1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

macbook stürzt ab

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von mi2g, 09.01.08.

  1. mi2g

    mi2g Roter Delicious

    Dabei seit:
    25.09.07
    Beiträge:
    91
    Hallo zusammen

    Ich habe seit ca. 2 Monaten ein Macbook bin eigentlich auch sehr zufrieden mit dem system. Bis auf eine „kleine“ ausnahme. Das System stürzt relativ viel ab. Z.b. der Opera stürzt sehr viel ab. Dann muss ich den immer neu starten. Und es kommt auch vor, dass das ganze System nicht mehr reagiert. Es wird ein Bildschirm angezeigt, dass ich den Power Schalter drücken muss um das System neuzustarten.
    Ist da irgendetwas am System defekt oder am OSX?
    Habe OSX 10.5 Leopard und ein neues Macbook (November 2007).

    Danke schonmal.
    Gruss mi2g
     
  2. william_bl

    william_bl Jamba

    Dabei seit:
    25.07.07
    Beiträge:
    59
    vielleicht neue updates des Betriebssystems fahren, oder allg die programme updaten?
     
  3. mi2g

    mi2g Roter Delicious

    Dabei seit:
    25.09.07
    Beiträge:
    91
    software ist auf dem neusten stand.
     
  4. mi2g

    mi2g Roter Delicious

    Dabei seit:
    25.09.07
    Beiträge:
    91
    also jetzt habe ich 10.5.2 drauf und die neuste opera version. opera stürzt immer noch ab. und osx stürzt auch manchmal ab.
    sollte ich mal neu installieren, könnte das was helfen? bei windows hat das ja immer was gebracht.. :) oder denkt ihr die hardware ist defekt?
     
  5. BlameMan

    BlameMan Antonowka

    Dabei seit:
    14.01.07
    Beiträge:
    358
    hast du vielleicht den Ram selbst aufgerüstet und dabei irgend ein no name Produkt verwendet?
     
  6. mi2g

    mi2g Roter Delicious

    Dabei seit:
    25.09.07
    Beiträge:
    91
    ram hab ich selbst aufgerüstet ja. habe kingston rams. die waren vorher in meinem anderen notebook drin.
     
  7. julien1204

    julien1204 Oberdiecks Taubenapfel

    Dabei seit:
    10.04.07
    Beiträge:
    2.728
    vielleicht stimmt mit denen irgendwas nicht oder sind nicht richtig eingebaut.....
     
  8. leonaddi

    leonaddi Schweizer Glockenapfel

    Dabei seit:
    27.11.07
    Beiträge:
    1.372
    Ich hatte nach meinem RAM Einbau 1mal eine Kernel Panic, hab dann die Riegel nochmal aus- und eingebaut (waren beim 1. Mal nicht richtig eingerastet) und seitdem keine Abstürze mehr.
     
  9. N3kro

    N3kro Cripps Pink

    Dabei seit:
    12.09.07
    Beiträge:
    155
    Hört sich stark nach dem RAM an. Haste noch die Originalen Steine? Dann würde ich die noch einmal einsetzen und testen ob es weiterhin abstürze gibt.
     
  10. mi2g

    mi2g Roter Delicious

    Dabei seit:
    25.09.07
    Beiträge:
    91
    ok muss das ganze mal testen.
    die original ram riegel habe ich noch. also die habe ich im notebook von meinem mitbewohner verbaut.

    kann es sein, dass das mb funktioniert und einfach abundzu abstürzt. ich dachte wenn die riegel nicht gut eingebaut sind funktioniert es gar nicht.
     
