1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

MacMini - Der richtige für mich?

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von Steffen., 21.08.07.

  1. Steffen.

    Steffen. Boskop

    Dabei seit:
    27.06.07
    Beiträge:
    205
    Hoi!

    Will mir jetzt demnächst einen MacMini kaufen. Nur wollte ich auch wissen ob der für mich das richtige ist.
    Ich würde gerne damit surfen, Musik hören, en bisschen in Photoshop rummachen und auch mal HD Trailer angucken.
    Oder könnt ihr mir etwas anderes empfehlen? Der iMac wäre unnütz da ich schon nen 22" TFT auf dem Schreibtisch stehen hab.

    Und wenn ich an den MacMini mein Teufel Concept E Magnum mit der Decoderstation
    anschließe, hab ich dann richtigen 5.1 Sound und auch richtigen Bass wie am Windowssystem?

    Danke schonmal im Vorraus! :)
     
  2. gloob

    gloob Wilstedter Apfel

    Dabei seit:
    31.01.05
    Beiträge:
    1.915
    Antworten des Tages
     
  3. namX

    namX Morgenduft

    Dabei seit:
    03.08.07
    Beiträge:
    164
    Da du schon einen guten TFT hast bleiben nur Mac Mini und Mac Pro. Da du sicher nicht tausende € ausgeben willst ist also nur der Mac Mini was. Bin mir aber nicht sicher wie die GMA mit den HD Trailern zurecht kommt, dürfte aber auch alles gut über die CPU laufen können.
     
  4. Phate

    Phate Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    04.05.06
    Beiträge:
    795
    Oder iMac 20" kaufen und Dein vorhandenes 22" als 2. Bildschirm benutzen - Dualscreen rockt! ;)
     
  5. pete99

    pete99 Pomme au Mors

    Dabei seit:
    21.06.05
    Beiträge:
    874
    Schließ mich Phate an. Ohne Dualscreen kann man doch gar nicht mehr effizient arbeiten...
     
  6. dreistomat

    dreistomat Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    13.02.05
    Beiträge:
    830
    in Relation zum 20" iMac finde ich den Mac mini zu teuer/zu schlecht ausgestattet. Ich würde eher dazu raten, den iMac zu nehmen (Grafikkarte, Festplatte: Größe und Geschwindigkeit, Aufrüstbarkeit RAM, Tastatur+Maus dabei, schneller DVD-DL Brenner ...). Ggf. das 22" TFT verkaufen ... ich hab's auch so gemacht, weil mir das Dual-Screen irgendwie zu aufwändig und zu "phat" war.
    Richtiges 5.1 ist aus den Macs über die interne "Soundkarte" kaum zu haben. Angeblich ist einzig der VLC Player in der Lage, das zu dekodieren und auszugeben. Finde ich auch ein großes Manko.
    Hab auch ein Teufel-Soundsystem, die Decoderstation fehlt bei mir aus o.g. Gründen noch.
     
  7. pete99

    pete99 Pomme au Mors

    Dabei seit:
    21.06.05
    Beiträge:
    874
    Stimm ich zu. Preis/Leistung gefällt mir beim iMac besser

    Wo is denn da der Aufwand?
     
  8. Booth

    Booth Welscher Taubenapfel

    Dabei seit:
    04.08.05
    Beiträge:
    767
    Also - fürn bißchen Musik hören, n bißchen "in Photoshop rummachen" und n bißchen Filmtrailer guggen ist ein Dualscreen wohl kaum "notwendig".

    Manchmal habe ich schon den Eindruck, die Leute schießen gerne mit Kanonen auf Spatzen.

    Wenn Deine Photoshop-Arbeiten wirklich reine Gelegenheitsarbeiten sind, und Du ansonsten auch nicht speicherintensive Sachen machen musst, reicht wohl auch nur 1GB - ist dann halt ein klein wenig langsamer... aber für ne normale Surf/Mail/"Rummach"-Kiste ausreichend. Stellt sich noch die Frage, ob Du wirklich DVDs brennen willst/musst. Würde ich mir ganz genau überlegen, obs wichtig ist.

