1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MacBook stürzt wiederholt ab

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von Kerz, 24.04.09.

  1. Kerz

    Kerz Tokyo Rose

    Dabei seit:
    07.01.09
    Beiträge:
    68
    Hallo Community,
    seit ca. einer Woche habe ich Probleme mit meinem MacBook. Es stürzt pro Tag mindestens einmal ab, gerne auch öfters. Jetzt gerade Heute schon zwei mal innerhalb von 20 Min. Das ist a) nervig und b) sehr unpraktisch, da ich bald meine Präsentationsprüfung fürs Abi vorbereiten muss und ich da auf ein funktionierendes und lauffähiges MacBook angewiesen bin. Bisher hatte ich solche Probleme nicht und ich dachte, dass ich bei OS X auch davon verschont bleibe. Allerdings verhält sich mein MAcBook gerade schlimmer als mein alter Windowsrechner.

    Mein MacBook ist vom letzten Sommer, ein "white" mit 4gb Speicher und 2,1 Ghz C2D. In letzter Zeit habe ich nur Safari 4 installiert, allerdings bestand das Problem schon davor. Von der Belastung würde ich sagen, dass ich das MacBook schon wesentlich mehr beansprucht habe. Beim letzten Absturz lief nur (!) Firefox und ich war nur hier im Forum.
    Ich kann mir das Problem nicht erklären und würde mich sehr freuen, wenn ich hier (wie schon so oft) Hilfe bekommen könnte.
    Anzumerken ist noch, dass manchmal der graue Screen auftaucht und manchmal einfach der ganze MacBook-Screen einfriert.
    Anbei habe ich mal den letzten Bericht angehängt.
    Vielen Dank schonmals,
    grüße kerz

    Fri Apr 24 13:46:18 2009
    panic(cpu 0 caller 0x00C807CC): "AppleAHCI@ 0 HBA trouble accessing main memory = 0x20400000"@/SourceCache/AppleAHCI/AppleAHCI-152.3.8/AppleAHCIPort.cpp:1824
    Backtrace (CPU 0), Frame : Return Address (4 potential args on stack)
    0x54f43ea8 : 0x12b4f3 (0x45b13c 0x54f43edc 0x1335e4 0x0)
    0x54f43ef8 : 0xc807cc (0xc8369c 0x0 0x20400000 0x68a4c34)
    0x54f43f48 : 0xc7d444 (0x68edc00 0x0 0x53f0c0 0x1)
    0x54f43f68 : 0x42165c (0x68eac40 0x78bca78 0x54f43f98 0x136e3e)
    0x54f43f98 : 0x42133e (0x68eaec0 0x68eaec0 0x54f43fc8 0x126313)
    0x54f43fc8 : 0x1a017c (0x68eaec0 0x0 0x1a30b5 0x7380880)
    Backtrace terminated-invalid frame pointer 0
    Kernel loadable modules in backtrace (with dependencies):
    com.apple.driver.AppleAHCIPort(1.5.2)@0xc7a000->0xc86fff
    dependency: com.apple.iokit.IOPCIFamily(2.5)@0x596000
    dependency: com.apple.iokit.IOAHCIFamily(1.5.0)@0xc74000

    BSD process name corresponding to current thread: kernel_task

    Mac OS version:
    9G55

    Kernel version:
    Darwin Kernel Version 9.6.0: Mon Nov 24 17:37:00 PST 2008; root:xnu-1228.9.59~1/RELEASE_I386
    System model name: MacBook4,1 (Mac-F22788A9)
     
  2. awk

    awk Clairgeau

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    3.687
    Du hast ein USB Gerät am Mac hängen, oder?
     
  3. Kerz

    Kerz Tokyo Rose

    Dabei seit:
    07.01.09
    Beiträge:
    68
    Meine optische Maus ja, aber die schon sehr lange. Das Problem ist aber recht neu.
     
  4. awk

    awk Clairgeau

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    3.687
    So wie ich das Log lese, deutet der Fehler aber darauf hin. Ich würde es testen.
    HDD od. RAM hast du nicht zufällig getauscht, oder?

    EDIT

    Ich revidiere meine Meinung, von USB ist nichts zu lesen, sorry.
     
