1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Macmini vs. alt-PC

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von Athos, 03.12.06.

  1. Athos

    Athos Gloster

    Dabei seit:
    03.12.06
    Beiträge:
    64
    Meinen Gruß an die Apple-Gemeinde,
    ich trage mich seit längerer Zeit mit dem Gedanken, der Windows-Welt den Rücken zu kehren. Leider sind meine finanziellen Möglichkeiten recht begrenzt. Ich verfüge über einen älteren PC (AMD 2400+, 512 MB Ram, ATi X1600 128MB). Wäre der kleinste Mac Mini leistungsfähiger als mein jetziges System? Nur dann würde sich die Ausgabe von 600,- € für mich lohnen.
    Hauptsächlich kommt es mir auf ein schnelles Internet an, zum Zocken wäre vermutlich unter einem 2GHz iMac nichts zu empfehlen oder?
     
  2. atomfried

    atomfried Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    02.04.05
    Beiträge:
    1.781
    keine ahnung ob der mini schneller ist. müsstest mal nach irgendwelchen benchmark tests suchen. aber wenn schnelligkeit das einzige kriterium ist, dann würde ich beim PC bleiben.
     
  3. coeRn

    coeRn Macoun

    Dabei seit:
    26.08.04
    Beiträge:
    119
    in sachen daddeln auf dem iMac 20": guck dir mal benchs an mit doom3, in sachen graka macht der 60 fps bei 1280*1024, also es ist möglich noch games wie q4, d3 zudaddeln. wenns aber ums reine daddeln geht, dann wäre ein mac pro weit aus sinnvoller, aber für die aktuellen reicht ein iMac 20", du hast ja sogar noch die selbe graka wie der iMac
     
  4. Mind. 500 MHz, 512 MB RAM und eine schnelle Internetverbindung. Mit 2 GHz wird der Seitenaufbau auch nicht schneller.
     
  5. amarok

    amarok Galloway Pepping

    Dabei seit:
    24.12.04
    Beiträge:
    1.357
    behalt den pc ;)
     
  6. Athos

    Athos Gloster

    Dabei seit:
    03.12.06
    Beiträge:
    64
    Bislang danke für die Antworten. Es geht mir nicht nur um die geschwindigkeit, ich möchte schon ganz gerne die Vorzüge des Mac OS genießen. Verständlicherweise möchte ich aber auch nicht 600,- € für ein system ausgeben, daß in der Performance meinem jetzigen fast 3 jahre alten entspricht. Zumindest sollte der MacMini nicht langsamer sein und problemlos DVD abspielen können. Weiß zufällig auch jemand, ob die VoiP Software von T-online auf dem Mac läuft und lässt sich problemlos ein Headset anschließen?
     
  7. DVDs konnte man auch schon auf Computern mit 400 MHz ohne Probleme abspielen, sehe nicht wo da im Jahr 2006 mit dem Mac mini ein Problem bestehen sollte. Mit dem OS X kommt sogar ein Software DVD Player also DVD einlegen und los gehts.

    Bzgl. Headset, welcher Anschluss? BT, Klinke,...?

    Bzgl. Performance, was willst du denn genau machen mit dem Mac? Internet und DVDs abspielen ueberfordern den Mac mini. Die Grafikkarte im mini ist schlechter als in deinem PC, d.h. aktuelle 3D Spiele sind sicherlich nur bedingt spielbar, jetzt koennte man wieder argumentieren das ein Mac ein Arbeitsgeraet und kein Spielzeug ist aber ich lasse das mal.

    Ich wuerde sagen RAM auf 1 GB bzw. 1,5 GB aufruesten und der Mac mini ist ein idealer Computer fuer die meisten Anforderungen die nicht gerade aktuelle 3D Spiele und Videorendering beeinhalten.
     
  8. coeRn

    coeRn Macoun

    Dabei seit:
    26.08.04
    Beiträge:
    119
    nee ist sooo nicht ganz richtig mit den 3d-spielen, mein iBook verarbeitet die grafik schneller bei C&C Generals, als der MacMini, in sachen konfiguration, mein iboomk G4 hat weit aus weniger ram, als der Mini von meiner mutter und das um 512 MB. Also in sachen spiele würde ich vom Mac Mini abraten. Für alles andere ist er aber dein ansprechpartner ;)
     
  9. Anindo

    Anindo Wagnerapfel

    Dabei seit:
    19.09.05
    Beiträge:
    1.583
    Bis auf die Grafikkarte ist das ne lahme Kiste und ein Mini selbstverständlich schneller, wenn es nicht um Games geht. Windows hat mit nur einer CPU kaum Multitasking. Allerdings wird man die 2,5"-Platte im Mini auch spüren.
     
