1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MacBook - wie viel RAM???

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von DerNorden, 25.12.08.

  1. DerNorden

    DerNorden Braeburn

    Dabei seit:
    25.12.08
    Beiträge:
    45
    Hallo Zusammen!

    Ich hab mich nach einigem, längerem, überlegen dazu entschieden einen MacBook zu kaufen. Die Entscheidung ist gereift und nun geht es ans Bestellen, aber eine Frage habe ich noch,...

    Wie ich in manch anderem Thread gelesen habe, empfiehlen einige User, den RAM selbst aufzurüsten. Warum?

    Ich habe etwas gesucht,...für zwei 2GB RAMs at 1066 zahle ich bei zwei Hersteller je Block 49€, bei Apple zahle ich - als Student - für die 4GB 120€,...ich denke 20€ sind, wenn ich mir den Selbsteinbau spare, Ok.

    Sind die Speicherbausteine von Apple qualitativ nicht so wertig, wie, ich nehme einfach mal als Beispiel Samsung,...?

    Vielen Dank für eure Hilfe
    und allen noch frohe Weihnachten!
     
  2. julien1204

    julien1204 Oberdiecks Taubenapfel

    Dabei seit:
    10.04.07
    Beiträge:
    2.728
    frueher wars deutlich teurer Ram direkt bei Apple aufzuruesten. Deshalb haben immer viele User ihren Ram selber aufgeruestet. Ich hab mein Ram diesmal auch selber aufgeruestet und nur 5E gegenueber dem Apple Preis gespart. Also ist es im Endeffekt egal was du tust. Ueber die Qualitaet der Apple Riegel kann ich nichts sagen.....Bisher haben mich noch keine Ramriegel im Stich gelassen :p
     
  3. bezierkurve

    bezierkurve Danziger Kant

    Dabei seit:
    12.06.05
    Beiträge:
    3.861
    Der Rat zum Selbst-Aufrüsten stammt noch aus den Zeiten, in denen Apple absolut unverschämte Beträge für RAM-Erweiterungen verlangt hat. Bei den aktuellen MacBooks sind die Aufpreise jetzt in angemessenem Rahmen, da würde ich gleich bei Apple die aufgerüstete Version bestellen, da hast du die Garantie, dass der Speicher funktioniert und hast alles aus einer Hand.
     
  4. DerNorden

    DerNorden Braeburn

    Dabei seit:
    25.12.08
    Beiträge:
    45
    Alles klar,...vielen Dank für eure Hilfe!!!
     
  5. Teo

    Teo Schweizer Glockenapfel

    Dabei seit:
    09.09.08
    Beiträge:
    1.380
    Bei den neuen MB wird ja DDR3 Ram benötigt, der derzeit noch überall recht teuer ist. Zu Zeiten von DDR2 war die Aufrüstung aber beim Selbsteinbau wesentlich günstiger.
    Ich bin übrigens gespannt, ob Apple bei Preissenkungen der DDR3 Speicher ebenfalls mit niedrigeren Preisen reagiert.
     
  6. Applesauce

    Applesauce Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    11.12.08
    Beiträge:
    397
    Beim weißen Macbook(DDR2) ist der Preis aber natürlich immernoch extrem unverschämt.

    Da also bitte nicht bei Apple bestellen..

    Lg
     

Diese Seite empfehlen