1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MacJanitor...bringts was?

Dieses Thema im Forum "Andere Software" wurde erstellt von Saschman, 09.02.08.

  1. Saschman

    Saschman Gast

    Hy Leute,
    vor noch nicht allzulanger Zeit bin ich auf einen Mac umgestiegen und bin voll zufrieden...von Windows ist man ja gewöhnt so Systemtools zu nutzen..und so bin ich fürn Mac auf Macjanitor gestoßen..aber was macht das genau?

    Der Logfile bedeutet für mich irgendwie..als würde da garnix gemacht..bringt das überhaupt was???

    Hier mal mein Logfile:

    Running weekly task..

    Sat Feb 9 22:00:26 CET 2008

    Rebuilding locate database:
    mktemp: mkdtemp failed on /var/folders/24/244bmkf9H9OFBtbXzWgt9E+++TI/-Tmp-//locateaB5YL2QKDC: Permission denied

    Rebuilding whatis database:
    makewhatis: /usr/share/man//usr/share/man:/usr/X11/man: No such file or directory
    makewhatis: /usr/X11/man//usr/share/man:/usr/X11/man: No such file or directory

    -- End of weekly output --

    Done



    ---------

    DANKE
    LG
    Sascha
     
  2. larkmiller

    larkmiller Saurer Kupferschmied

    Dabei seit:
    18.11.07
    Beiträge:
    1.702
    Der Janitor stoesst die sogenannten Cron-Jobs an, eine Art Reinigungsroutine fuer UNIX. Diese Jobs werden normalerweise in der Nacht erledigt, weil da der Server (daher kommts eigentlich) weniger zu tun hat.
    Seit OS X 10.4 sind diese Programme wie Janitor ueberfluessig, weil das System diese Aufgaben bei Bedarf im Hintergrund erledigt, wie so viele andere Sachen auch (zB Defragmentierung).

    Mein Rat fuer Dich: Diese Optimierungsdinger richten, wenn man nicht 100%ig weiss was man da tut, eher Schaden an als dass sie helfen.
    Was OSX an Bordmitteln hat, ist im Normalfall absolut ausreichend.

    Franze
     
  3. kammerflimmern

    kammerflimmern Meraner

    Dabei seit:
    08.12.05
    Beiträge:
    224
    Eben, wir sind hier nicht bei Windows, Mac OS X regelt das schon, wenn überhaupt, nimm Yasu, dann reicht es wirklich.
     
  4. robertmk

    robertmk Normande

    Dabei seit:
    04.09.07
    Beiträge:
    583
    Vergiss das alles, was du unter Win gemacht hast. Lass das "herumfummeln" sein! Diese angeblichen Systemtools brauchst du nicht.

    Das System macht das schon ;)
     

Diese Seite empfehlen