1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

macbook und extra monitor ?!?!

Dieses Thema im Forum "Displays" wurde erstellt von xliquid, 22.06.08.

  1. xliquid

    xliquid Idared

    Dabei seit:
    14.06.08
    Beiträge:
    28
    hallo, wenn ich mir jetzt bald ein macbook hole, überlege ich mir noch einen grösseren widescreen monitor mir zu holen, damit ich zu hause am schreibtisch mich einfach zurück lehnen kann und über den "großen" monitor zu sehen.
    • ich würde von euch gerne wissen, - macht man sich die mühe schließt den monitor an, lohnt sich das
    • und geht das mit der macbook auflösung ???
    könntet ihr mir einen monitor, möglichst den perfekten unter 200,- empfehlen ???
    schon mal vielen dank​
     
  2. ecinaeo

    ecinaeo Strauwalds neue Goldparmäne

    Dabei seit:
    18.09.07
    Beiträge:
    633
    Ich habe einen 19' Samsung an meinem MB hängen ... einfach nur dranstecken und fertig :-D ...

    Auf dem externen Monitor habe ich dann eine Auflösung von 1440x900 ... (am MB selber bis 1280x800)
     
  3. bernoo

    bernoo Tokyo Rose

    Dabei seit:
    05.12.07
    Beiträge:
    68
    hallo,

    also ich mach das seit ca. einem halben jahr so und bin wirklich sehr zufrieden mit dieser variante. hab ein macbook mit 2,2ghz c2duo und 4 gigs ram.
    als externen monitor verwend ich den 22" hp l2245w, der kostet ca. 250 euro
    und ist für diesen preis wirklich sehr ok. das panel ist ganz gut, natürlich kein eizo, aber auch photoshoparbeiten sind damit gut möglich. (relativ gute farbwiedergabe)
    (1680x1050)
    steck am besten die gesamte peripherie an einen usb hub, (oder an die usbports des monitors) dann musst du nur das monitorkabel und ein usb kabel anstecken sobald du nach hause kommst und an deinem schreibtisch arbeiten willst.
    so gesehen ist's wirklich sehr komfortabel. sobald du zur uni musst od. irgendwie unterwegs bist
    hast ständig alle files dabei und auch das 13" display des macbooks stört für kürzere arbeiten nicht. (auf dauer find ichs zu klein, aus diesem grund hab ich mich auch für den größeren monitor entschieden)
    ich hoff, dass ich dir ein wenig weiter helfen konnte.
    lg.b.
     
  4. Richi0038

    Richi0038 Goldparmäne

    Dabei seit:
    08.03.08
    Beiträge:
    570
    ob man sich die Mühe macht, und einen kleinen Stecker ins MB zu stecken, musst du denk ich mal für dich selbs entscheiden.
    Aber um deine Frage dennoch zu beantworten... JA... stecke jeden Tag wenn ich von der Schule nach Hause komme meinen 23" an mein MBP an ! ... Und es hat schon was..... ;)
     
  5. amarok

    amarok Galloway Pepping

    Dabei seit:
    24.12.04
    Beiträge:
    1.357
    naja ist halt schade dass es keine richtige docking station gibt ;) ich komme meistens nicht drum herum bei jedem mal heim kommen ALLE stecker anzuschließen (den zweiten usb für das kvm, da hängt das kabel so blöd...) firewire...platte, netzwerk, strom, monitor, usb-hub und sound. ist schön lästig leider =(
     
  6. Richi0038

    Richi0038 Goldparmäne

    Dabei seit:
    08.03.08
    Beiträge:
    570
    Maus /Tastatur .... BT
    Netzwerk .... wLan
    Sound .... APExpress
    Strom .... vielleicht kommt ja bald Funkstrom bei den neuen MBs
    USB .... Mittlerweile gibts da so Teile mit denen USB auch Drahtlos funktioniert
    Firewire .... Muss da wuascht sein ! Dafür hasst FULL SPEED !!!

    ... So... ich dene das währen jetzt ein paar Möglichkeiten .... ;)
     

Diese Seite empfehlen