1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

macmini qualität tv wiedergabe

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von mikaell, 05.08.06.

  1. mikaell

    mikaell Gast

    hallo zusammen

    wie schonmal erwähnt liebäugle ich mit dem gedanken, einen macmini als multimedia center zusammen mit einen tv (röhren) einzusetzen. nun aber meine frage:
    ich habe zurzeut einen intel imac 20 zoll an dem ich einen cinergy usb analog/dvb-t dranhabe. gehe über das analog kabel rein. schaue mit eyetv. was mich ängstlich macht ist, dass die tv qualität wirklich nicht gut ist. vollscreen kann man vergessen, erbärmlich.
    nun wenn ich mir einen macmini kaufe und an den tv anschliesse wird das gleich schlecht sein? wie kann man das verhindern? soll ich mir einen flat-screen kaufen und den röhren tv rausschmeissen? oder liegt es einfach an dem schlechten usb stick am imac 20 zoll?

    ich bitte um euere hilfe und tipps. evtl auch zum theme mac an tv. anschlüsse etc.
     
  2. YaEn

    YaEn Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    21.06.06
    Beiträge:
    249
    Das liegt net am Mac/Stick. Röhren-TV schaffen nur eine ganz miserable Auflösung...
     
  3. JackRyan

    JackRyan Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    28.10.05
    Beiträge:
    1.098
    Da hat der YaEn recht. Ich habe meinen Mac mini auch als "Multimedia Centre" eingesetzt. Allerdings habe ich als Monitor einen 19'' TFT-Monitor, der ohne Fuß an der Wand hängt. Angeschlossen an meinen DVD-Player per AUX läuft das ganze sogar mit 5.1 Sound. Also du müsstest lediglich in ein gutes TFT-Display investieren!

    Grüße,
    Mario
     
  4. arc

    arc Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    18.10.05
    Beiträge:
    1.787
    Hallo Mikaell,

    was genau heißt: Du gehst über das Analog-Kabel rein? Und was bedeutet das man Vollbild vergessen könne?
    Ich kenne die Kombination Miglia DVB-T-USB-Stick, G4 Mac mini, EyeTV Software und Röhren-TV und das sah und sieht alles gut aus, natürlich auch im Vollbild.

    Unter Umständen solltest Du mal ein wenig mit:

    -> Systemeinstellungen -> Monitore

    herumexperimenieren. Ein TV-entsprechende Auflösung wäre zb. eine der 768'er. Bei "Farben" gilt es PAL zu wählen und unter "Optionen" würde ich beide Punkte ("Optimal für Video" - "enkrisselt" das Computerbild und "Overscan" vergrößert das Bildsignal etwas über die Ränder des TV-Screens hinaus) anhaken.

    Unter Umständen (wenn dafür eine Anschlußmöglichkeit vorliegt) macht es auch Sinn das TV via S-VHS Anschluß zu anzuschließen.

    Viel Glück,

    Aron
     
  5. mikaell

    mikaell Gast

    danke.

    aber momentan ist es ja erst so, dass ich tv am intel imac 20 zoll tft schaue und da ist fullscreen schrecklich. (siehe anhang) am röhrenmonitor habe ich es noch gar nicht probiert.
    hat der macmini den hdmi schnittstelle? oder wie verbinde ich den macmini mit dem tv?
     

    Anhänge:

  6. arc

    arc Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    18.10.05
    Beiträge:
    1.787
    Was genau ist denn schrecklich? Das ein TV-Bild dessen "nominale" Auflösung nun mal bei ca. 750 x 550 "Pixeln" liegt, nicht der Schärfe eines Computerdisplays hat (auch wenn der darstellende Bildschirm noch so hoch auflöst) dürfte klar sein. D.h., wenn Du dieses Signal aufbläst und beim TV schauen mit der Nase an Deinem Display klebst :) ... klar sieht das dann etwas "unscharf" aus.
    Setz dich 'n Meter oder auch zwei weit weg davon und alles ist gut :). Diese Situatin etschärft sich zusätzlich durch die Ausgabe auf einem analogen Endgerät ("Röhren-TV"). Aurgrund der geringeren Bildwiederholfrequenz und des kleineren darstellbaren Farbespektrums werden die Bilder dort nochmal sozusagen "weichgespült", was sie zumeist angehmer (analoger halt) wirken läßt.


    Aron
     
  7. mikaell

    mikaell Gast

    ok
    gebe mich geschlagen.

    habt recht. klebe ja beim tv nicht vorne sonder sind ein paar meter dazwischen. :-D

    gibt es für den macmini eigentlich interne karten zu kaufen? so dass ich nichtper usb ran muss?
     
  8. newman

    newman Roter Eiserapfel

    Dabei seit:
    02.06.05
    Beiträge:
    1.436
    Du brauchst einen DVI nach HDMI Adapter, gibt es z.B. bei eBay.

    Ein PAL Bild sieht auf einem hochauflösenden Display nie besonders gut aus. Das liegt nicht nur an der Umrechnung der Auflösung, sondern auch am Zeilensprungverfahren, welches sich besonders für die nachleuchtenden, phosphorbeschichteten Röhrenfernseher eignet. Als Progressive Scan sieht auch die PAL Auflösung auf einem TFT hochgerechnet wesentlich besser aus.
     
  9. marcozingel

    marcozingel Brettacher

    Dabei seit:
    07.12.05
    Beiträge:
    7.482
    Nein nur über USB möglich.
    Ich nutze einen Terratec Cinergy T2 als (4) Fernseher für Zischendurch. ;)

    Für einen künftigen Mac mini mit etwas größeren Abmessungen wäre eine interne TV Lösung nicht schlecht.
     
  10. marcozingel

    marcozingel Brettacher

    Dabei seit:
    07.12.05
    Beiträge:
    7.482
    Es gibt doch den Apple DVI zu Video Adapter;schon mal probiert ?
     

Diese Seite empfehlen