1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

macintosh hd wird als time-machine-volume angezeigt

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Eschenborn, 23.04.09.

  1. Eschenborn

    Eschenborn Bismarckapfel

    Dabei seit:
    20.05.05
    Beiträge:
    76
    Hallo,
    technisch macht das scheinbar nichts aus, aber wer weiß... Ich habe meine alte, kleinere Festplatte jetzt als USB-Backup-Platte genommen. Sie hieß noch von früher "Macintosh HD". Nun gab es zwei davon, und nach dem erfolgreichen tm-backup waren dann beide angezeigten volumes (externe und interne) grün und ein tm-symbol. Funktioniert zwar, ist aber komisch, ich würde die interne platte gerne zurücknennen bzw. wieder das klassische symbol haben. Rechte reparieren hilft nicht. Es bleibt auch so, wenn ich tm ausschalte.
    Danke für Ratschläge an einen non-geek.
    Eschenborn
     
  2. GunBound

    GunBound Pohorka

    Dabei seit:
    23.06.05
    Beiträge:
    5.665
    Rufe mal die Informationen deiner HD auf (markieren und Apfel+i drücken), markiere jetzt das kleine Icon ganz oben (eine blaue Umrandung erscheint) und drücke die Löschtaste. Erscheint wieder das originale Icon? Wenn nicht, dann haut der Trick wohl nicht hin.
     
  3. Eschenborn

    Eschenborn Bismarckapfel

    Dabei seit:
    20.05.05
    Beiträge:
    76
    HD Symbol wieder normal – aber auf anderem Weg

    Danke! Das funktioniert aber nicht.
    Ich habe nun doch noch ein bisschen in den Einstellungen von tm selbst herumgespielt; da wurde bei den backup-volumes ein leer-zeichen (durchgestrichenes rotes oval) angezeigt, das habe ich glaube ich gelöscht oder abgewählt. Schwupps alles wieder gut. Sollte ich nun die andere Festplatte umbennenen? Falls ich dann einmal von ihr starten muss, extern, oder sie bei Schrottung der internen wieder einbaue, muss sie dann "Macintosh HD" heißen? Oder ist das egal?
    Danke für die wie immer schnelle Hilfe...
    Eschenborn
     
  4. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    Ja benennde sie um. Weder die externe noch deine eigene muss HD heißen, du kannst sie auch Max und Moritz oder Harry und Sally oder wie immer du willst nennen. Festplatte umbennen ist an und für sich kein Problem. Text anklicken - neuen Namen reinschreiben. Aber ob dann TM wenn du ihr sagst, dass du ein neues Zielvolumen hast, die alten Backups noch erkennt weiß ich nicht. Ich vermute, sie fängt wieder bei Null an.
    salome
     
  5. Eschenborn

    Eschenborn Bismarckapfel

    Dabei seit:
    20.05.05
    Beiträge:
    76
    Danke!

    ja, mache ich mal. Wenn tm das ignoriert, dann halt noch mal von vorne; aber lieber verschiedene namen.
    danke
    Eschenborn
     
  6. waschbär123

    waschbär123 Echter Boikenapfel

    Dabei seit:
    26.04.08
    Beiträge:
    2.353
    ähm das ist der TM egal und schreibt die dateien einfach um ^^
     
  7. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.398
    Das System spricht die Platten und Volumes sowieso ganz anders an, da wird strikt nach der Reihenfolge des Mountens vorgegangen und als /dev/disk0, /dev/disk1 usw. bezeichnet*.
    Es ist aber dennoch, vor allem für dich, sinnvoll, Volumes nicht gleich zu benennen. Möglicherweise haben auch Programme damit Probleme oder du wirst in der Dateiauswahlbox irritiert und speicherst was falsch ab, was sicher zu Problemen führen kann.


    *Siehst du, wenn du im Terminal mal
    diskutil list
    eingibst.
     

Diese Seite empfehlen