1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MacBook startet nicht, Probleme mit der Festplatte (Formatierung/Partitionierung)

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von xy2004, 18.01.08.

  1. xy2004

    xy2004 Jonagold

    Dabei seit:
    22.11.06
    Beiträge:
    19
    Hallo zusammen!

    Kurz zur Info: Habe ein MacBook 2.0 GHz, 2GB RAM, vor wenigen Wochen eine 250GB Samsung HM250JI M5S Festplatte selbst eingebaut und direkt den Leopard frisch aufgespielt.

    Klappte eigentlich auch alles wunderbar. Gestern war ich unterwegs und als ich das MacBook aufklappte (aus dem Ruhezustand) ist es nach wenigen Sekunden einfach ausgegangen. Wenige Sekunden nach dem erneuten Anschalten ist es wieder ausgegangen. Das ganze ging dann 4-5 mal so, bis das MacBook es dann endlich zu dem grauen Bildschirm mit dem Apple-Logo geschafft hat. Dort erscheint unter dem Logo wie immer der "Busy-Kreis" und bleibt dort einfach stehen.

    Zu Hause habe ich dann meine alte Platte eingebaut (noch mit Tiger) und alles hat wunderbar und auf Anhieb funktioniert. Somit sollte sich es also um ein Problem mit der neuen Platte handeln.

    Aus diesem Grund habe ich dann über die Leopard-DVD gebootet um das Festplatten-Dienstprogramm zu starten. Dort wird die Festplatte zwar erkannt, ich kann aber weder den "Reparieren", noch den "Überprüfen" Button drücken. Auch sind keinerlei Partitionen eingetragen. Nach mehrmaligem Neustarten konnte ich dann doch einmal (warum auch immer?) eine Überprüfung durchführen, die mit folgender Fehlermeldung beendet wurde:

    Das Überprüfen oder Reparieren des Dateisystems ist fehlgeschlagen
    Ungültiger Index-Schlüssel
    Das Volume Macintosh HD muss repariert werden
    Fehler: Das Überprüfen oder Reparieren des Dateisystems ist fehlgeschlagen.

    Nach ein wenig Foren-Recherche habe ich dann versucht mit Apfel-s zu starten um dort den fsck -fy Befehl auszuführen. Das Resultat:

    invalid key index
    could not be repaired after 3 attempts

    Dann gingen mir so langsam die Ideen aus. Zum Glück habe ich alle relevanten Dateien (aber nicht das komplette System) mit Time Machine auf der externen Festplatte. Ich habe mich dann dazu entschlossen einfach die Festplatte zu formatieren und einfach alles neu aufzuspielen. Also wieder über die Leopard-DVD gebootet und im Festplatten-Dienstprogramm versucht die Platte zu formatieren. Allerdings konnte ich dort weder löschen noch formatieren, in beiden Fällen gab es die Fehlermeldung "Resource busy"...

    Nun bin ich mit meinem Latein erst mal am Ende und wende mich hoffnungsvoll an euch! Was kann ich noch machen?

    - Kann ich das System wieder zum laufen bringen?
    - Wenn nicht: Kann ich die Festplatte wenigstens irgendwie formatieren um alles neu aufzuspielen?
    - Oder hat die Festplatte eventuell einen richtigen Schaden und ich sollte sie zur Reperatur senden?

    Wie gesagt: Alle relevanten Daten hab ich noch, auf die kommt es nicht an. Leopard einfach drüberinstallieren geht auch nicht weil er die Festplatte nicht als installierbares Volume erkennt.

    So, jetzt bin ich gespannt :) Vielen Dank schon mal im voraus!

    Grüße
     
  2. xy2004

    xy2004 Jonagold

    Dabei seit:
    22.11.06
    Beiträge:
    19
    niemand eine idee?
     
  3. monstar-x

    monstar-x Jamba

    Dabei seit:
    13.09.07
    Beiträge:
    58

Diese Seite empfehlen