1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MacBook Umtauschen + FakeMail?

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von rougefck, 15.01.08.

  1. rougefck

    rougefck Elstar

    Dabei seit:
    07.07.07
    Beiträge:
    73
    Hallo zusammen,

    ich habe vor rund einer Woche mein MacBook umgetauscht (Apple Online Store) und es wurde auch abgeholt etc. alles gut gelaufen. Daraufhin habe ich eine Mail bekommen (Englisch) in der nochmal der Endbetrag aufgeführt wurde und folgender Satz:

    "This invoice amount has been returned to you by Wire Transfer refunds."

    Heißt ja soviel, das es mir wieder zurücküberwiesen wird. Alles gut und schön.
    Eben kam aber noch diese Mail:Guten Tag,


    leider ist ein Fehler unterlaufen beim Ueberweisen Ihrer Bezahlung!
    koennes Sie mir bitte die Korrekte Bankdaten noch einmal zukommen lassen?

    Name der Bank:
    Sitz der Bank:
    Kontoinhaber:
    Clearing Code:
    Kontonummer:
    Swift oder BIC code:
    IBAN:

    Mit freundlichen Grüßen

    Esenguel Oezkara
    oezkara.e@euro.apple.com



    Direct Sales Support
    Apple Sales International
    Hollyhill Industrial Estate
    Cork
    IRELAND
    Fax: 00353-21-4284840
    Tel.: 0180 - 300 0061 (D)
    Tel.: 0810 - 00 11 24 (A)
    Tel.: 0844 - 00 00 78 (CH)


    Anfragen an diese E-Mail Adresse, die nicht mit diesem Vorgang in
    Zusammenhang stehen, werden nicht bearbeitet. Bitte wenden Sie
    sich telefonisch an den Apple Store. Vielen Dank!

    Kann ich dieser Mail trauen? Im Anhanf befindet sich uch noch eine Datei und zwar: unknown.tiff

    Was soll ich nun machen?
    Lg Moritz
     
  2. foppa

    foppa Fießers Erstling

    Dabei seit:
    10.01.08
    Beiträge:
    131
    ruf bei apple an, bis dahin erstmal ignorieren
     
  3. DesignerGay

    DesignerGay Danziger Kant

    Dabei seit:
    27.07.07
    Beiträge:
    3.897
    Hätte ich auch gesagt, ruf im Applestore an.
     
  4. markthenerd

    markthenerd Brauner Matapfel

    Dabei seit:
    26.08.06
    Beiträge:
    8.450
    Vorsicht! Die angebliche Schweizer-Telefon-Nummer existiert nicht!
     
  5. leonaddi

    leonaddi Schweizer Glockenapfel

    Dabei seit:
    27.11.07
    Beiträge:
    1.372
    Bei dem Anhang würden bei mir sämtliche Alarmglocken schrillen! DIe wollen die Bankdaten ja sehr detailliert.
     
  6. Dadelu

    Dadelu Reinette Coulon

    Dabei seit:
    06.07.05
    Beiträge:
    939
    Sieht nach einem sehr billigen Abzocke Mail aus :)
     
  7. SilentCry

    SilentCry deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    03.01.08
    Beiträge:
    3.831
    Ich habe eine ganz klare Frage: Ist aus DEINER Sicht irgendwas in dem Deal schief gelaufen?
    Also, vermisst DU irgendwas (Geld? Das Austauschnotebook? Was?)

    Wenn DU nichts vermisst, lösche die Mail. Apple wird einen richtigen Weg finden (Brief?), falls es wirklich etwas zu klären gibt. Und wenn Du kein Defizit hast, kann Dir alles egal sein, welche Mühe Apple hat, irgendeinen Fehler in deren Systemen aufzuklären. Eine so dubiose Mail würde nicht mal durch meinen Spamfilter kommen, das wissen die Jungs bei Apple auch.

    Meines Erachtens ist das sowieso eine Phishing-Mail, kein Konzern mit sinnvollem Geschäftsgebahren fragt per eMail nach Kontodaten.
     
  8. rougefck

    rougefck Elstar

    Dabei seit:
    07.07.07
    Beiträge:
    73
    Also ja, ich habe mein MacBook nicht mehr! Es wurde ja abgeholt und zum Glück wurde es mir quittiert, das es abgeholt wurde. Naja, jetzt warte ich halt eben auf das Geld. Habe eben bei Apple angerufen und die meinten da, das die es nochmal an die Finanzabteilung weitergeben werden.

    Naja, wenns morgen nicht da ist, ruf ich nochmal an.
     

Diese Seite empfehlen