1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MacMini lässt sich nicht abschalten (ohne abwürgen)

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von Schaf, 15.04.07.

  1. Schaf

    Schaf Königsapfel

    Dabei seit:
    30.10.05
    Beiträge:
    1.203
    Hallo.
    Aus irgendeinem Grund lässt sich mein Mini nicht mehr ausschalten, neustarten oder abmelden. Ich habe bereits folgendes versucht:

    -PRAM-Reset
    -Startvolume und Zugriffsrechte per DVD reparieren
    -Mac OSX neu raufmachen (ohne Daten löschen)
    -per Skript ausschalten ( tell application "Finder" shut down end tell )
    -per Terminal ausschalten (funktioniert aber keine Lösung)
    -
    Ich bin am Ende :-c
     
    #1 Schaf, 15.04.07
    Zuletzt bearbeitet: 15.04.07
  2. lazertis

    lazertis Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    327
    Probier mal Folgendes:

    Rufe das Terminal auf (unter Programme -> Dienstprogramme)

    Falls Dein aktueller User keine Adminrechte hat, wechsel zu einem User mit Adminrechten. Nehmen wir an, der Admin-User heisst admin, dann lautet der Befehl
    Gebe dabei das Passwort des Admin-Users ein.
    So, nun müssen wir noch zum User root wechseln (nochmal mit dem Passwort des Admin-Users)
    Du solltest jetzt eine Eingabeaufforderung haben, die mit root# endet.
    In dieser sogenannten root-Shell probiere die zwei folgenden Befehle
    Wenn das nicht klappt, versuche
    Sollte auch das nicht funktionieren, gibt es noch die ganz harte Methode mit
    bei der auch der Festplattencache nicht mehr auf die Platte geschrieben wird. In dem Fall kannst Du den mini aber auch gleich über den Power-Knopf ausschalten.
     
    Schaf gefällt das.
  3. lazertis

    lazertis Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    327
    Ergänzung:
    Zum Restart (statt Abschalten) verwende
    bzw.
    EDIT: Die obigen Maßnahmen bekämpfen allerdings nur die Symptome, nicht die Ursache.
    Ansonsten würde vielleicht helfen, das PRAM zu löschen oder bestimmte Preferences zu löschen. Da hätte ich aber derzeit auch keine konkrete Idee... Jemand anderes...?
     
  4. Schaf

    Schaf Königsapfel

    Dabei seit:
    30.10.05
    Beiträge:
    1.203
    Also erstmal danke lazertis!
    Es funktioniert immerhin, dass ich ihn ohne abwürgen still mache, aber die art und weise lässt zu wünschen übrig :(
     
  5. lazertis

    lazertis Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    327
    Hallo, schaf (spannender Nick, meine Domain ist www.schaf.de :))

    Es ist zumindest ein gutes Zeichen, daß Du den Rechner noch aus dem Terminal runterfahren kannst. Funktionierte schon das "shutdown" oder brauchte es das "halt"?

    Was passiert denn auf den üblichen Wegen , z.B. Apfelmenü -> Ausschalten? Gar nichts, oder gibt es noch eine Fehlermeldung? Der Ausschaltvorgang kann z.B. durch andere Programme abgebrochen werden, vielleicht läuft da noch eines, was Probleme macht...

    Ansonsten kannst Du noch ein paar Tastenkombinationen ausprobieren (alle mit der Auswurftaste, ganz rechts oben auf der Tastatur):

    Ctrl-Auswurftaste: Ausschaltmenü
    Ctrl-Apfel-Auswurftaste: Neu starten ohne Nachfrage
    Ctrl-Wahl-Apfel-Auswurftaste: Ausschalten ohne Nachfrage

    Der nächste Schritt wäre, mithilfe der Aktivitätsanzeige gezielt nach Prozesse zu suchen, die evtl. den Abmelde- und Abschaltvorgang stören, aber das ist schon etwas aufwändiger...
     
  6. Schaf

    Schaf Königsapfel

    Dabei seit:
    30.10.05
    Beiträge:
    1.203
    Hehe, sehr schöne Domain. :)
    Das Shutdown funktioniert einwandrei. Auf üblichen Wegen passiert leider gar nichts und die Konsole zeichnet da nichts auf wenn ich draufklicke. die Tastenkombinationen funktionieren auch nicht. :(
     
  7. lazertis

    lazertis Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    327
    Das ist schon seltsam. Ich hatte auch schon den Effekt, daß der Mac nicht mehr reagiert hat, ich also auch nicht runterfahren konnte, aber ein per ssh (entferne Anmeldung) abgesetztes shutdown einwandfrei funktioniert hat...

    Daß es aber wie bei Dir generell und immer nicht mehr funktioniert, ist (mir) neu.

    Wie verhält sich denn der mini, wenn Du ihn im sicheren Modus startest (beim Hochfahren die Shift-Taste gedrückt halten)?
     
  8. Schaf

    Schaf Königsapfel

    Dabei seit:
    30.10.05
    Beiträge:
    1.203
    Also, ich habe mit meinem Vater gesprochen. Der meint er hatte das auch schon, es lag an einer Software die das abschalten blockiert hat. Nur welche. Wenn ich die nicht bald finde, setze ich ihn ganz neu auf. :(
     
  9. lazertis

    lazertis Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    327
    Noch eine Idee: Caches löschen.
    Z.B. mit der Software Cocktail, dort unter Files -> Caches die gewünschten Caches markieren (hier vielleicht System und User) und mit Clean aufräumen. Ich weiß aber nicht, ob das wirklich was bringt...

    Andere Methode: Applejack installieren. Rechner im Single-User-Mode hochfahren (Befehl-S gedrückt halten), applejack aufrufen und mit dessen Menü den Cache löschen.
     
  10. lazertis

    lazertis Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    327
    Gerade Dein Update gelesen (die Idee hatte ich ja auch schon): Dann würde ich es mal mit dem sicheren Systemstart probieren und schauen, ob er dann noch zickt.

    Ansonsten: Lege Dir einen neuen User an ohne jedes Startobjekt, melde Dich mit diesem User an und teste.
     
  11. Schaf

    Schaf Königsapfel

    Dabei seit:
    30.10.05
    Beiträge:
    1.203
    Also danke für die Hilfe lazertis,
    Ich hab ihn nu neu aufgesetzt und er läuft wie er soll. Werde mich hüten wieder soviel Programme zu laden. :innocent: Das Neu-Konfigurieren ging vll. schneller als weiter rumprobieren. Danke nochmal fürs helfen (als einziger o_O)

    MfG
     
  12. lazertis

    lazertis Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    327
    Kein Problem, Hauptsache der mini läuft wieder.

    Auf meinem PC hab ich früher auch immer zu Tode installiert, wollte immer mitschreiben, was ich wann installiert habe und hab's dann doch nicht gemacht. :) Macht vielleicht auch auf dem Mac Sinn, wenn ich so dran denke, was auf meiner Kiste schon alles drauf ist.

    Muss da gerade an den neuesten Get a Mac-Spot denken... ;)

    Viele Grüße
    Elmar
     

Diese Seite empfehlen