    #4 awk, 24.04.09
    Zuletzt bearbeitet: 24.04.09
    proteus gefällt das.
  5. Kerz

    Kerz Tokyo Rose

    Dabei seit:
    07.01.09
    Beiträge:
    68
    Ram habe ich getauscht, ist aber auch schon längers her - bestimmt Monate bevor jetzt das Problem auftauchte.
     
  6. awk

    awk Clairgeau

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    3.687
    Ich würde mal den Hardwaretest von der mitgelieferten DVD ausführen, vl. liefert der ja Aufschluss.
     
  7. awk

    awk Clairgeau

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    3.687
    Im Speziellen der erste Link: wozu?
     
  8. rc4370

    rc4370 Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    09.03.09
    Beiträge:
    6.528
    naja, kaputter geht das book davon nicht.
     
  9. fortytwo

    fortytwo Cox Orange

    Dabei seit:
    20.12.08
    Beiträge:
    98
    Bei meinem MacBook (Alu) hatte ich das selbe Problem mit analogen Fehlermeldungen. Bei mir war's der aufgerüstete Speicher. War beim Händler, der hat einen Sleep-test oder so was drüber laufen lassen, hat das Problem schnell eingegrenzt, neuen (= kompatiblen) Speicher reingeschraubt, und es tut so wie man's erwartet...
     
  10. gKar

    gKar Maunzenapfel

    Dabei seit:
    25.06.08
    Beiträge:
    5.362
    Ich finde auch, dass „trouble accessing main memory“ verdammt nach Speicherproblemen klingt.
     
  11. MacBat

    MacBat Murer Reinette

    Dabei seit:
    25.03.06
    Beiträge:
    1.628
    Ich denke das nicht. Das Problem ist wohl dieser Kollege:

    com.apple.driver.AppleAHCIPort

    Das steht für Advance Host Controller Interface und hat etwas mit dem Datenbus zu tun, der zwischen Prozessor und Festplatte vermittelt (S-ATA).

    Ich weiß, dass das nicht so richtig weiterhilft, weil es bloß angelesenes Halbwissen meinerseits ist. Aber ich würde mal denken, dass es ein Problem mit der Festplatte oder dem S-ATA-Controller ist, worum sich ein Techniker kümmern sollte.
     
  12. Kerz

    Kerz Tokyo Rose

    Dabei seit:
    07.01.09
    Beiträge:
    68
    Vielen Dank für die Einschätzungen und die Hilfe.
    Meint ihr ich sollte das Book zu einem AppleReseller geben zur Untersuchung. Habe noch ein bisschen Garantie - wäre das dann Kostenfrei?
     
  13. Kerz

    Kerz Tokyo Rose

    Dabei seit:
    07.01.09
    Beiträge:
    68
    Habe eben den Hardwaretest von CD gemacht. Es wird auch ein Fehler gefunden o_O:

    4MEM/3/4000000 : 11279460

    Mir sagt das nichts und es stand auch nichts dran, was das erläutert. Weiß hier jemand rat? Wäre super.
     
  14. Bettarg

    Bettarg Auralia

    Dabei seit:
    03.03.09
    Beiträge:
    199
    AHCI ist der Kext für dem Festspeicher zugriff. Das hier ist aber interessant : AppleAHCI@ 0 HBA trouble accessing main memory.

    Möglicherweise liegt es wirklich am Ram.

    EDIT: Da waren ein paar andere schneller :)
     
  15. Kerz

    Kerz Tokyo Rose

    Dabei seit:
    07.01.09
    Beiträge:
    68
    Gerade ist er beim beenden des Screensavers abgeraucht. Als ich ihn dann neustartete kam noch bevor der Apple Screen (mit dem drehenden Rädle) der grew-screen... Liegt es also am Ram oder an der von MacBat vermuteten Verbindung?
    Wenn das irgendwie geklärt würde wäre es mir eine große Hilfe :)

    Letztes Log:

    Fri Apr 24 19:25:03 2009
    panic(cpu 0 caller 0x001A9C68): Kernel trap at 0x0014214f, type 14=page fault, registers:
    CR0: 0x8001003b, CR2: 0x00000158, CR3: 0x010df000, CR4: 0x00000660
    EAX: 0x00000000, EBX: 0x06ab146c, ECX: 0x00000000, EDX: 0x06ab146c
    CR2: 0x00000158, EBP: 0x54fabdf8, ESI: 0x00000000, EDI: 0x06ab1460
    EFL: 0x00010246, EIP: 0x0014214f, CS: 0x00000008, DS: 0x00540010
    Error code: 0x00000000

