1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MacBook tot! - Entscheidungshilfe!

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von freakz, 03.02.10.

  1. freakz

    freakz Jerseymac

    Dabei seit:
    13.08.09
    Beiträge:
    448
    Hallo liebe Apfeltalk Comunity,

    ich habe ein ernstes Problem mit meinem MacBook Pro und nun bräuchte ich Eure Hilfe, ob ich es zur operation freigeben soll, oder ob ich mich von dem guten Stück trennen soll ;-(

    Und zwar habe ich folgendes Problem: Vor etwa 1,5 Monaten habe ich ein Glas Ananas Saft über meine Tastatur und somit über mein komplettes MacBook Pro geschüttet. Ich habe mein MacBook anschließend sofort einschicken lassen und nun habe ich endlich eine Antwort bekommen was da los ist.

    Mir wurde gesagt das der Ananas Saft so hartnäckig war, das er über die Batterie bis zum Mainboard vorgedrungen ist, und somit alles im A*** wäre.

    Nun stehen zwei Möglichkeiten offen: Ich bezahle 414€ und vorerst wird nur Tastatur und die Platine unterhalb ausgetauscht, allerdings könnte das Problem nachher noch da sein, und somit wären die 414 € im Arsch. Wenn das Problem dann noch da ist, bedäutet das wohl das ich einen Kurzschluss im Mainboard habe und das heißt wiederrum ich müsste das komplette Mainboard austauschen und das bedäutet wiederrum ich käme fast günstiger wech wenn ich mir ein neues kaufen würde...

    Also was sagt ihr? Klein bischen warten und mir dann ein komplett neues zulege... (es sollten ja bald neue rauskommen) Oder einfach 414 € reskieren und hoffen das alles klappt?


    Ich würde mich auf eine Antwort sehr freuen!

    PS: Entschuldigt mich wenn ich das etwas verwirrend geschrieben habe, aber diese Mitteilung hat mich einfach etwas aus der Fassung gebracht :(
     
    #1 freakz, 03.02.10
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 04.02.10
  2. wellknownasmax

    wellknownasmax Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    08.01.08
    Beiträge:
    539
    Wie alt ist das Book?
    Was würde eine komplette Reparatur kosten?

    Ich persönlich würde sagen, wenn es 500€ billiger als ein neues ist, dann lass es reparieren!
     
  3. loop

    loop Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    15.06.06
    Beiträge:
    723
    und du meinst Mittwochs im Café ne Antwort auf Annatrocken im Book zu bekommen, vieleicht wär dei Frage im MobilMac berreich besser aufegehoben?


    Ich würd mir n neuen Kaufen, Shit happens.
     
  4. freakz

    freakz Jerseymac

    Dabei seit:
    13.08.09
    Beiträge:
    448
    Das Book ist in etwa 4 Monate "neu" (inkl. der 1,5 Monaten die es bei der Reperatour verbracht hat).


    Wollte ich, anfangs... Allerdings dachte ich mir dann es passt doch besser hier her!

    Was mich nur bedrückt ist, wie lange wird es noch dauern bis die neuen MBP rauskommen, ich hatte ja auch die Keynote gehofft...
     
  5. loop

    loop Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    15.06.06
    Beiträge:
    723
    Naja wenns so ist, mach das Ding auf und sauber -> Tutti kompletti. Augen zu und durch! www.ifixit.com
     
  6. palmac

    palmac Starking

    Dabei seit:
    17.02.08
    Beiträge:
    216
    Weg damit --> eBay.
     
  7. Gaffalover

    Gaffalover Strauwalds neue Goldparmäne

    Dabei seit:
    23.07.08
    Beiträge:
    645
    Ich hätte das in meinen M&M Store in Bremen gebracht und mich auf die Entscheidung vom Profi verlassen.
    Wenn er sagt das lohnt sich - keine Frage reparieren lassen.
     

Diese Seite empfehlen