1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MacBook vs MacBook Pro Bildbearbeitung etc.

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von Calimero, 06.08.06.

  1. Calimero

    Calimero Idared

    Dabei seit:
    01.01.06
    Beiträge:
    24
    Hallo,

    ich bräuchte mal eine fundierte Auskunft von Euch da ich nicht weiß ob nun die 64 MB Grafikspeicher beim MacBook ausreichen.

    Also was will ich damit machen:

    Grafikprogramme wie CS2 etc. für die Bildbearbeitung
    Videobearbeitung meiner Digicamaufnahmen
    Homepagegestaltung mit Macromedia
    DVD schauen etc.
    evtl. auch das ein oder andere kleine Spielchen

    Was meint Ihr aus Eurer Erfahrung? Taugt dafür das MacBook (schwarz) oder ist der Grafikchip übertfordert und ich sollte lieber zum MacBook Pro greifen?

    Was mir halt so gut gefällt am MacBook ist die Größe im Vergleich zum Pro.

    Aber das schöne Äußere nützt nichts wenn es dann beim Arbeiten nicht klappt.

    Also wenn Ihr mir da helfen könntet wäre ich Euch sehr verbunden.

    Grüße

    Georg
     
  2. Sir_Star_Mac

    Sir_Star_Mac Jonathan

    Dabei seit:
    14.02.06
    Beiträge:
    81
    Meine Empfehlung, lass die Finger von beiden Geräten. solange die Programmme von Adobe nicht UB sind kannst Du das Arbeiten vergessen. Ich weiss wirklich wovon ich spreche! Jeden Tag überlege ich ob ich das MacBook Pro wieder in den Schrank stelle und meinen G4 1,25 Silver wieder anschließe. Leider habe ich mir auch ein 30" Display zu dem Book gekauft und den kann man leider nicht an dem Silver anschließen (ohne die Grafik auszutauschen). Und Display abbauen kommt gar nicht in Frage.

    Gruß
     
  3. Zoidberg

    Zoidberg Elstar

    Dabei seit:
    18.08.05
    Beiträge:
    73
    Also ich denke, da bist du mit nem MBP besser bedient. Besonders wegen der Grafikkarte. Ich bin in der Werbung tätig und arbeite auch viel mit Grafik/Layoutprogrammen, wie Photoshop, InDesign oder auch zur Videoberabeitung (After Effects) und den ein oder anderen Internetauftritt mit Flash oder Dreamweaver programmieren.

    Dafür benutze ich einen iMac G5. Ich denke son Desktoprechner ist die beste Lösung dafür aber wenn du trotzdem noch ein Book benutzen willst, nehm das PRO. Auch wegen dem größeren Bildschirm.

    Ich benutze hier grad zwar auch ein MacBook aber das verwende ich größtenteils zum Surfen und andere Kleinigkeiten. Auch mal ein bisschen Layouten mit FreeHand etc. aber eher weniger.

    Kommt halt drauf an, wie oft du mit den Programmen arbeitest und wie intensiv, würd ich jetzt mal so sagen.
     
  4. Acid

    Acid Gast

    also ich habe das cs2 auf meinem macbook laufen und es läuft eigentlich super. habe keine probleme mit der graka... was du halt tun solltest, ist, den ram auf 2gb zu erhöhen...

    so long
     
  5. Bonobo

    Bonobo Nathusius Taubenapfel

    Dabei seit:
    26.12.03
    Beiträge:
    5.482
    Ich habe das starke Gefuehl, dass Du das nur deshalb betonst, weil's zweifelhaft ist.

    @Calimero: Zwar ist die Adobe CS bisher nur PPC und laeuft daher in Rosetta, aber ich bin bislang durchaus zufrieden, das Tempo auf meinem MBP 17" 2.16 GHz mit 2 GB RAM ist einiges schneller als auf dem vorigen PB 17" 1.67 GHz mit ebenfalls 2 GB RAM.

    Also: Gib den Teilen viel RAM und halte moeglichst viel Festplattenplatz frei, dann wirst Du zufrieden sein ... es sei denn Du hast vorher auf einem G5 gearbeitet, da ist die CS wohl noch bissl schneller gewesen.


    Und wieder @Sir_Star_Mac:
    Ah ja. Und darauf soll die CS schneller laufen? Hochinteressant. Vielleicht solltest Du hier nochmal betonen, dass Du weisst, wovon Du sprichst :-D

    Grunz, Tom
     
    newman gefällt das.
  6. Syncron

    Syncron Gast

    o_OHey cooles neues Feature von AT "Zitate sammeln, danke Admins!". Endlich jemand der es auch weiß. Rosetta+Adobe+Pro=ist nicht gut für Nerven. Warte wirklich auf UB, ansosnten kann man auch bei den G4 bleiben. Haben die identische Geschwindigkeit. Läuft Photoshop in noch mit akzeptabler Leistung, wirst du mit den anderen CS-Programme niemals glücklich (Illustrator, bäh). Aber vielleicht werde ich gleich wieder gehauen, weil anscheinend Profis die kein Geld mit den CS-Anwendungen verdeinen meinen, Rosetta wäre eine Alternative. :eek: Äh... [duck und weg] Ne, is nicht fair, bin halt nur G5 und schnelleres gewöhnt, deshalb meine Abneigung. Man kann durchaus mit Rosetta und nen G4 arbeiten.

