiträge:
    721
    Hmmh... also weise XP einmal 512 MB Ram zu, kreiere das Disc Image als mitwachsend und dann boote einmal Windows im abgesicherten Modus.
    Was passiert nach "30 Minuten"?
    Passiert nüscht, schließe ich einen Treiberkonflikt aus. Trotzdem mal DOS Box aufmachen und chkdsk ausführen.

    Regulär starten, dann:
    Innerhalb von Windows gibt es Programm zum Testen des RAMs namens:RAM Diagnostic.
    Mal kurz testen... alles normal?

    Innerhalb von Windows XP musst Du Paralles reinstallieren nach dem Update. Ich meine da gabs mal Treiber Updates.

    Dann Folgendes: Windows XP ist u. U. nicht so stabil, wie man es gerne hätte. Daher sollte man es teilweise "kastrieren". Dazu einfach das GUI runterfahren, Zusatzservices deaktivieren und halt das System verschlanken, sodass das Nötigste über bleibt.

    Wenn das nix bringt... versuch mal Norton Win Doctor oder so was.

    Und final... wenn das nix bringt. Tja, dann machste was alle lieben Windows Nutzer halbjährlich tun. Reinstallieren. :)

    Viel Glück
     
  8. AltGr

    AltGr Gast

    Nur zur Erklärung, Windows stürzt nicht ab, sondern Parallels. Es ist auch nicht immer eine halbe Stunde, manchmal läuft's auch mal zwei Stunden. Und ich habe es auch mit 512 und mitwachsend getestet.

    Werde ich mal testen. Danke!

    Habe ich immer gemacht. Spezielle Tools-Updates außer der Reihe sind mir nicht bekannt.

    Windows ist keinesfalls ausgelastet. CPU ist zwischen 20 und 30% und dann raucht Parallels ab.

    Wenn es kein Parallelsproblem sein sollte, werde ich mein ParallelImage in ein BootCamp-Image umwandeln und dann mal schauen. Sollte das auch nichts bringen, dann teste ich es mal mit einer XP-Neuinstallation. Allerdings vermutet ich, dass die Abstürze von Paralles ausgehen.

    Beten Dank,
    Jörg
     

Diese Seite empfehlen