1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MacBook startet nicht mehr

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von tom4000, 28.01.09.

  1. tom4000

    tom4000 Erdapfel

    Dabei seit:
    28.01.09
    Beiträge:
    1
    Hallo zusammen,

    ich habe seit 2 Wochen ein Mac Book Alu 2,4GHz , Intel Core Duo , 4G Ram.
    Gestern habe ich versucht es in mein Netzwerk über WLAN Router zu integrieren.
    Danach ließ es sich nicht mehr starten.Es bleibt nach der Benutzerabfrage hängen und man hört die Festplatte arbeiten.Man kann es dann nur noch ausschalten.Ich denke,ich habe beim Konfigurieren des Verzeichnisdienstes einen Fehler gemacht.Hat jemand einen Tip für mich ohne gleich neu installieren zu müssen.

    Vielen Dank im voraus
    Grüße Tom4000
     
  2. gregor81

    gregor81 Gala

    Dabei seit:
    13.02.08
    Beiträge:
    51
    Installation DVD rein, dann mal Volumes und die Zugriffsrechte prüfen.
     
  3. Kralle205

    Kralle205 Weißer Winterglockenapfel

    Dabei seit:
    24.08.08
    Beiträge:
    890
    Vll solltest ihm noch sagen das er beim einschalten "C" drücken muss.
     
  4. gregor81

    gregor81 Gala

    Dabei seit:
    13.02.08
    Beiträge:
    51
    Habe ich überlesen;)
    Also wie gesagt, entweder beim Neustarten die "C" Taste gedrückt halten, dann startet der Mac automatisch von der CD/DVD. Oder man lässt die "Alt" Taste beim Neustarten gedrückt, dann erscheint ein Menü, wo man dann das jeweilige Startmedium auswählen kann.
     
  5. Flashpoint19

    Flashpoint19 Ribston Pepping

    Dabei seit:
    03.09.08
    Beiträge:
    294

    sehr cool, wusst ich ja gar nicht!
    :)
     

Diese Seite empfehlen