    Adobe CS + Grafikkarte= is egal. Grafikkarte ist hier nicht wichtig, denn da zählt die pure Muskelkraft des Core Duo.

    Macromedia (äh... Adobe?)+ Grafikkarte= Wurst. Auch hier zählt die CPU.

    Videobearbeitung + Grafikkarte= Kommt drauf an. Wer mit After Effects oder ähnlichen arbeitet wird sich über eine ausreichende Grafikkarte freuen. MBP wäre in diesen Fall zu empfehlen.

    FAZIT: Kauf dir ein MB wenn du alles machen willst außer 3D-Rendering und Effekt-Rendering (mir fällt der Pro-Ausdruck nicht ein, Hilfe!) für Videobearbeitung. MBP kauf dir nur, wenn du die Grafikkarte brauchst.

    Alltag + Bildbearbeitung + bisschen Videoschnitt = MB mit externen Monitor
    Alltag +Game + Videobearbeitung Hardcore = MBP (mit externen Monitor)
     
  7. newman

    newman Roter Eiserapfel

    Dabei seit:
    02.06.05
    Beiträge:
    1.436
    Das gilt nicht nur für diesen User. Vielleicht sollten sich auch diejenigen, welche keine NICHT mit den zur Diskussion stehenden Geräten arbeiten und ihre Informationen überwiegend aus Hörensagen beziehen grundsätzlich etwas mit dem veröffentlichen ihrer Meinungen zurückhalten.

    Es gibt mittlerweile eine ganze Reihe von Tests in renommierten Magazinen bzw. auf Web Sites - damit und mit den Aussagen derjenigen die solche Geräte besitzen kann man sich dann eher eine Meinung bilden. Ich zitiere hier mal WORTWÖRTLICH die nicht gerade Apple-affine c't aus der Ausgabe vom 12.06.2006, MacBook-Test Seite 81:

    "Der PPC-Code noch nicht portierter Software muss emuliert werden und wird deshalb deutlich langsamer ausgeführt. Allerdings lief das noch nicht für Intel-Macs angepasste Photoshop auf den Doppelkernmaschinen unter Rosetta besser als auf dem schnellsten G4-Notebook."
     
  8. Syncron

    Syncron Gast

    :oops:Ach, was. Das wusste ich auch (stand sogar in der bescheidenen MacLife, der ich aber wie üblich keinen Glauben schenke)

    Mein Verständnis zur Zeit :

    Photoshop + Rosetta = G4 (okay, ein paar Sekunden schneller aber niemals G5 - Geschwindigkeit)

    Photoshop + UB = Besser als (eventl.) G5

    Photoshop + G5 = einzig zu akzeptierende Geschwindigkeit

    :pLOL. Ich hab ebenso mit Rosetta zu tun, wie du wahrscheinlich. Ich merke einfach den Unterschied, denn selbst mein zweiter älterer :mad:indows -Computer (AMD Athlon XP 2400+) ist schneller als Photoshop und Rosetta auf dem Intel-iMac. Wenn ich bei meinen Kumpel bin und dann dort meine Arbeiten per Rosetta mache, verliere ich manchmal einfach meine Geduld. Vielleicht kannst DU damit auskommen. Ich finde es schlicht zu langsam. Außerdem warum sollte man sich einen Intel-Mac zulegen, der nicht einmal G5-Geschwindigkeit erreicht, weil er durch Rosetta gebremst wird. Und falls ich ohnenhin nicht vor habe auf CS 3 upzugraden, dann versteh ich es erst recht nicht.

    Aber ist schon gut. Ich bin noch jung und ungeduldig, bei mir muss es halt zack zack gehen.:innocent: Ich geb mich geschlagen New Man. Wir haben glaub ich drei mal hart darüber diskutiert und immer wieder hab ich mich geärgert, WEIL ICH DOCH AUCH MIT ROSETTA ZU TUN HABE UND ES JEDEN TAG ERLEBE.

    Ich geb mich geschlagen und äußere mich zu Rosetta und CS nicht mehr.

    Trotzdem: Dir noch einen schönen Sonntag.

    C R E K O S
     
  9. Sir_Star_Mac

    Sir_Star_Mac Jonathan

    Dabei seit:
    14.02.06
    Beiträge:
    81
    Es geht doch gar nicht darum wie lange PS braucht um ein Bild von RGB zu CMYK separieren. Und genau das ist es was in solchen Test gemacht wird. Natürlich noch ein Paar andere Umrechnungen.

    Das sagt aber nichts! Nur zur Info ich arbeite seit der Version 2.0 mit PhotoShop und das täglich. Wer mit PhotoShop arbeitet kommt schnell auf 20 bis 30 Ebenen. Und da geht das MacBook Pro (2 GHz 2 GB RAM) in die Knie. Und der Lüfter brüllt. Ein G4 hingegen verrichtet weiter fleißig seinen Dienst ohne zu schwächeln.

