1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

MacBookPro extrem langsam geworden

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von nydex, 22.11.08.

  1. nydex

    nydex Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    19.01.07
    Beiträge:
    246
    Hey

    Ich habe ein MacBookPro und habe MacOs X 10.5 vor ca 3-4 Monaten neu aufesetzt... Seit ungefähr 2-3 Wochen ist das System unglaublich langsam geworden... Keine Ahnung ob ich mir Spyware oder Viren- falls es diese überhaupt fürn MAC gibt eingefangen habe...

    Vielleicht kann ich ja das System "reparieren"

    Wäre über jeden Tipp dankbar...

    DANKE


    MfG
    nydex
     
  2. nickch4nge

    nickch4nge Süsser Pfaffenapfel

    Dabei seit:
    16.01.08
    Beiträge:
    665
    Was sagt denn die Festplatte wie viel platz hast du frei?
     
  3. nydex

    nydex Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    19.01.07
    Beiträge:
    246
    Noch 12GB
    Daran sollte es eigentlich nicht liegen...
     
  4. drlecter

    drlecter Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    6.442
    Was heißt unglaublich langsam? Was hast du installiert? Hast du irgendwas am System gemacht?
     
  5. larkmiller

    larkmiller Saurer Kupferschmied

    Dabei seit:
    18.11.07
    Beiträge:
    1.702
    12GB und wieviel RAM?

    Bei nur 2GB RAM und entsprechend hungrigen Apps können die 12GB zum Swappen bald eng werden und dann muss OSX schaufeln, was den Rechner langsam macht,

    Und sieh mal in der Aktivitätsanzeige nach, ob igendein Programm den Prozessor auslastet.
     
  6. waschbär123

    waschbär123 Echter Boikenapfel

    Dabei seit:
    26.04.08
    Beiträge:
    2.353
    ich hatte vor kurzem auch so ein problem. bei mir hat sich adium komplett aufgehangen, aber ohne mitteilung. im istat stand dann 99% auslastung nur durch Adium... Fande ich ganz schön strange... aber jetzt funktioniert wieder alles
     
  7. nydex

    nydex Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    19.01.07
    Beiträge:
    246
    JA bei 2GB RAM
    Wieviel Ram sollten man denn ca übrig lassen?
    Habe keine neuen Programme installiert oder irgendwas am System verändert :(
    DANKE für die vielen Tips...

    MfG
     
  8. waschbär123

    waschbär123 Echter Boikenapfel

    Dabei seit:
    26.04.08
    Beiträge:
    2.353
    mhm im idealfall solltest du beim arbeiten kaum ram freihaben, weil mac sich den ram intelligent nimmt. sprich wenn erst ausgelastet ist, ist es gut.

    wieviel ram du so brauchst musst du davon abhänig machen wieviele programme du so benutzt, die eben viel ram brauchen
     
  9. drlecter

    drlecter Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    6.442
    Wie währe es mit ein paar Infos mehr.
    Welches MBP? 2GB RAM wissen wir inzwischen.
    Was für eine HDD?
    Treten die Probleme direkt nach dem Neustart auf?
    Hast du mal in der Aktivitäts-Anzeige nachgeschaut ob ein Programm die ganze CPU beansprucht?
     
  10. nydex

    nydex Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    19.01.07
    Beiträge:
    246
    Hey
    Also 250 GB HDD
    Das MacBookPro ist dieses,welches erst im Frühjahr 2008 rausgekommen ist...
    Naja ich habe mal nachgeschaut, Safari und Itunes verbrauchen immer so 15-20%...

    Oder gibts vielleicht so ne Art Scanner, der den ganzen Müll runterhaut ?

    MfG
     
  11. Die Banane

    Die Banane Linsenhofener Sämling

    Dabei seit:
    11.06.06
    Beiträge:
    2.537
    screenshot der aktivitätsanzeige, absteigend nach cpu-auslastung sortiert.
     
  12. QuickMik

    QuickMik Stahls Winterprinz

    Dabei seit:
    30.12.05
    Beiträge:
    5.189
    also 10.5 hab ich überhaupt noch nie aufgesetzt. ist ja quasi fast eine beta version.
    also z.z. ist 10.5.5 aktuell. bevor du updatest, solltest du dir allerdings meine signatur durchlesen.

    in einem derartigen zustand das system upzudaten ist grob fahrlässig.

    was hast du denn alles für startobjekte?
    zusätzliche prefpanes ? (screenshot) ?

    HTH
    mike
     
  13. nydex

    nydex Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    19.01.07
    Beiträge:
    246
  14. novak

    novak Fießers Erstling

    Dabei seit:
    22.08.06
    Beiträge:
    127
    Ich schleich mich hier auch mal ein, habe auch eine Frage zur Geschwindigkeit:

    Ist es normal, dass mein MBP (3. Gen, 2,2 GHz, 4GB Ram, ca. 40 GB freier Festplattenspeicher) unmittelbar nach dem neustart ca. 1,5 - 2 Minuten braucht, um den Firefox und Thunderbird zu starten?

    Auch, wenn ich die beiden Programme nicht starte ist er in diesen ersten paar Minuten extrem träge, so funktioniert z.B. auch Spotlight nicht richtig (will nach jedem Neustart die Festplatte indizieren) und der Finder braucht auch recht lange, bis er endlich mal was vernünftiges anzeigt...

    OS ist Leopard 10.5.5.

    Bei Tiger hab ich ab und an mal "periodic daily, weekly, monthly" laufen lassen, dann kam es mir vor, als ob es wieder etwas flotter ging, aber bei Leo braucht man das ja nicht mehr zu tun oder?
     
  15. QuickMik

    QuickMik Stahls Winterprinz

    Dabei seit:
    30.12.05
    Beiträge:
    5.189
    also.....irgendwie komm ich mir ignoriert vor......
    naja, dann werde ich wohl nicht helfen können.

    my2cent
    mike
     

Diese Seite empfehlen