1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MacMini Upgrade

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von nutella825g, 10.09.05.

  1. nutella825g

    nutella825g Jonathan

    Dabei seit:
    13.02.05
    Beiträge:
    82
    Ich besitze seit einem halben Jahr einen 1,42 GHz MacMini mit 512 MB RAM. Ich bin ganz zufrieden mit dem Gerät, allerdings ist er mir zu langsam. Sind viele Programme offen (Firefox, Mail, iCal, Pages, iTunes), stockt er doch häufig, finde ich. Außerdem ist iPhoto praktisch nicht nutzbar, bei 300 Photos auf der externen Festplatte (LaCie).

    Jetzt möchte ich den Arbeitsspeicher auf 1 GB erweitern und hoffe auf einen Geschwindigkeitsschub. Hat jemand Erfahrungen mit diesem Upgrade? Bringt dies einen hohen Geschwindigkeitsunterschied? Oder muss ich ir mittelfristig einen iMac besorgen?
     
  2. Head

    Head Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    03.07.04
    Beiträge:
    1.100
    hm, ich würde es immer zuerst mit mehr ram probieren, als gleich an ein neues gerät zu denken. hab 768 mb ram in meinem ibook 1ghz und mein system würde bei den paar programmen nich wirklich ins schwitzen kommen. ich hoffe dass man dass ungefähr vergleichen kann :)

    1 gb ram bringt meiner meinung nach einen merkbaren schub performance.
     
  3. nomos

    nomos Harberts Renette

    Dabei seit:
    22.12.03
    Beiträge:
    7.036
    Mehr RAM ist immer gut. Dann muss das System nicht so viel auf die Platte auslagern, was Performance kostet. Und die Platten in den macminis sind ja auch nicht die schnellsten.

    Fazit: Ram lohnt sich, du wirst es merken.

    Carsten
     
  4. Rito

    Rito Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    28.04.05
    Beiträge:
    316
    Jo RAM is auf jedenfall sehr spürbar am Mac, hab meinem Bruder 512MB von meinem 2.0GHz iMac gespendet weil seiner kaputt ist und das is total lahm, hab viel öfter Beachball. Dashboard braucht lang, einfach alles ist deutlich langsamer.
     
  5. Apfelmännchen

    Dabei seit:
    25.03.05
    Beiträge:
    36
    Ich habe meinen mini aus dem selben Grund von 512Mbyte auf 1 Gbyte hochgerüstet. Seitdem läuft alles viel flüssiger.
    Allerdings hatte ich mit iPhoto bei ca. 3000 Bildern, intern auf der Platte, keine Probleme.

    Ich kann den Speicherausbau nur empfehlen.
     
  6. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Ram, Ram und nochmals Ram, macht müde Mac minis meist merklich munterer! Wie sagen die Motorradfahrer? Hubraum kann durch nichts ersetzt werden außer durch Kubikzentimeter! Ganz besonders iPhoto profitiert von möglichst viel Arbeitsspeicher. Das 512MB Modul ergo verkaufen, oder in den benachbarten iMac G5 einbauen und mindestens ein 1GB Modul in den mini stecken.

    Solltest Du zuviel Geld übrig haben, könntest Du auch die Festplatte gegen ein 7.200 rpm Modell von Seagate austauschen (lassen).
    Gruß Pepi
     
  7. commander

    commander Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    25.02.04
    Beiträge:
    3.210
    Und des weiteren: Programme mit Apple-Q zumachen anstatt nur das Fenster zuzuklicken, sodaß keine ungenutzten Instanzen im Hintergrund rumlümmeln und unnötig Speicher fressen.

    Die offenen Programme siehst Du, wenn Du Apfel-Tab drückst (aber das weißt Du ja bestimmt)

    Gruß,

    .commander
     

Diese Seite empfehlen