1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MacMini als Server oder ist mein Problem auch web-basiert lösbar?

Dieses Thema im Forum "Web-Programmierung" wurde erstellt von Rysk, 06.11.08.

  1. Rysk

    Rysk Jerseymac

    Dabei seit:
    21.10.07
    Beiträge:
    457
    Hallo,

    habe hier eine etwas themenübergreifende Frage. Ich möchte in einem Browsergame per Makros zeitlich gesteuert Versorgungstätigkeiten übernehmen.

    Prinzipiell muss dies mehrmals am Tag geschehen und es wäre auch kein Problem, es auf meinem MBP laufen zu lassen. Jedoch muss es wirklich zuverlässig geschehen und da ich mein MBP auch manchmal mit auf Reisen nehme, ist es halt dann aus, oder hat kein Internet.

    Somit bräuchte ich eine Art Server, der (sinnvollerweise) nichts anderes tut, als dieses Spiel zu zocken. Da kam mir ein kleiner gebrauchter MacMini in den Sinn... Kostet nicht viel (ja wieviel eigentlich?) und braucht nicht Unmengen an Strom.

    Nur ehe ich diese Hardwarevariante laufen lasse wollte ich mich nochmal schlau machen, ob ich das ganze auch irgendwie schicker zum Laufen bekomme. So Cron-Job mäßig auf nem Webspace? Ich habe momentan aber nur Funpic-gratis-Webspace wo das natürlich nicht möglich ist.

    Aber Webspace anzumieten wäre ja dann vielleicht immernoch billiger als ein MacMini. Doch diese Variante ist dann sicherlich etwas komplizierter? Als Rüstzeug stehen mit C++, Java, JS, PHP, HTML und SQL zur Verfügung, sollte es was anderes sein, so könnte ich mich jedoch auch einarbeiten.

    Falls ihr da innovative Ideen hab, lasst sie mich bitte wissen.

    Und über Sinn und Unsinn und Kosten und Nutzen wollen wir hier nicht diskutieren, ja? :p

    EDIT: Ein iPod touch permanent an das Netzteil angeschlossen und gejailbreakt könnte das nicht oder?
     
    #1 Rysk, 06.11.08
    Zuletzt bearbeitet: 06.11.08
  2. drlecter

    drlecter Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    6.442
    Es kommt auf das Spiel an. Bei bestimmten Spielen solltest du einen Browser simulieren können und dann die Eingabefelder ausfüllen. Bei anderen muss du ja nur auf Links klicken.
     
  3. Rysk

    Rysk Jerseymac

    Dabei seit:
    21.10.07
    Beiträge:
    457
    Die Sicherheitsvorkehrungen wurden schrittweise zurück gesetzt. Es gibt noch die Sessions, also keine statischen links (wär ja auch zu schön) aber mittlerweile braucht sogar nicht mal mehr eine Captcha-Eingabe.

    Cookies werden auch nicht benötigt. Mann muss folglich eigentlich immer nur einem starren Link-Schema folgen, um das Ziel zu erreichen. (also 1. Link der Seite, 4. Link, 2. Link, etc.)

    Per Firefox und Makro-Erweiterung gehts schon problemlos.
     

Diese Seite empfehlen