  10. Athos

    Athos Gloster

    Dabei seit:
    03.12.06
    Beiträge:
    64
    Wie gesagt, aktuelle Games sind für mich nicht wichtig, ich spiele ohnehin meist nur Spiele aus der bekannten Softwarepyramide, wenn überhaupt(ja, ich weiss, die meisten davon laufen unter OS nicht). Mir kommt es auf gute Performance bei DVD Wiedergabe an, meine 6000er DSL-Leitung sollte unterstützt werden und Internet Telefonie mit dem T-Online Client sollte unterstützt werden. Mehr verlang ich schon gar nicht. Die relativ fette ATi Karte ist nur deswegen in meinem Rechner weil sie aus Kulanz gegen eine defekte GeForce 6800LE ausgetauscht wurde, die ich damals wegen World of Warcraft eingebaut hatte aber das spiele ich derzeit auch nicht mehr. Für die Telefonie benötige ich die Möglichkeit, mein Headset anschließen zu können (Klinke normal). Eine andere Option wäre natürlich, meine Knete zu sparen, bis ich mir den 2Ghz 17" iMac leisten kann.
    Ich habe von Windows einfach die Schnauze voll, ständig funktioniert irgendwas nicht, neue Treiber müssen geladen werden, von den Viren ganz zu schweigen. Ich suche nunmal ein relativ einfach zu bedienendes System das stabil läuft und nicht meine Nerven kostet, daher bin ich auf den Mac gekommen.
     
  11. coeRn

    coeRn Macoun

    Dabei seit:
    26.08.04
    Beiträge:
    119
    ich würde sagen, dafür reicht auch ein Mini. Aber wenn du 600 € zurverfügung hast, dann sind es nur 400 € bis zum iMac. Ich persönlich würde den iMac 17" vorziehen, aber da spreche ich für mich. Von daher hast du halt selbst die qual der wahl ;)

    in sachen wechsel, ist es halt das was du brauchst ;) ich persönlich freue mich immer noch einmal im jahr, wenn ich nach deutschland komme, um meine eltern zu besuchen, in den semesterferien, dass ich mit einem win pc arbeiten kann. ist halt immer wieder back to the roots, da ich damals mit win3 meinen ersten pc hatte, aber benutzen tuhe ich doch lieber den mac ;) da ich als erstes, immer wieder den ersten tag nur damit verbringe, die ganzen updates usw. für xp zu dl, oder einfach format c: und instal :/ den ein leben ganz ohne win könnte ich mir nicht vorstellen, den man braucht ja sein yang zum ying ;) um zusehen, das man vor paar jahren die richtige entscheidung getroffen hat ,)

    wollte selbst mal fragen ist, ob man einen mac pro ohne probleme mit einer wakü laufen lassen kann, habe noch immer meine wakü vom pc, die aber nicht benutzt wird, und spiele halt mit dem gedanken, neben dem studium noch in der ambulanten notaufnahme zu arbeiten, den alles andere darf ich nicht tuhen, wenn es in der richtung meines medizin studiums geht. falls es damit probs gibt, also wakü + mac pro, dann holle ich mir lieber den iMac 20" oder 24". habe wirklich keinen plan von desktop mac's :/

    mfg aus russland, wo es leider noch immer nicht kalt geworden ist, will endlich meinen schnee, damit mein board sich nicht mehr soooooooooo dumm rumliegen muss.
     
  12. Athos

    Athos Gloster

    Dabei seit:
    03.12.06
    Beiträge:
    64
    Oh, eine Antwort aus russland. liegt denn immer noch kein Schnee bei Euch? bei uns auch nicht, so wie es mit der Klimaerwärmung weitergeht, wird wohl auch nie mehr Schnee fallen. Grüße nach Russland, Genosse :)
     
  13. Athos

    Athos Gloster

    Dabei seit:
    03.12.06
    Beiträge:
    64
    Also, wenn ich die Antworten bis jetzt richtig deute, ist der MacMini vergleichbar mit meinem alten System? Wenn das so ist, werde ich das Geld dafür nicht ausgeben. Irgendwie verstehen kann ich das dennoch nicht, mein pC ist definitiv über 3 Jahre alt (von der Graka mal abgesehen). Und selbst damals hat er knapp 500 gekostet. Ich kann nicht so recht glauben, daß ein neuer derzeitiger MacMini technisch auf der gleichen Stufe stehen soll.
     
  14. mamuesp

    mamuesp Jonagold

    Dabei seit:
    19.11.06
    Beiträge:
    20
    Hallo!

    Wer sagt denn sowas? Der Core Duo 1,86 MHz ist, was die Prozessorleistung angeht, in Leistungsbereichen angesiedelt, in denen sich auch der Athlon X2 mit etwas höherem Takt tummelt - das kann ich erfahrungsgemäß bestätigen, weil ich diesen AMD-Proz (X2 3800+) im Einsatz habe. Der wird aber in Bälde weniger zu tun haben, dafür muss der Mac mini schuften ...

