1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

MacBookPro + Monitor + Musikanlage = Knistern

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von swick, 16.12.08.

  1. swick

    swick Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    24.03.06
    Beiträge:
    336
    Hallo zusammen,

    habe eben mein neues altes Macbook Pro (Core 2 Duo 2,33GHz, OS X Version 10.5.5) geliefert bekommen. Das Gerät ist Baujahr Ende 2006 und top in Schuss, bis auf eine Kleinigkeit:

    Wenn ich meinen externen Monitor (Anschluss über DVI Fujitsu Siemens W19-1) und meine Musikanlage über den Kopfhörerausgang anschließe, kommt es zu einem unangenehmen Knistern, welches von der Macbook Lautstärke (aber von der Lautstärke der Anlage (Verstärker, Boxen, Sub)) nicht beeinflusst wird.

    Folgendes Schema:

    Macbook + Monitor + KOPFHÖRER = kein Knistern
    Macbook + Anlage = kein Knistern
    Macbook + Monitor = kein Knistern
    Macbook + Anlage + MonitorKABEL = kein Knistern
    Macbook + Monitor + Anlage = Knistern


    Weiß jemand warum das so ist?

    LG
     
  2. Keksekerl

    Keksekerl James Grieve

    Dabei seit:
    25.03.08
    Beiträge:
    137
    kann das physikalisch nicht genau erklären, hängt mit der erdung oder so zusammen - kannst mal versuchen, ne DI-Box mit Ground Lift dazwischen zu hängen, dann müsste es weg sein.
     
  3. elsenken

    elsenken Jonagold

    Dabei seit:
    06.12.08
    Beiträge:
    18
    ....

    oder einfach mal die anlage auf ne komplett andere steckdose klemmen. Also wirklich ne andere, die nicht die gleiche sicherung bnutzt.
    Grüße,derElse
     
  4. virtual cowboy

    virtual cowboy Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    29.11.08
    Beiträge:
    239
    andere sicherung! vielleicht reicht auch schon eine entferntere steckdose...
     
  5. thure_k

    thure_k Erdapfel

    Dabei seit:
    14.12.08
    Beiträge:
    4
    hey, hab exakt das gleiche problem. dachte schon ich wär der einzige... dachte dummerweise erst, das meine soundkarte defekt ist und hab mir nen externen usb sounndstick gekauft. bringt natürlich nix... werd das mit der steckdose morgen mal testen. was ist eine DI-box ? sag bitte bescheid falls du ne lösung gefunden hast.
     
  6. Keksekerl

    Keksekerl James Grieve

    Dabei seit:
    25.03.08
    Beiträge:
    137
    DI steht für "direct injection" und wird benutzt, um unsymmetrische Signale in Low-Z symmetrische Signale umzuwandeln - damit kann man dann z.B. mit einer Gitarre direkt in den Mikrofoneingang eines Mischpultes spielen.
    Bei der passiven Variante wird das Signal dank eines Trafos symmetriert und die Erdung kann einfach abgeschaltet werden (für einen unsymmetrischen Eingang werden dann Hot auf + und Cold auf Masse gelegt).
    Das ist mal nen Beispiel: http://www.thomann.de/de/millenium_die_dibox_passiv.htm
    Dieses Knistern kommt häufiger bei der Verbindung mehrerer geerdeter Geräte bzw. bei Verbdinungen mit Fernsehern vor - auch da hilft eine DI-Box, da man einfach die Erdung abschalten kann. Eigentlich würde es nur reichen, einen einfachen Übertrager zwischen die Geräte zu hängen und die Masseverbindung zu trennen, aber imho ist die günstigste Möglichkeit, an diese Dinger zu kommen, so ne DI-Box zu nehmen und das passende Anschlusskabel zu löten...
    Alternativ gibts die Übertrager selber auch einzeln bei Conrad, aber wie man den Laden kennt, sind die da natürlich einfach nur teuer: (Artikel-Nr.: 515940 - 62 ; 9,95 EUR)
     

Diese Seite empfehlen