1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Macbook White alt oder neu?

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von Schucki111, 08.06.09.

  1. Schucki111

    Schucki111 Erdapfel

    Dabei seit:
    08.06.09
    Beiträge:
    4
    Hi,

    ich bin ganz frisch hier und möchte gerne auch ein Apfel Nutzer werden.:)

    Ich stehe vor dem Kauf meines ersten Notebooks. Da ich bisher nur Windows (98,XP,VIsta) Computer hatte möchte ich jetzt mal einen Mac ausprobieren.

    Ich möchte es gerne an meinen 24 Zoll Monitor anschließen und es zu Hause zum surfen, Musik hören und DVD schauen nutzen.
    Gelegentlich möchte ich es im Garten zum surfen benutzen oder mal zu Freunden mitnehmen.

    Ist der Soundchip gut genug um an einer Hifi Anlage Musik zu genießen oder brummt es?

    Im Elektromarkt habe ich mir das Macbook White und das Macbook Alu angesehen. Ich muss sagen mir kommt es so vor als wenn das White viel wenige spiegeln würde, stimmt das? Außerdem finde ich die weiße Farbe optisch schöner.:)

    Jetzt wurde das Macbook ja vor einiger Zeit überarbeitet und hat für 899€ 130 Mhz und 40 GB Festplatte mehr:

    http://geizhals.at/deutschland/a435929.html

    Das "alte" Modell kostet allerdings satte 100€ weniger:

    http://geizhals.at/deutschland/a397374.html

    Zu welchem würdet ihr mir raten?

    Ich dacht ich könnte das ersparte Geld z.B. in eine SSD fürs Macbook investieren da diese einen besonders hohen Performanveschub bringen sollen.

    Ein befreundeter Softwareentwickler und Microsoftpartner meinte allerdings ein Mac würde nur Probleme machen. Man könnte bei einem neuen OS die alte Software nicht mehr benutzen usw. Nur der Spundausgang wäre zu gebrauchen.

    Aber ob ich einem Microsoft Partner das glauben kann.:confused:

    Gruß Christian
     
  2. joey23

    joey23 Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    9.736
    Dein Entwickler hat auf jeden Fall keine Ahnung, soviel ist schonmal sicher :)

    Es gibt seit heute ein neues Alu- MacBook Pro. Eventuell ist das ja auch was für dich!
     
  3. Snoopy181

    Snoopy181 Roter Astrachan

    Dabei seit:
    16.02.09
    Beiträge:
    6.333
    Das stimmt so nicht.

    Ich würd das neue Book kaufen, allein wegen der größeren Festplatte. Aber ich weiß nicht, wie viele Dateien Du speichern willst etc. Was die Soundanlage betrifft, schließe ich mein MacBook Alu da öfter dran an und hab damit keine Probleme, muss Dir aber auch sagen, dass ich nie auf ein Rauschen geachtet habe. Stören tut es auf jeden Fall nicht.
     
  4. Schucki111

    Schucki111 Erdapfel

    Dabei seit:
    08.06.09
    Beiträge:
    4
    Das neue Alu ist sicher interessant. Allerdings kostet es auch 1150€.
    Zudem hat es ein integriertes Akku, was ist wenn es kaputt geht?

    Ich habe noch zwei 1Tb Festplatten in meinem WinPC. Die würde ich gerne in ein Festplattengehäuse packen und weiter benutzen. Geht das einfach so?
    Hat das weiße MB eigentlich eSata?
     
  5. Snoopy181

    Snoopy181 Roter Astrachan

    Dabei seit:
    16.02.09
    Beiträge:
    6.333
    Das MacBook Alu hat einen Akku, den man entfernen kann, wenn er kaputt geht. Der Akku und die Festplatte sind leicht zu erreichen, Lasche nach oben um die Abdeckung zu entfernen, Abdeckung abnehmen, voilá schon hast Du Zugriff auf Festplatte und Akku. :)
     
  6. durden86

    durden86 Normande

    Dabei seit:
    22.06.08
    Beiträge:
    578

    Ist der jetzt nicht fest verbaut?
     
  7. Snoopy181

    Snoopy181 Roter Astrachan

    Dabei seit:
    16.02.09
    Beiträge:
    6.333
    Ich hab ein MB Unibody (late 08), da ist er definitv nicht fest verbaut. Wie es mit neueren Modellen aussieht, kann ich leider nicht sagen, sorry :innocent:
     
  8. Schucki111

    Schucki111 Erdapfel

    Dabei seit:
    08.06.09
    Beiträge:
    4
    Bei dem ganz neuen ist er fest verbaut. Die heißen ja jetzt alle pro.
     
  9. durden86

    durden86 Normande

    Dabei seit:
    22.06.08
    Beiträge:
    578


    Muss man dann immer schön bei allem zu Apple rennen. Bloß nix selbst fixen^^
     
  10. Snoopy181

    Snoopy181 Roter Astrachan

    Dabei seit:
    16.02.09
    Beiträge:
    6.333
    @ Schucki111 & durden86: Danke für die Info, wieder was neues gelernt! :)
     
  11. deckl

    deckl Angelner Borsdorfer

    Dabei seit:
    14.11.07
    Beiträge:
    627
    Die Soundkarten sind so ziemlich das schlechteste Teil, das es überhaupt gibt. Ich hab noch nie was mieseres gehört. Und dementsprechend kannst du jetzt die Qualifiziertheit deiner Quelle einschätzen. Jeder Mac-Soundausgang, den ich bis jetzt gehört habe knackst, fiept und klingt einfach...nicht gut. Ich weiß, man darf nicht automatisch auf alle schließen, aber da sie nie bessere Teile verbaut haben erlaub ich mir das hier mal.

    Was ich glaube, was deine "Quelle" falsch interpretiert haben könnte:
    Ein Mac ist unglaublich gut zum aufnehmen für Musik. Externe Soundkarten stürzen nicht dauernd ab und die Latenz hält sich in Grenzen ohne etwas einzustellen.
     
  12. Schucki111

    Schucki111 Erdapfel

    Dabei seit:
    08.06.09
    Beiträge:
    4
    Danke für Deine Antwort.

    Welche guten externen Soundkarten gibt es denn so fürs Macbook?
     
  13. deckl

    deckl Angelner Borsdorfer

    Dabei seit:
    14.11.07
    Beiträge:
    627
    Ich hab hier eine Edirol UA-1EX als Ersatz für die interne. Sieht nicht gut aus, kann aber viel und klingt gut. Ich brauch nur Stereo, also hab ich mir die geholt. Kommt eben auf deine Ansprüche an. Stöber mal ein bisschen, sobald dir die interne auf die Socken geht.
     
  14. plonlu

    plonlu Strauwalds neue Goldparmäne

    Dabei seit:
    25.09.08
    Beiträge:
    633
    also ich höre gerne und viel musik.

    dazu einfach ein optisches kabel an den line out des macbooks gestöpselt und das ende an meinen pioneer heimkinoreciever. sound ist klasse, super bass und feine höhen. bin super zufrieden.

    der unterschied zu einem chinch system ist deutlich hörbar. beim chinch hat man dieses störende grundrauschen, die höhen und tiefen sind verwaschen. durch den optischen weg kommen die signale verlustfrei am reciever an. ;)
     

Diese Seite empfehlen