1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MacBook und Drucker via WLAN

Dieses Thema im Forum "Drucker & Scanner" wurde erstellt von mocolo, 11.03.09.

  1. mocolo

    mocolo Granny Smith

    Dabei seit:
    12.10.07
    Beiträge:
    12
    Habe ein MacBook (OS X - Intel), das über WLAN ins Netz geht. An dem WLAN-Router (T- Sinus 154 Komfort) ist via USB der Drucker angeschlossen. (Canon PIXMA).
    Gleichzeitig ist ein Windows PC ebenfalls (per Kabel !!) an den WLAN-Router angeschlossen. Der PC kann den Drucker problemlos ansteuern - leider "findet" der MAC den Drucker nicht - soll heißen: leider kann ich nicht vom MAC aus drucken.
    Bedanke mich für schnellen und hilfreichen Rat.
     
  2. uuser

    uuser Schafnase

    Dabei seit:
    20.05.06
    Beiträge:
    2.258
    Schon versucht : erstmal den / die Treiber deinstallieren und erneut installieren ... ?
    Hatte auch mal mit nem Macbook Pro zuerst "Schwierigkeiten" ... Und funktionierte dann...
     
  3. mocolo

    mocolo Granny Smith

    Dabei seit:
    12.10.07
    Beiträge:
    12
    ganz blöde Frage- ich weiß:
    wie deinstalliere ich (wo?) die Treiber ?
    Danke
     
  4. Mac-Rookie

    Mac-Rookie Königsapfel

    Dabei seit:
    25.07.05
    Beiträge:
    1.204
    Bei WLAN Druckergeschichten ist es oft so, dass man netzwerkfahige Treiber braucht, da der Drucker eine IP braucht. Schau Mal auf der Canon Webseite, ob es einen entsprechenden Treiber gibt. Wenn es keinen orig. Treiber gibt, google Mal nach alternativen Treibern.

    Dieses Problem hatte ich bei HP Druckern, konnte das aber mit alternativen Treibern hinbekommen.
     
  5. siaccarino

    siaccarino Kleiner Weinapfel

    Dabei seit:
    07.03.07
    Beiträge:
    1.133
    Ich meine, mit den Treibern führt ihr mocolo in die Irre. Das Problem liegt IMHO eher am T-Sinus Router, der anscheinend kein gescheites Protokoll unterstützt - vor allem, da der Drucker nichtmal gefunden wird.
     
  6. nomos

    nomos Harberts Renette

    Dabei seit:
    22.12.03
    Beiträge:
    7.036
    100%ACK. Du brauchst einen alternativen Treiber, wenn du das Gerät weiterhin an dem T-Sinus betreiben willst, zB von www.printfab.de.

    Oder du besorgst dir eine zB AirPort Express. Dann klappt es auch mit den normalen Canon Treibern.

    Carsten
     
  7. schnuffelschaf

    schnuffelschaf Rheinischer Bohnapfel

    Dabei seit:
    28.03.07
    Beiträge:
    2.452
    Mein Vorschlag:

    1. Die IP des Druckers rausfinden (ist wahrscheinlich die IP des Routers, also in den IP-Einstellungen der Clients das Gateway).

    2. Auf dem MacBook im Terminal auf die Drucker-IP pingen. Bei Antworten ist der Drucker schon mal grundsätzlich erreichbar und die Aussage, dass es am Router liegt, ist widerlegt.

    3. CUPS-Treiber für den Canon-Drucker besorgen oder schauen, zu was er kompatibel wäre.

    4. Den Treiber installieren und dann auf den entsprechenden LPR-Port (also die Drucker-IP) legen. Meistens wird der Drucker schon via Rendevouz angezeigt.

    Hab grade gesehen, dass der Router schon ewig alt ist. Dann gilt evtl. auch dieser Ratschlag:

     
    #7 schnuffelschaf, 11.03.09
    Zuletzt bearbeitet: 11.03.09

Diese Seite empfehlen