    Also bis auf das Thema Grafik und RAM-Ausbaugrenze von 2GB sehe ich beim Mac mini keine Leistungseinbußen, zumal sich das gute Stück ja auch mit einem Core 2 Duo aufrüsten läßt (Ok, mit Garantieverlust...). Und abgesehen davon kommt es auf die Anbindung an das restliche System an, hier hat der Mac klar die Nase vorn, da er auf das ganze Legacy-Geraffel verzichten kann.

    Aber das Beste ist immer noch, sich mal einen Mac selbst genauer anzusehen.

    Kleine Lektüren-Empfehlung: http://www.heise.de/ct/06/10/116/default.shtml - evtl. kostenpflichtig den kompletten Artikel herunterladen, ist sehr hilfreich. Hier wird auch bestätigt, dass ein Mac mini mit 1,86 MHz Core Duo locker mit einem Athlon 64 X2 3800+ System mithalten kann ...

    Gruß, Manfred
     
    #14 mamuesp, 04.12.06
    Zuletzt bearbeitet: 04.12.06
  15. Athos

    Athos Gloster

    Dabei seit:
    03.12.06
    Beiträge:
    64
    Aber das Beste ist immer noch, sich mal einen Mac selbst genauer anzusehen.

    Gruß, Manfred[/quote]

    Hab ich ja, ein Bekannter hat sich das kleinste macBook gekauft, ich war von dem Ding begeistert, aus persönlichen Gründen kommt das Book jedoch nicht in Frage.
     
  16. Was willst du nun eigentlich? Dem ersten zitierten Beitrag entnehme ich das du von deinem Computer genervt bist, in einem anderen Beitrag schreibst du das dir Internet surfen und DVDs schauen wichtig sind - andere Aufgabenbereiche hast du nicht genannt - im letzten Beitrag geht es dann wieder um Performance.

    Ein Mac funktioniert, einschalten und damit arbeiten, also genau das was du dir zu wuenschen scheinst. Internet und DVDs schauen sind fuer den Mac mini auch kein Problem und du kannst deine vorhandene Hardware weiternutzen.

    Um wieviel Prozent der Mac mini jetzt schneller ist kann ich nicht sagen und es interessiert mich eigentlich auch nicht, ich will einfach ein System mit dem ich arbeiten kann ohne das ich staendig irgendwas am System machen muss - das alles ist mit dem Mac moeglich.

    Wenn du fuer 600 Euro lieber einen "High-End" PC haben willst auf dem dann aber wieder nur Windows laeuft und du die Leistung wahrscheinlich garnicht brauchst dann solltest du dir einen PC kaufen oder den alten behalten. Das "PC-Denken" mehr ist besser trifft nicht ueberall zu, nur weil Windows schlecht entwickelt ist und immer neuere Hardware braucht auf der es dann erst nicht laeuft heisst nicht das es beim Mac genau so ist. Das aktuelle Mac OS X laueft zum Beispiel noch auf 6 Jahre alter Hardware, das will ich mal bei Vista sehen.
     
  17. Man muss da klar unterscheiden, ob man das MacOS als Betriebssystem, oder nur die Mac Hardware für Windows + Games will. Auch zweiteres verstehe ich wegen des Designs ;) , aber wer von Windows wegkommen will, ist sicher mit dem mini gut bedient. Ich habe letztes Jahr mit dem mini G4 1,2 angefangen und zum Surfen, Mailen, nicht allzu anspruchsvolle Bildbearbeitung reichte er völlig. Der Core Duo 1,8 sollte, bis auf 3D Spiele (ET Wolfenstein war auf meinem mini unspielbar), ausreichend sein und keine merklichen Geschwindigkeitseinbußen gegenüber dem genannten PC verzeichnen.
     
  18. coeRn

    coeRn Macoun

    Dabei seit:
    26.08.04
    Beiträge:
    119
    also et l'uft recht gut bei mir auf dem iBook 1 ghy mit 512mb ram
     
  19. vapt-vupt

    vapt-vupt Empire

    Dabei seit:
    21.09.06
    Beiträge:
    87
    Hallo, ein Headset über Klinke anzuschließen geht leider nicht, es muß ein USB Headset sein, da der Mini über zwar einen Line-In, aber keinen Mikroeingang verfügt. Alternative wäre eine externe USB-Soundkarte für ca. 15 Euro. Ansonsten ein sehr schönes, leises und sparsames Gerät.
    Gruß Frank
     
  20. Athos

    Athos Gloster

    Dabei seit:
    03.12.06
    Beiträge:
    64
    Die Entscheidung ist gefallen. Ein MacMini steht auf meinem Tisch! :)
     

Diese Seite empfehlen