  11. StefanMe

    StefanMe Bismarckapfel

    Dabei seit:
    25.11.06
    Beiträge:
    142
    Hört sich wirklich stark nach RAM an. Aber immer dran denken, KINGSTON hat manchmal auch Probleme... Kein Hersteller ist unfehlbar. Auf jeden fall die Speicher mal tauschen und nochmal probieren.

    lg
     
  12. mi2g

    mi2g Roter Delicious

    Dabei seit:
    25.09.07
    Beiträge:
    91
    hallo zusammen

    also ich habe immer noch probleme mit meinem macbook. ich hab mal den arbeitsspeicher rausgenommen und wieder eingesetzt. der sollte richtig drin sitzen.
    die abstürze hatte ich zum teil immer noch. gestern wollte ich mac osx aufstarten und dann kam das apple logo und unten der kreis der dreht und es ging einfach nicht weiter. der kreis hat immer weiter gedreht aber es hörte nicht auf.

    ich wollte dann von der mac osx cd aufstarten. aber super es war noch eine cdrom im laufwerk. also konnte ich die nicht auswerfen. dann musste ich windows vista starten und die dvd dort auswerfen und dann konnte ich von der mac osx dvd starten. ich habe dann mit timemachine das system wiederhergestellt. es läuft momentan wieder jedoch nicht sonderlich schnell.
    muss ich mal das ganze system neu aufsetzen oder wo ist der defekt?
     
  13. leonaddi

    leonaddi Schweizer Glockenapfel

    Dabei seit:
    27.11.07
    Beiträge:
    1.372
    Ich muss meinen Post korrigieren! Ich hatte am WE wieder eine Kernelpanik als ich eine DVD mit Autoplay abgespielt hab. Naja abspielen wollte, dann kam der tolle "Machmichaus" Bildschirm. Habe dann meine Original-RAMs wieder eingebaut und alles läuft wie es soll... leider etwas langsamer :p
     
  14. Hallo

    Hallo Gast

    Wo der Defekt ist, ist sicherlich schwer zu sagen. Nur würde ich bei diesen Problem nicht kpl. von der TM wiederherstellen lassen.
    Sicher Deine Daten händisch (nur die Daten) und spiele das System noch einmal neu auf. Dann hast Du eine Fehlerquelle weniger. Oder du spielst ein neues System (mit Opera) auf und arbeitest mit diesem mal für einen Tag.
    Stürzt es dann immer noch ab, dann liegt dem mit großer Sicherheit ein Hardwarefehler zugrunde.
    Dann kannst Du nach dem Beheben desselben immer noch das Backup der TM einspielen.
    Stürzt Dein Book mit einer Minimalkonfiguration nicht mehr ab, dann hast Du ja hier den Fehler und solltest, wie schon erwähnt, nur noch die reinen Daten übernehmen.
     
  15. mi2g

    mi2g Roter Delicious

    Dabei seit:
    25.09.07
    Beiträge:
    91
  16. deckl

    deckl Angelner Borsdorfer

    Dabei seit:
    14.11.07
    Beiträge:
    627
    oh mann!
    ich hab genau die selben probleme wie du seit dem ich 4GB Kingston RAM drin hab
    oooohh oooohh

    hab schon sowas in die richtung vermutet

    bei mir treten immer Kernel Panics beim einlegen von DVDs oder beim anschließen meines Presonus Firepods (Soundkarte - Firewire)

    Werd das jedenfalls auch nochmal mit dem RAM ein- und ausbau testen.
    Vielen dank an alle

    lg
     
  17. Cord

    Cord Antonowka

    Dabei seit:
    04.01.08
    Beiträge:
    361
    Also, ich habe keine Hardwareveränderungen an meinen Book (4 Monate alt) und habe auch recht oft einen Total-Absturz. Mittlerweile mehr, als in 5 Jahren Win XP.
     
  18. deckl

    deckl Angelner Borsdorfer

    Dabei seit:
    14.11.07
    Beiträge:
    627
    bei mir auch. verdammt. naja. war halt doch nur eine lüge mit der stabilität. stimmt halt doch nur, wenn man nicht damit arbeitet. :( ich glaub die meisten mac benutzer haben xp einfach noch nicht länger ausprobiert.

    zurückgehen werd ich aus bequemlichkeit trotzdem nicht... das macbook startet ja eh schnell
    wär ja so als würde man wieder zu windows 3.11 wechseln weils stabiler ist
     

Diese Seite empfehlen