1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MacBook Unibody oder doch iMac? Helft mir :(

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von bambucha, 24.02.09.

  1. bambucha

    bambucha Golden Delicious

    Dabei seit:
    10.06.07
    Beiträge:
    8
    Heyho!

    Ich stehe vor einer schweren Entscheidung!

    Es soll ein Mac mein Haushalt erweitern! Nur leider bin ich derzeit zwischen der Entscheidung eines Macbooks Late 08 (kleine Model) und dem 2,8 24" iMac!

    Beides hätte für mich folgende Vor / Nachteile:

    MacBook:
    - eben ein Notebook, damit nicht Platzgebunden (was vielleicht 2-3 mal im Monat nützlich wäre?)
    - DDR3 Speicher (merkt man den Unterschied zu DDR2 im iMac?)
    - günstiger (? ... siehe nächster Punkt > Monitorkauf)

    - wenn es ein MacBook wird, würde auch noch ein 24" Monitor anfallen (welcher aber auch wieder anderweitig verwendbar sein würde -> zB falls ncoh ein Mac Mini kommt ;))
    - nicht so Leistungsstark wie der iMac

    iMac:
    - schönes 24" Display
    - mehr (zumindest CPU / Graka?) Leistung

    - nicht mobil
    - Display nicht anderweitig verwendbar

    Mit dem Gerät soll im Prinzip alles gemacht werden!
    Hauptsächlich natürlich Surfen, Musik, Mailing! Nebenher kommt öfters auch noch Photoshop zum Einsatz (inwiefern ist da das Display mit dem Glas brauchbar?) und abundan nen Spielchen (wie COD4)! Was abundan auch vorkommt ist die Aufnahme über ein Mischpult von meiner Band, wodurch natürlich ganz klar das MacBook siegen würde! Nur ob das wirklich nen Grund ist? Hm ...

    Ich weiß ihr werdet mir wahrscheinlich die Entscheidung nicht wirklich abnehmen können, aber wäre hilfreich eure Gedankengänge evtl mal zu erfahren!

    Danke schonmal :)

    Grüße
    Andi
     
  2. Ikezu Sennin

    Ikezu Sennin Schöner von Bath

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    3.649
    Willkommen bei AT!

    Ich würde zum MB raten, ist immer besser, wenn man mobil sein kann, wenn es sein muss. Für die Bildbearbeitung gibt es noch gute, günstige Bildschirme.
     
  3. bambucha

    bambucha Golden Delicious

    Dabei seit:
    10.06.07
    Beiträge:
    8
    Hm, okay! Danke soweit mal!
    Hast gerade nen Tipp für nen Monitor parat? Kann auch ruhig ein (guter?) TN-Panel Monitor sein!
    Wie gesagt, Bildbearbeitung ist jetzt nicht irgendwie professionel oder so!
     
  4. TagTräumer

    TagTräumer Bismarckapfel

    Dabei seit:
    10.01.09
    Beiträge:
    146
    Ich würde auch zum Book tendieren, da du einfach viel öfters gemütlich auf der Couch mal sitzen willst & wirst als du denkst...
     
  5. Accu

    Accu Cripps Pink

    Dabei seit:
    12.02.09
    Beiträge:
    155
    Hi,
    ich stand auch ende 2008 vor dieser Entscheidung. Ich habe mich dann letztlich für das MBP entschieden, weil man damit auch mobil sein kann. Zwar steht das MBP 90% bei mir aufn Tisch aber wenn ich mal wegfahre bin ich doch froh das MBP zu haben weil man einfach mobiler ist. Ich habe mir jetzt noch das Cinema Display gekauft und bin damit mehr als zufrieden. Du hast dann gleich 2 Bildschirme zur Verfügung, die Du nutzen kannst. Letztlich finde ich meine Lösung (MBP + ACD) wesentlich besser als den iMac.
     
  6. FaTe

    FaTe Auralia

    Dabei seit:
    01.02.09
    Beiträge:
    203
    Hallo

    Mobil ist natürlich gut und wenn du es 2-3mal im Monat so gebrauchen könntest würde ich doch eher zum MacBook an deiner Stelle tendieren.
    Der unterschied zwischen ddr2 und ddr3 ram ist nicht so groß.

    Ich würd mir an deiner Stelle das MacBook 2,0 oder 2,4 sei mal dahingestellt (4gb ram würde ich jedoch empfehlen) mit einem netten Monitor kaufen.
     
  7. Hans Maulwurf

    Hans Maulwurf Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    10.05.07
    Beiträge:
    103
    Moin,

    ich hatte den 24" iMac und ein MacBook Air und habe beide zu Gunsten eines 2,4 GHz Alu MacBook + 24 LED Cinema Display verkauft.

    Warum?

    Der Grund war für mich, dass ich keine Lust mehr auf das ewige synchronisiren der Rechner hatte. Da ich weiterhin mobil sein wollte (Uni, Arbeit) und zuhause auf einen festen Arbeitsplatz nicht verzichten kann, habe ich mich für die oben genannte Kombi entschieden.
    Das MacBook hat eine 500GB Festplatte spendiert bekommen, damit ich auch wirklich alle Daten, die vorher auch auf dem iMac waren, an Bord habe.

    Bis auf die Grafikleistung muss ich gegenüber dem iMac leistungsmäßig mit MB keine Abstriche machen. Im Gegenteil, unterwegs habe ich nun sogar ein ordentliches Leistungsplus.

    Ich habe den Schritt nicht bereut, da sich dieser Kompromiss für mich als sehr zufrieden stellend herausgestellt hat.

