1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MacBook verbraucht Akkuladung trotz Netzteil?

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von klaphood, 22.05.08.

  1. klaphood

    klaphood Boskop

    Dabei seit:
    13.05.08
    Beiträge:
    206
    Hi!
    Also ich hab folgendes Problem:
    Betreibe mein Macbook das ich jetzt seit ca einer Woche hab immer am Netzteil, habe es nur einmal mit Akku benutzt, um den Akku zu kalibrieren. Aber als ich letztes mal runtergefahren hab (hab bis jetzt nur 2, 3 mal mit dem Macbook gearbeitet und 2 mal neugestartet) ist mir schon aufgefallen, dass nach dem Hochfahren der Akku bei 99% war, obwohl er davor bei 100% war und ich da Book nur vom Netz getrennt hatte, als es aus war...
    Und heute nachdem ich es ein paar Tage aus hatte, war der Akku sogar schon soweit runter, dass er grade wieder vollädt (also er war unter 95%.
    Ich meine generell ist es gut, dass der Akku erst bei unter 95% geladen wird weil ständig Strom reinzujagen ist sicher auch bei Akkus ohne Memory Effekt nich besonders gut.
    Aber warum verbraucht er beim Aus sein Akkuladung ??
     
  2. macaneon

    macaneon Kaiserapfel

    Dabei seit:
    19.06.07
    Beiträge:
    1.727
    Meines Wissens nach entlädt sich der Akku mit der Zeit. Das ist vollkommen normal. Im Netzbetrieb wird er ja nicht ständig geladen, sondern "dümpelt" rum.
     
  3. DesignerGay

    DesignerGay Danziger Kant

    Dabei seit:
    27.07.07
    Beiträge:
    3.897
    Meine Erfahrung mit dem MBP, ich betreibe es zu 99% mit dem Netzteil, wenn ich es ausschalte und über Nacht nicht am Netzteil habe, dann ist bis zum nächsten Morgen 1% der Kapazität des Akkus aufgebraucht worden.
     
  4. hbex

    hbex Martini

    Dabei seit:
    22.11.06
    Beiträge:
    653
    Solange der Akku im normalen Betrieb keine Auffälligkeiten zeigt und die Akkulaufzeit "normal" ist, würde ich mir nicht zu viele Gedanken machen. Zu Tode gefürchtet ist auch gestorben!
     
    macaneon gefällt das.
  5. klaphood

    klaphood Boskop

    Dabei seit:
    13.05.08
    Beiträge:
    206
    ja ok dann muss man das wohl so hinnehmen^^danke schön.
    mit der laufzeit ist alles bestens 100% health ;)
     
  6. Tyler-Durden

    Tyler-Durden Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    30.04.08
    Beiträge:
    314
    ermm ... wenn ihr ein Notebook immer am Strom hängen habt und meint, dass es dem Akku ncihts ausmacht, dann täuscht ihr euch. Wenn ihr euere MacBook - Pro - Air am Strom hängt, macht doch einfach euren Akku raus. Somit hält der auch länger.
     
  7. macminimal

    macminimal Ribston Pepping

    Dabei seit:
    21.03.08
    Beiträge:
    299
    Ist es normal, dass ein MBP nur ca. 3 St. 30 min. mit dem Akku auskommt? Ich habe bei mir W-Lan an, ich höre Musik und ansonsten nichts großes mehr.
     
  8. danielzero

    danielzero Starking

    Dabei seit:
    10.05.08
    Beiträge:
    216
    Wenn du auf 50% der CPU-Leistung verzichten willst dann solltest du das tun... richtig!!!!
     
  9. unknown7

    unknown7 Saurer Kupferschmied

    Dabei seit:
    28.01.07
    Beiträge:
    1.699
    Mannomann, genau wegen sowas kommt diese Diskission 3 mal am Tag wieder neu auf. :mad: Warum schreibst du das wenn du keine Ahung hast? Einfach mal so, weil es das ist was du vermutest?

    Die Akkus in den Apple Laptops sollen DEFINITIV IMMER drin bleiben, außer das Gerät wird einige Monate gar nicht benutzt.

    Die Geräte haben einen Überladeschutz und der Akku wird optimal geschont wenn er eingelegt ist.
    Wenn der Akku raus ist steht nur noch die halbe Prozessorgeschwindigkeit zur Verfügung, deshalb gilt:

    Akku IMMER drinnen lassen.

    edit: http://docs.info.apple.com/article.html?artnum=305336-de
     

Diese Seite empfehlen