1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MacBook wacht nicht mehr auf

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von berryloui, 02.06.06.

  1. berryloui

    berryloui Boskop

    Dabei seit:
    18.05.06
    Beiträge:
    207
    Hallo,

    nach 3 Tagen Nutzung habe ich nun auch mein erstes Problem mit meinem neuen Laptop.
    ich habe es vorhin laufen lassen um eine größere Datei runterzuladen.
    Das MacBook war aufgeklappt und ging dann auch in den Ruhezustand.

    Als ich wieder kam ging es jedoch nicht mehr aus dem Ruhezustand raus. Ich konnte machen was ich will. Es ist nichts passiert. Auch das Betätigen des An/Aus Schalter bewirkte nichts.
    Das MacBook war aber noch am laufen. Wenn man mit dem Ohr hingehört hat hat man sein Betriebsgeräusch gehört.
    Es lief zu diesen Zeitpunkt über den Akku der noch zu 78% voll war. Habe es dann ans Netz gehängt aber es ist immernoch nichts passiert.

    Habe dann den Akku aus- und wieder eingebaut. Dann ging wieder alles bis es zum nächsten Ruhezustand kam --> Es wachte wieder nicht auf.

    Die letzten paar Male hat nun wieder alles funktioniert. Ich versuche das Problem zu reproduzieren. Hat jemand schon ähnliches erlebt?
     
  2. Cyrics

    Cyrics Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    01.04.05
    Beiträge:
    1.975
    möglicherweise das 14tägige Umtauschrecht nutzen, falls du es übers Internet bestellt hast? Ist vielleicht besser um ein Montag-Morgen-Gerät auszuschliessen.
     
  3. JLo23

    JLo23 Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    28.07.06
    Beiträge:
    249
    das Problem hab ich auch!!

    Hi all,

    hab genau das gleiche Problem. Nur ein Radikaler Neustart (Powertaste gedrückt halten) holt ihn da wieder raus. Hab das heute in einem anderen Forum beschrieben aber leider noch keine Antwort - nachfolgend der Text: habe ein problem mit meinem zwei Wochen alten MacBook. Seitdem ich es habe gibts Probleme (in einem von drei fällen) die sich folgendermaßen beschreiben lassen:
    MacBook wird zugeklappt - Ruhezustand - LED atmet - klappe es wieder auf - LED geht aus - drücke und klicke was das zeug hält, aber es wacht nicht auf - klappe es wieder zu - LED atmet wieder. Bekomme es erst wieder an wenn ich es durch langes drücken auf den PowerButton abwürge und neu hochstarte. Das Problem, von dem ich schon oft gelesen habe, dass es sich einfach ausschaltet habe ich gott sei dank nicht. noch nicht.

    was hast du schlussendlich gemacht?
    lg, Michelle
     
  4. mathilda

    mathilda Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    17.02.05
    Beiträge:
    1.787
    gebt ihr dem macbook auch genügend zeit?
    bei mir dauert es sehr lange, das laptop aus dem ruhestand (?) zu holen, wenn es gerade in eben diesen gefallen ist, weil es noch damit beschäftigt ist, meinen RAM auf die platte zu schreiben.
    zB: der akku geht leer und bei 3% oder so geht das laptop automatisch in ruhestand. sofort stecke ich das kabel an. aber jetzt muss ich erst warten, bis der ruhestand erreicht ist und aller RAM auf die platte geschrieben ist. erst dann kann ich es wieder aufwecken.
     
    LucMac gefällt das.
  5. JLo23

    JLo23 Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    28.07.06
    Beiträge:
    249
    also ich schon - warte meistens ein paar minuten. der akku ist dabei immer komplett voll aufgeladen. denke mir nämlich auch immer das es daran liegt und schau unten bei den lichtern nach. seh ja in dem moment nichts mehr. will den nicht neu aufsetzen. erstens hab ich noch nie einen mac neu aufgesetzt (bin grad erst von win auf mac komplett umgestiegen) und zweitens verlier ich dann ja alles was ich mir gerade so mühsam installiert habe. vielleicht mach ich echt was falsch. wenn ich zb auf cd auswerfen klicke dann macht er das auch - man hört es. aber das bild ist einfach weg. vielleicht rennt ja irgendwas im hintergrund was das aufwachen verhindert :-[
     

Diese Seite empfehlen