1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Macbook weiss 13" Lüfterproblem

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von basti@mmt, 01.08.09.

  1. basti@mmt

    basti@mmt Alkmene

    Dabei seit:
    23.06.09
    Beiträge:
    33
    Hey zusammen,

    ich hab folgende "unsicherheit". ich benutze mein macbook jetzt seit 2 jahren wirklich sehr straf zum einen auf arbeit und zum anderen bei mir im homerecording studio. bis her lief auch alles immer super und ich bin mit der leistung völlig zufrieden (auch wenn ich mich inzwischen für einen neues 13" pb entschieden habe, möchte nur noch bis zum evtl. update im herbst mit dem kauf warten). nur leider habe ich seit kurzem das gefühl das mein lüfter lauter geworden ist oder er einfach wesentlich früher anfängt hoch zu fahren. ich kann mich nicht daran erinnern das mein mb schon immer so gefaucht hat.

    hier mal die istat daten vom derzeitigen zustand:

    safarieprozess -> ca. 22%
    jdownloader(java) -> ca. 17%

    - die cpu schwankt immer um die 20%
    - lüfter dreht mit 3800rpm - 4000rpm
    - temperatur der cpu liegt bei 64°

    sind die werte normal und vor allem faucht euer mb da auch so?

    ich würde gern mal wissen ob das vielleicht daran liegt das ich den lüfter einfach mal reinigen sollte oder ob das bei anderen auch so ist. das lüftergeräusch nervt nämlich auf dauer im studio. vielleicht hilft auch ein unterbau der das mb kühl. im moment steht es entweder auf einem tisch oder auf einer belkin unterlage das man den rechner auch bequem auf der couch nutzen kann.
    mir ist auch aufgefallen das der lüfter extrem hochfährt wenn ich mein rme fireface (soundkarte(firewire) anschließe, obwohl da die cpu belastung auch nicht so hoch ist.

    ich möchte mein macbook gerne weiterhin im homestudio nutzen und einfach auf einen desktoprechner verzichten da mir mobilität sehr wichtig ist. der rechner wird im prinzip eher als zuspieler genutzt und weniger dazu um mehrspur aufnahmen zu machen. im produktionsprozess stört mich der lüfter auch weniger. aber wenn es dann an die feinabstimmung im mixdown und mastering geht stört es schon.
    ich arbeite hauptsächlich mit outboard eqipment. da reicht die leistung des mb bzw. mbp für mich völlig aus.

    ich hab im übrigen schon die forensuche bemüht und ein paar threads gelesen, aber leider hat mich das alles nicht wirklich weiter gebracht.

    edit:

    ich hab auch schon an tools wie fan controll gedacht, aber wollte lieber erstmal ein paar unterschiedliche meinungen hören.
     
  2. Razor

    Razor James Grieve

    Dabei seit:
    08.06.08
    Beiträge:
    135
    Hi,

    ich benutze meinen Mac auch fürs Homestudio und kann nur bestätigen, dass sich dein Lüfter normal verhält. Bei 20% CPU Auslastung ist es nicht normal, dass der Lüfter zu höhren ist.

    Vor allem JDownloader treibt die Temp schnell hoch, wenn er Captchas erkennt oder Datein entpackt.

    Mit irgendwelchen Unterlagen wirst du nicht viel erreichen. Kauf dir trotz allem einen Desktop PC, denn baust du schön silent auf und hast Spaß im Studio. Du kannst ja notfalls auch einen Barebone bauen. Und auch auf Win Basis kriegst du ein stabiles und leistungsfähiges System zusammen.
     
  3. basti@mmt

    basti@mmt Alkmene

    Dabei seit:
    23.06.09
    Beiträge:
    33
    hey danke,

    das die hohe "last" an jdownloader liegt habe ich inzwischen auch mitbekommen. aber das ist jetzt auch kein tool was ständig läuft, es war nur zum zeitpunkt des post aktiv. zumindest lag ich dann ja mit meiner vermutung, das der lüfter zu früh anläuft, richtig.
    mir fällt auch auf das ich mein macbook inzwischen auch bei 1800rpm umdrehungen höre und das sollte absolut nicht sein. da wird wohl sicher einen reinigung nötig sein, staub gibt es bekanntlich fast überall.
    ich hab in einem anderen thread inzwischen gelesen das bei vielen das macbook erst bei 75°C - 80°C anfängt den lüfter hoch zu fahren. das bedeutet für mich auch das die lüfterdrehzahl an die cpu temp gebunden ist und nicht wie es bei mir im moment scheint an die cpu auslastung.

    das mir dem barebone oder dem pc system will ich ja gerade vermeiden. ich hab die ganze zeit eine windows kiste stehen gehabt und was mich eindeutig nervt ist die das ich laufend zw. win und os x wechseln muss. ich möchte einfach ein system nutzen und zwar ohne windows. das fällt also auf jeden fall aus. :) hatte auch schon daran gedacht einen mac mini zu kaufen, aber da das ja auch alles mit kosten verbunden ist, wird es erstmal "nur" ein neues powerbook.

    mal sehen ob ich irgendwo im rme forum oder beim support rausbekomme ob es normal ist das der lüfter bei angeschlossener soundkarte so hoch dreht. oder gibt es hier jemand der das selbe setup nutzt? (macbook[2,16Ghz, 3gig ram]+rme fireface 400+ableton live oder ni maschine. evtl. auch maschine als vst in live eingebunden.


    edit:

    verliere ich eigentlich meinen garantieanspruch wenn ich das mb selber auf machen. dank ifixit ist das ja kein problem. ansonsten würde ich die kiste die nächsten tage mal zu gravis schaffen, ich muss eh das logicboard tauschen lasen da mein book fiepst und rauscht. zum glück bin ich noch in der gewährleistung D.

    edit2: was machst du eig. für musik razor?
     
  4. Razor

    Razor James Grieve

    Dabei seit:
    08.06.08
    Beiträge:
    135
    Hi,

    bitteschön.

    Ich mache Techno & DnB, Setup:

    MacBook 2,1 Ghz
    Audio 8 DJ (wird auch für Traktor Scratch genutzt)
    Ableton Live 7
    Novation Remote 25 SL

    JDownloader ist wirklich ein Resourcenfresser, je nachdem was du für eine Leitung hast, zeigt sich auch die Bandbreite in der CPU Auslastung.
    Wenn ich zB mit meiner 16000er fullspeed sauge, macht es sich mit einer erhöhten CPU Auslastung bemerkbar.

    Mein Lüfter dreht so bei 2000 Umdrehungen und ist nicht hörbar, bei Auslastung aber schon.
    Wenn ich mit Ableton arbeite höre ich ihn ständig.. ist halt auch nur ein MacBook.
    Ein MacMini ist auch zu schwach.. ist ja ähnlich wie ein MacBook. Du brauchst eigentlich einen Desktop PC/MAC. Schlimm wird es, wenn ich zusätzlich zwei externe HDDs benutze, wo meine Samples drauf sind. MacBook ist wie gesagt, nur für Zwischendurch, nichts für die Dauer.

    Benutze keine VSTi sondern AU!
     
    #4 Razor, 04.08.09
    Zuletzt bearbeitet: 04.08.09

Diese Seite empfehlen