1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MacOS und Linux?

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von Nordstern67, 25.09.09.

  1. Nordstern67

    Nordstern67 Bismarckapfel

    Dabei seit:
    20.07.09
    Beiträge:
    76
    Ich habe als stationären Computer einen Macmini. Da mich die Spiegeldisplays bei den Macbooks 13" sehr stören, ich aber einen Laptop brauche, hatte ich überlegt einen Laptop einer anderen Marke zu kaufen (Samsung 12") und darauf Linux Ubuntu laufen zu lassen. Meine Frage: Macht das auch jemand so? Kommt man da nicht mit der Bedienung der beiden Betriebssysteme durcheinander? Anwendungen auf dem Laptop: Textverarbeitung mit Open-Office, Adobe Reader, Fotos verwalten, manchmal Internet (kein UMTS oder sonstiges Gefunke).
     
  2. Booth

    Booth Welscher Taubenapfel

    Dabei seit:
    04.08.05
    Beiträge:
    767
    Na - es spielt ja keine Rolle, ob Linux+OS X oder Windows+OS X oder Windows+Linux - Du hast halt immer spürbare Differenzen in der Handhabung. Und... wirklich durcheinander kommt man eigentlich nur in der Anfangszeit - ist aber auch ne Frage, was man selber für ein Typ Mensch ist.

    Das unangenehmste bei der OS X-Umstellung fand ich die Apple-Belegung der Q-Taste... an einer Windows-Kiste tipp man bei eMails nunmal AltGR+Q um das @-Zeichen zu kriegen. Dummerweise wird das von einem Mac als Alt+Q gewertet, was gleichbedeutend mit dem Beenden des Programms ist *g*. Aber selbst der Ärger ist bei mir relativ schnell verflogen... und da Du von OS X wechselst... sollte es zumindest DIESEN Faupax bei Dir nicht geben.

    Langer Rede, kurzer Sinn: Ja - eine etwas unangenehme Übergangszeit wird es möglicherweise geben. Nein - auf Dauer sollte das kein Problem sein.

    gruß
    Booth
     

Diese Seite empfehlen