    Ich selber habe den grösseren MacMini der letzten Technik-Version genommen (also CoreDuo ohne 2 und 1,83GHZ) - da isn DVD-Brenner drin, den ich nicht nutze. Allerdings bin ich über 80GB ganz froh (der damalige kleinere hatte glaub ich nur 60GB).
    Würde ich mir jetzt einen kaufen, würd ich vermutlich den kleineren der beiden nehmen... evtl wieder auf 2GB aufgerüstet (mein jetziger hat auch 2GB RAM).
    Und ich häng recht viel an dem Teil - surfe damit sehr viel, bearbeite meine Privatmails damit, "mache rum" mit Garageband, iWork, Photoshop Elemtens, schaue öfters mal DivX-Filme, habe einen EyeTV DVB-T-Stick dranhängen (für ganz trübe Tage), höre natürlich meine Musik über iTunes... tja... sowas halt :). Geht alles einwandfrei. Und das an einen 24"-Monitor... die Grafik ist zwar nicht die schnellste, aber... herrje... ich bin nicht Commander Data, sondern nur ein normaler Mensch... ne Sekunde Wartezeit bringt mich nicht um :)

    Letztlich würde ich mir an Deiner Stelle halt genau überlegen, was Dir wichtig ist. 600 bzw Euro für nen Mac Mini sind schon ein deutlicher Unterschied als 1200 für nen iMac.

    gruß
    Booth
     
  9. Steffen.

    Steffen. Boskop

    Dabei seit:
    27.06.07
    Beiträge:
    205
    Hatte ja vergessen zu sagen das ich nebenbei auch noch nen normalen PC betreiben möchte.
    Dieser soll dann halt hauptsächlich zum spielen herhalten. Zum Arbeiten, surfen ect. ist dann der Mac gedacht :)

    Und ich denke nicht das ich an dem iMac dann meinen alten Rechner anschließen kann oder?
     
  10. Blixten

    Blixten Adams Apfel

    Dabei seit:
    25.02.06
    Beiträge:
    518
    Ich denke auch, dass der Mini der richtige fuer dich wære.
    Da kannst du, wenn's in einigen Jahren anliegt, guenstig auf eine neue Prozessorgeneration wechseln und auch beim Display die Art und die Qualitæt so wæhlen, wie es dir gefællt.
    Von den Anforderungen ist er, wenn darauf nicht gespielt werden soll, ohnehin allemal ausreichend.

    Viel Spass :)
     
  11. Claudia

    Claudia Gast

    Mach' das mal mit dem Macmini. Ist echt nicht nur "ausreichend", sondern völlig in Ordnung.
     
  12. marcozingel

    marcozingel Cox Pomona

    Dabei seit:
    07.12.05
    Beiträge:
    7.477
    Der Mac mini ist ausreichend,aber doch schon ein recht "teures Stück Hardware". ;)

    Im übrigen gibt es bald eine weitere Upgrade Möglichkeit der extremen Art.

    Den Einbau einer 320 GB Festplatte vom Typ Toshiba MK 3253 GSX.

    Ich arbeite ebenfalls mit einem Mac mini,aber bewusst noch mit einen PPC mit richtiger Grafikkarte. ;)

    Allerdings stellt sich aufgrund gestiegener,eigene Anforderung auch für mich die Frage nach einer Hardwareumstellung.

    Ich tendiere zur Zeit zum 24" iMac in Maximalausstattung,denn ein All In One Gerät würde ich mittlerweile sehr bevorzugen;allerdings warte ich die erste Generation mit den wohl leider üblichen Serienstreuungen ab.
    Mache ich seit über 20 Jahren schon so,denn Gut Ding hat Weile…
     
  13. Claudia

    Claudia Gast

    Ich hab' das auch überlegt, habe aber neben dem PPC-Macmini auch ein 23"-Apple-Display. Das gibt man nicht so leicht auf :) Den neuen iMac hab' ich mir neulich bei Gravis angesehen - die Spiegelung ist echt abschreckend. Ich hab' neben dem Mini auch ein MacBook, das ja schon spiegelt. Der iMac übertrifft es aber um Längen.
     
  14. marcozingel

    marcozingel Cox Pomona

    Dabei seit:
    07.12.05
    Beiträge:
    7.477
    Ich werde mir den neuen iMac in der nächsten Woche in Hamburg ansehen.

    Da mein "Arbeitsplatz" auch abends unbeleuchtet ist und der Lichteinfall von Aussen nicht stört,würden mich diese "Schminckspiegelattaken" eher weniger stören und ich spare auch gleich den Gang ins Badezimmer. ;)
     
  15. Steffen.

    Steffen. Boskop

    Dabei seit:
    27.06.07
    Beiträge:
    205
    Wo kauf ich den MacMini dann am besten? Hört sich nämlich alles gut an was ich hier lese :)
    Ich könnte über meinen Bruder bei Unimall bestellen. Da bekomm ich die Modelle um die 50-60€ günstiger.
    Und ist es leicht 2GB nachzurüsten oder sollte ich das besser gleich mit dazubestellen?
     
