1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

macbook umtausch

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von potta, 20.11.08.

  1. potta

    potta Alkmene

    Dabei seit:
    16.11.08
    Beiträge:
    30
    morgen kommt also der spediteur, der mein macbook abholt, da ich einige mängel am macbook festgestellt habe. ein neues bekomme ich direkt von apple.

    habe ich bei dem neuen gerät auch wieder 14 tage rückgaberecht ? eigentlich schon oder ?

    denn ich bekomme ja eine neue rechnung oder hat das damit nichts zutun ?


    mfg
     
  2. walksunix

    walksunix Spartan

    Dabei seit:
    06.08.08
    Beiträge:
    1.608
    Wieso solltest du eine neue Rechnung bekommen?
     
  3. julien1204

    julien1204 Oberdiecks Taubenapfel

    Dabei seit:
    10.04.07
    Beiträge:
    2.728
    weils ne neue seriennummer ist...... wenn du auf ne neue rechnung bestehst dann musste anrufen von selbst schicken die keine neue raus.....
     
  4. walksunix

    walksunix Spartan

    Dabei seit:
    06.08.08
    Beiträge:
    1.608
    Kann sein, wußte ich nicht, dass man nach jedem Umtausch wieder 14 Tage Rückgaberecht hat. Dann kann man ja nur vom Umtausch leben, ohne zu zahlen ^^
     
  5. dobe

    dobe Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    26.01.08
    Beiträge:
    824
    Und genau das kommt immer wieder vor.

    Es gibt leider genügend Personen, die Endgeräte, die man vor der ersten Betriebnahme weder großartig installieren oder vorbereiten muss, über das Internet beziehen und vor Ablauf der Frist wieder zurückschicken. Werden von den Händlern keine Portospesen etc. weiterverrechnet, so steigt der Reiz für so manchen "Verbrecher" (Da ja nie eine Kaufabsicht besteht) noch zusätzlich.

    Und bei der Vielzahl unterschiedlicher Händler im www wird es den potentiellen Ausbeutern des Systems oft sehr leicht gemacht.
     
  6. potta

    potta Alkmene

    Dabei seit:
    16.11.08
    Beiträge:
    30
    euer diskussion nach entnehme ich, dass ich auch bei meinem zweiten gerät nochmal 14 tage rückgaberecht habe.


    mfg
     
  7. dobe

    dobe Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    26.01.08
    Beiträge:
    824
    Aus meinem Beitrag darfst du das bitte NICHT ableiten.

    Und zwar aus einem ganz expliziten Grund. Ich persönlich habe meinen Betrachtungen den Widerruf des Auftrags mit darauffolgender Neubestellung bei einem anderen Händler zu Grunde gelegt.
     
  8. julien1204

    julien1204 Oberdiecks Taubenapfel

    Dabei seit:
    10.04.07
    Beiträge:
    2.728
    Moment bitte!!!
    Bei Apple zahlst du vor dem Versand und bei allen anderen Internetshop's eigentlich auch.
    Und immer nur mit nem Geraet in der 14-tage frist zu leben nervt sicherlich auf die dauer weil du sicher nicht unbegrenzt austausch-geraete bekommst sondern immer neu bestellen muesstest. Ich kenne keinen der das schonmal gemacht hat (gibt sicher welche) aber was das auch alles fuern stress ist. Ich habs grad hinter mir das 3. MBP zu ordern weil die ersten beiden schrott waren (falsche tastatur, pixelfehler)
    Und was das fuer Zeit in Anspruch nimmt ist unfassbar und das nimmt wirklich keiner freiwillig ueber nen laengeren Zeitraum auf sich, wo das Geld doch sowieso schon bezahlt ist.
     
  9. dobe

    dobe Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    26.01.08
    Beiträge:
    824
    Es wurde auch nie das Gegenteil behauptet.

    Dass die Vorgehensweise bei einem Notebook kaum sinnvoll ist, das versteht sich von selbst. Daher habe ich mich in meinem Beitrag auch einer Eingrenzung bedient. Aber egal - ich möchte den Beitrag nicht in eine rechtliche Grauzone (bzw. noch weiter) abgleiten lassen. ;)
     

Diese Seite empfehlen