1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Macht folgende Regel Sinn, um Junkmails abzuhalten?

Dieses Thema im Forum "Mailprogramme" wurde erstellt von JohnnyAppleseed, 16.05.09.

  1. JohnnyAppleseed

    JohnnyAppleseed Schmalzprinz

    Dabei seit:
    11.09.07
    Beiträge:
    3.561
    Hallo,

    ich habe mir gerade folgende Regel ausgedacht. Habe ich einen Denkfehler, oder würde sie wenigstens Junkmails verhindern, deren Empfänger ich nicht bin? Ich bekomme oft Junkmails, wo die Empfängeradresse einer meiner zwar ähnelt, aber eben nicht exakt die gleiche ist:

    [​IMG]

    Schönes Wochenende.
     
  2. Madlock

    Madlock Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    23.10.07
    Beiträge:
    326
    Nach dieser Regel werden alle Mails die nicht an eine Gmail, Freenet .... gmx oder .. nochmal Gmail Adresse geschickt wurden als Junk beurteilt.
    Wenn das also deine Hoster der verschiedenen Mails sind, dann ist es korrekt, sollte auch mit Mails mit mehreren Empfängern funktionieren.

    Die Regel sollte natürlich nur auf den Posteingang beschränkt sein :D
     
  3. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.401
    Könnte Probleme geben mit Newslettern oder auch Mails von Bekannten und Vereinen, die nicht wollen, daß jeder Empfänger alle Adressen sieht, und die Mails deshalb als Blindkopien versenden.
    Meistens geben sie dann sich selbst als Absender an oder sonst eine beliebige Adresse.
    Müsstest du mal ausprobieren, ob die dennoch durchkommen, oder ob das 'to' nur den normalen Empfänger und den cc-Empfänger berücksichtigt.
     
    JohnnyAppleseed gefällt das.
  4. Arthur

    Arthur Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    22.02.05
    Beiträge:
    480
    Wenn ich ein Mail an Dich schicken würde, wäre es Spam (gmx).
    Generell alle Mails von bestimmten Anbietern finde ich nicht unbedingt gut, da ja auch einige oft benutzte Mailanbieter dabei sind.
     
  5. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.401
    Er streicht nicht alle Mails, die von bestimmten Anbietern kommen, er trasht Mails, die n i c h t an bestimmte Provider gehen (bei denen er wohl Adressen hat).

    Ich frag mich allerdings, wozu überhaupt diese Regeln. Der in Mail integrierte Spamfilter funktioniert doch sowieso erstaunlich gut und lässt kaum Spam in den normalen Eingangsordner durch.
    Und für den gewünschten Zweck, Mails an Adressen ähnlich seiner auszuschließen, bringt es vermutlich auch nicht viel, da eine gute Spammaschine in so einer Mail wahrscheinlich zig andere Adressen mit gmail und gmx usw. bereithält. Wenn er das so machen wollte, müsste er einfach ganz konkret seine Mailadressen in der Regel aufführen.
    Dann ist aber die Frage, ob Mail diese Regeln eng interpretiert, also nur für den 'normalen' Empfänger, nicht aber für cc und bcc, und wenn Mail das so tut, kriegt er vermutlich etliche Mails nicht, die an ihn gerichtet sind.
     
  6. JohnnyAppleseed

    JohnnyAppleseed Schmalzprinz

    Dabei seit:
    11.09.07
    Beiträge:
    3.561
    Okay, die Sache mit BCC hatte ich nicht bedacht, deshalb fällt das Thema flach.
    Ja, normalerweise ist der Junkfilter von Mail ganz gut. Leider ist mir nur letztens eine von vielen Mails, die ich bekommen möchte, auch aussortiert worden. Das schwächt das Vertrauen in dieses System schon ziemlich. Aus diesem Grund prüfe ich nun jede einzelne Junkmail, ob sie auch wirklich Junk ist. Das nervt, deshalb möchte ich diesen Arbeitsaufwand möglichst gering halten.

    Im übrigen stand in der Regel noch was vor dem „@“, ich hatte es aus Gründen der Privatsphäre jedoch entfernt ;)

    Danke für eure Antworten!
     

Diese Seite empfehlen