  16. Booth

    Booth Welscher Taubenapfel

    Dabei seit:
    04.08.05
    Beiträge:
    767
    Exakt so betreibe ich hier auch meine beiden Kisten. Monster-PC zum zocken... wenn das Ding läuft, und mit dem Gebläse hier die Bude aufheizt und nen tollen Lüftersound produziert, häng ich da inzwischen fast nur dran, um zu zocken.
    Wenn ich nicht zocke, dann ist mein Flüster-MacMini an... meistens ist das 50Hz-Summen der Monitor- und Lampennetzteile lauter, als der MacMIni ;)
    Korrekt - das geht nicht. Man kann an den iMac einen zweiten Monitor anschließen, aber den iMac-Bildschirm nicht für andere Geräte nutzbar machen.
    Den MacMini aufzumachen ist nicht ganz so einfach. Da ist Handwerksarbeit mit einem echten Spachtel gefragt *g* - genauere kannste Dir hier angucken: http://media.macsales.com/videos/mini/intel/highres.html

    Obwohl ich selber PC-Techniker bin, habe ich auf sowas keinen Bock mehr, daher habe ich mir den Speicher direkt aufrüsten lassen (naja... mit dem Alter wird man halt auch dekadenter *g*). Ich selber bestelle mir inzwischen auch ungerne PCs per Versand, da nunmal ein paar Prozent defekte Geräte direkt vom Fließband kommen - egal von welchem Hersteller man etwas kauft. Daher kaufe ich grundsätzlich in Läden hier in der Stadt, wo ich wohne... in meinem Fall halt Gravis, zumal ich mit dem Personal des Ladens hier sehr zufrieden bin. Dafür isses halt leider n bissi teurer.
    Wenn Du die Sachen im Internet bestellen willst, gibts dafür ein paar Vergleichsseiten... da können Dir aber andere Leute bessere Auskünfte geben, als ich :)

    gruß
    Booth
     
  17. dreistomat

    dreistomat Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    13.02.05
    Beiträge:
    830
    also man könnte schon mit einem hybrid/analog-TV-USBstick eine externe bildquelle (wie z.b. den PC) an den iMac anschließen. Die Qualität ist dann natürlich nur TV-PAL ... aus eigener Erfahrung würde ich eher dazu raten, nur einen Computer im Haus zu haben. Der iMac hat zwar keiner Super-Highend Grafik, aber ich fand spielen unter Windows (Rennspiele, Ego-Shooter) schon sehr geil. Dann kannste die PC Kiste gleich auch noch abstossen und machst aus dem iMac (von mir aus auch aus dem Mac mini) A einem Mac und B einen Spiele-PC.
    Vorteil: die Daten liegen nur an einer Stelle. Nur eine Maschine, um die man sich kümmern (und wo man Geld reinstecken) muss, Platz gewonnen, 1x Tastatur&Mouse&Soundsystem-Verkabelung ...
    Wenn es OpenGL-Spiele sind, dann laufen sie auch im Fenster einer Virtualisierungs-SW wie Parallels oder VMware.
     
  18. Juni884

    Juni884 Gast

    iMac und zocken, hab ich das richtig Verstanden?
    Das würde ich nicht wirklich in Betracht ziehen :/
     
  19. Booth

    Booth Welscher Taubenapfel

    Dabei seit:
    04.08.05
    Beiträge:
    767
    Beim Spielen kommts letztlich auf die Ansprüche des Spielers an - insbesondere wenns um hohe Auflösungen geht, wie bei 24"-Monitoren. Ich selber kann mir leisten, nicht auf hohe Auflösung bei aktuellen Spielen zu verzichten - das benötigt aber Grafikkarten, die bei einem iMac nicht zu haben sind. Eben High-End-Grafikkarten.

    Wenn jemand an seinem iMac in 1024er Auflösung mit teilweise "nur" mittleren Details spielen will, und das genügt, ist das auch völlig OK. Diejenigen, die so bekloppt sind, wie ich (auch weil ich viel zu viel spiele *g*) wollen aber höchste Qualität bei hoher Auflösung. Das kannste mit nem iMac nicht haben.

    Da lass ich lieber zwei Kisten bei mir stehen... und mach halt immer die Kiste an, die ich gerade "brauche"... also zocken oder mal seltenes Windows-Basteln für die Arbeit die Brüllkiste... alles andere mein kleiner MacMini :)

    gruß
    Booth
     
  20. Steffen.

    Steffen. Boskop

    Dabei seit:
    27.06.07
    Beiträge:
    205
    Japp also zum spielen soll nach wie vor mein Windows Rechner herhalten weshalb der Mac wie gesagt eher zum arbeiten, Musik hören und surfen gedacht ist.
    Hatte ja meinen Windowsrechner erst vor kurzem mit ner neuen Grafikkarte und ner Wasserkühlung ausgestattet. Wäre schade wenn er schon wieder wegmüsste ^^
     

Diese Seite empfehlen