    Backtrace (CPU 0), Frame : Return Address (4 potential args on stack)
    0x54fabbe8 : 0x12b4f3 (0x45b13c 0x54fabc1c 0x1335e4 0x0)
    0x54fabc38 : 0x1a9c68 (0x464700 0x14214f 0xe 0x463eb0)
    0x54fabd18 : 0x1a038d (0x54fabd30 0x1 0x54fabdf8 0x14214f)
    0x54fabd28 : 0x14214f (0xe 0x48 0x54fa0010 0x1c90010)
    0x54fabdf8 : 0x12164b (0x0 0x6ab1460 0x54fabe28 0x122544)
    0x54fabe28 : 0x123842 (0x6ab1460 0x283 0x54fabe78 0x142198)
    0x54fabe78 : 0x124aa7 (0x66dbd1c 0x903 0x6b10f90 0x672f4cc)
    0x54fabeb8 : 0x13ba74 (0x66dbd1c 0x216 0x54fabf08 0x371588)
    0x54fabf08 : 0x373760 (0x672f4cc 0x0 0x54fabf78 0x0)
    0x54fabf58 : 0x37378e (0x6a69384 0x0 0x6735384 0x3)
    0x54fabf78 : 0x3df460 (0x6a69384 0x6735340 0x6735384 0x0)
    0x54fabfc8 : 0x1a0887 (0x673b680 0x1 0x1a30b5 0x682c410)
    No mapping exists for frame pointer
    Backtrace terminated-invalid frame pointer 0xbfffff08

    BSD process name corresponding to current thread: fsck_hfs

    Mac OS version:
    9G55

    Kernel version:
    Darwin Kernel Version 9.6.0: Mon Nov 24 17:37:00 PST 2008; root:xnu-1228.9.59~1/RELEASE_I386
    System model name: MacBook4,1 (Mac-F22788A9)
     
  16. MacBat

    MacBat Murer Reinette

    Dabei seit:
    25.03.06
    Beiträge:
    1.628
    Hm. Das wiederum sieht nach dem RAM aus. Könnte aber auch der Memory-Controller sein. Wenn du dich traust, sowas zu machen, dann kannst du mal Riegel rausnehmen und schauen, ob das Problem bestehen bleibt.

    Aber wenn du noch Garantie hast, dann geh auf jeden Fall zu einem Händler. Denn selbst wenn es wirklich "nur" ein RAM-Riegel ist, dann gehört der ersetzt.
     
  17. Kerz

    Kerz Tokyo Rose

    Dabei seit:
    07.01.09
    Beiträge:
    68
    Habe den Ram letztes Jahr allerdings getauscht. Bis jetzt war da aber nix mit Problemen oder so...o_O
     
  18. Kerz

    Kerz Tokyo Rose

    Dabei seit:
    07.01.09
    Beiträge:
    68
    Inzwischen bootet das Book schon garnicht mehr (Apfelscreen mit drehendem Rad und dann bleibt das so... für über 2h - länger habe ich es nicht getestet). Habe daraufhin die alten (ursprünglich im Mac verbauten) REM-Riegel wieder eingesetzt - ohne Erfolg. Allerdings gab der Harwaretest daraufhin keinen Fehler. Repariere jetzt gerade noch die Rechte, aber glaube nicht dass das was bringt. Wie muss der Händler gekennzeichnet sein, sodass er Reparaturarbeiten durchführt? Macht Gravis das und ist das zu empfehlen dort? Hat jmd. sonst eine Empfehlung im Raum Stuttgart / Esslingen?
    Ich wäre sehr sehr dankbar über Hilfe und Tipps.
    gruß kerz

    ...geschrieben auf dem Windows meines Vaterso_O

    EDIT: Rechte rep. hat wie erwartet nichts gebracht. Bootet einfach nicht mehr durch...
     
  19. gKar

    gKar Maunzenapfel

    Dabei seit:
    25.06.08
    Beiträge:
    5.362
    Na, dann bau doch zum Test einfach mal wieder das alte RAM ein.
     

Diese Seite empfehlen