    Es will doch hier wohl keiner bestreiten, dass das gesamte Arbeiten unter Rosetta irgendwie träge anfühlt. Die Menüs sind leicht verzögert, die Dialogfenster kommen sehr spät und das Wechsel zwischen den Programmen wir von Minute zu Minute zäher.

    Gruß
     
    Anindo gefällt das.
  10. Syncron

    Syncron Gast

    pssst... flüster: genau das ist es, was mir auch die Geduld nimmt mit Rosetta zu arbeiten. Ich fühle mich mit der Arbeit mit Rosetta, einfach so, als hätte ich fesseln. Weiß nicht ob das jemand nachvollziehen kann, aber so empfinde ich es subjektiv. Vielleicht kommen andere User damit klar, aber ich akzeptiere das keinesfalls und habe für MICH persöhnlich entschieden entweder Photoshop auf :mad:indows auszuführen (meine eigentliche Lizenz ist ja eine Windows-Lizenz, ob eine Lizenz-Wandlung in Mac-Lizenz so einfach, weiß ich nicht) oder auf CS 3 zu warten. Aber im diesen Fall gehen die Meinungen derart auseinander, dass ich mich zu Rosetta nicht mehr äußere (wurde heute schon dafür geschlagen...:-c). Die einfachste Empfehlung: man sollte es irgendwie ausprobieren können (GRAVIS? Compustore? Nachbar? Arbeitskollege?) und jeder sollte für sich selbst entscheiden, inwiefern Rosetta hinderlich ist...
     
  11. Bonobo

    Bonobo Nathusius Taubenapfel

    Dabei seit:
    26.12.03
    Beiträge:
    5.482
    @Sir_Star_Mac: Du arbeitest seit der Version 2.0 mit Photoshop und weisst nicht, wie es geschrieben wird? <staun>
     
  12. Sir_Star_Mac

    Sir_Star_Mac Jonathan

    Dabei seit:
    14.02.06
    Beiträge:
    81
    Ich habe eine Lizens für Director MX 2004 für Mac OS. Dieses Programm, genauso wie alle anderen Programme von (Macromedia jetzt Adobe) laufen bescheiden unter Rosetta. Director aber besonders schlecht bis gar nicht. Ich also bei Adobe angerufen und mal dumm gefragt, ob ich für die Zeit bis zur UB Veröffentlichung das Programm unter Windows aktivieren könnte. Und was soll ich sagen. Die haben das Problem voll verstanden und bei sich die Aktivierung geändert. Jetzt kann ich wenigstens weiterarbeiten.

    Gruß
     
  13. Sir_Star_Mac

    Sir_Star_Mac Jonathan

    Dabei seit:
    14.02.06
    Beiträge:
    81
    Hallo Bonobo! Ich Glaube jetzt weiss ich wie 5.000 Beiträge entstehen. Und der Name sagt den Rest!
    Gruß
     
  14. civi

    civi Gast

    Meinem Empfinden nach ist die Grafikkarte bei Bildbearbeitung an sich nicht entscheidend. Hier kommt es mehr auf die CPU an.
    Die Grafikkarte hat erst bei 3D-Anwendungen eine ausschlaggebende Wirkung.
     
  15. MASH

    MASH Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    23.09.04
    Beiträge:
    313
    >>staun<< Sorry, das war jetzt aber mal richtig schlecht...hat doch nicht wirklich was mit dem Thema zu tuen..oder täusche ich:innocent:
     
  16. Calimero

    Calimero Idared

    Dabei seit:
    01.01.06
    Beiträge:
    24
    Ok

    Also erst einmal Danke für die Hinweise, wobei es halt doch manchmal eher nach einer Privatfede klingt o_O

    Naja also Ihr meint, es ist nicht wichtig wie groß der Grafikspeicher ist sondern eher ob mann genügend Arbeitsspeicher und einen guten Prozessor hat.

    Ergo nehme ich an, dass Ihr mir wohl zum Pro ratet oder?

    Mein Favorit wäre ja ein Pro im Format 13 Zoll da dies halt etwas felxibler ist, aber is wohl nicht.

    Grüße

    Georg
     
  17. Bonobo

    Bonobo Nathusius Taubenapfel

    Dabei seit:
    26.12.03
    Beiträge:
    5.482
    Wenn's Dir um die Transportabilitaet geht ... ich trage seit ueber 3 Jahren fast taeglich ein 17"-Book durch die Gegend ... man muss es halt bissl ueben, mich erinnert das daran, wie ein Samurai sein Schwert zieht und wieder in die Scheide steckt: zuegig und seeeehr aufmerksam. Ich transportiere es uebrigens nur noch mit dem Verschlussknopf nach oben, nachdem es mir einmal in der Tasche aufgewacht ist :eek:
     
  18. Ephourita

    Ephourita Adams Parmäne

    Dabei seit:
    27.06.06
    Beiträge:
    1.297
    Ich hab auch ein MBP und bin seeeeeehr zufrieden damit. Bei mir laufen die Programme schnell und ich hab auch andauernd Grafikprogramme laufen.
     

Diese Seite empfehlen