    Gruß
     
  8. Eosaner

    Eosaner Englischer Kantapfel

    Dabei seit:
    08.05.08
    Beiträge:
    1.077
    TN-Pnael sind die weniger guten glaube ich.
    In meinem Alu iMac war auch ein TN-Panel und die Blickwinkelabhänigkeit ist heftig!

    Ich habe jetzt auch ein MacBook und muss sagen, auch wenn man nciht viel mobil sein muss ist es viel angenehmer als ein Desktop, einfach mal auf der Couch arbeiten oder im Bett surfen ist eine feine Sache!

    Wenn du die Leistung brauchst nimm den iMac, wenn nicht nimm das MacBook
     
  9. Spektrum

    Spektrum Tokyo Rose

    Dabei seit:
    11.02.09
    Beiträge:
    69
    Ich würde an deiner Stelle mal die neuen LED Cinema Displays ansehen ;)

    Die andere Frage hat sich ja schon selbst geklärt. Wenn man ab und zu mal mobil unterwegs ist, dann lohnt sich ein Notebook, vor allem auch dahingehend, als dass man nicht sehr viele Leistungsnachteile hat im Vergleich zu den iMac's.
     
  10. bambucha

    bambucha Golden Delicious

    Dabei seit:
    10.06.07
    Beiträge:
    8
    Danke erstmal für eure weiteren Beiträge!

    Ihr seid ja alle recht arg vom MacBook überzeugt, hm? ;)

    Das Cinema Display wäre natürlich der Hammer!

    Nur sehr sehr weit über meinem finanziellen Rahmen!
    Ich hab mir zusätzlich zum MacBook ein 24" TN-Panel Monitor im Bereich von 200 bis 300 Euro vorgestellt! Mehr ist leider absolut nicht drin ;)

    Grüße
    Andi
     
  11. Eosaner

    Eosaner Englischer Kantapfel

    Dabei seit:
    08.05.08
    Beiträge:
    1.077
    Laut meinem Beitrag weiter oben sind TN-Panels nicht die Bessten!
     
  12. bambucha

    bambucha Golden Delicious

    Dabei seit:
    10.06.07
    Beiträge:
    8
    Hey!

    Ja, soweit bin ich was Hardware angeht auch im Bilde ;)
    TN-Panels sind eben für Spiele besser wegen der Reaktionszeit!

    Aber eben was Blickwinkel angeht recht schlecht!
    Auch die Farbechtheit ist nicht so doll wie bei S-PVA Monitoren!

    Nur leider sind eben die TN-Panels um einiges günstiger!
     
  13. Eric Draven

    Eric Draven Osnabrücker Reinette

    Dabei seit:
    18.11.06
    Beiträge:
    993
    Ich würde imme rzu einem MB tendieren. Wenn man einmal mobil war, will man das nicht mehr missen. Für mich persönlich ist ein Standgerät nur sinnvoll, wenn man RICHTIG Leistung braucht. (Filmschnitt usw). Die Books haben in der Zwischenzeit so viel Leistung, dass man bequem 3D Software und ähnliches zum laufen bringt.

    Daher: MB

    Grüsse

    Eric Draven
     
  14. Raida 08

    Raida 08 Empire

    Dabei seit:
    15.03.08
    Beiträge:
    87
    Hi,
    also ich hab seit Oktober 2008 einen 24" iMac und bin damit sehr zufrieden, aber mir fehlt eine Mobile Komponente für die Schule und für den mobilen Einsatz im privaten Bereich. Vor dem iMac hatte ich ein Vista Notebook, und will mir 2009 noch einen mobilen Mac zulegen.

    Deswegen würd ich dir auch zu einer mobilen Lösung wie dem MacBook mit einem guten und günstigen Bildschirm raten, wenn ich es nochmal überdenken könnte würd ich mir ein MacBook zuerst und dann einen Desktop zulegen.
     
  15. mGusto

    mGusto Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    08.02.09
    Beiträge:
    178
    Hallo Halli,
    da ja der 24" iMac und das kleine MB preislich doch sehr weit auseinanderliegen, würd ich dir mal das neue 2,4GHz MB Pro ans Herz legen. Da brauchst du dann vielleicht nicht einmal ein größeres Zweitdisplay...
    Gruß mGusto
     
  16. fufL

    fufL Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    14.05.08
    Beiträge:
    538
    also ich hab mein mb wieder weggegeben, weils mir einfach zu klein war.
    deswegen würd ich dir entweder zum imac oder eben ein mb mi großem extra display raten.
    wie du es denn dann machst ist wohl eher eine gewissensfrage :D
     
  17. prevail

    prevail Starking

    Dabei seit:
    18.06.08
    Beiträge:
    214
    ich kann, wie schon so oft, den samsung syncmaster 2493HM empfehlen, super 24" tft. hat mich vor etwas weniger als nem halben jahr um die 350€ gekostet und er leistet mir gute dienste. und naja, wen interessiert bitte der blickwinkel,wenn man eh davor sitzt. ab und zu photoshoppe ich auch mal, aber eben nichts professionell und dafür reicht er allemal. außerdem ist er toll zum spielen und filme schaun.
     
  18. plonlu

    plonlu Strauwalds neue Goldparmäne

    Dabei seit:
    25.09.08
    Beiträge:
    633
    ich würde dir klar zum macbook raten..
    ein bisschen aufmotzen mit mehr ram und besserer hdd und du hast einen muskelprotz vor dir, den du auch mal leicht mitnehmen kannst (sitze gerade in der stadt in einem caffee). ;)

    zuhause hab ich einen 22" tft stehen, wenns mal grössere projekte in PS oder LR gibt.

    also von mir: ganz klar das macbook. :)
     

Diese Seite empfehlen