1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MacBook Startet nicht mehr. (hfs / fat32 / ntfs)

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von buki82, 29.10.07.

  1. buki82

    buki82 Gast

    Nach XP Insta. Startet mein MacBook nicht mehr. liegt das an den Dateisystem?

    Hallo an alle...

    Mein Mac Book Startet nicht mehr.

    Ich war so leichtsinnig und hab Win XP installiert und dabei den Mac OS überspielt.
    Seit dem versuche ich das Mac OS wider aufzuspielen aber leider ohne erfolg.
    Ich bekomme es noch nicht mal hin mit der OS -cd zu Starten.
    Befehl „C“ bringt nix, „ALT“ dort sehe ich nur die CD welche mit „windows“ gekennzeichnet ist.
    Mit „D“ komme ich in den Hardware Test… dort werden zwei Fehlermeldungen ständig angezeigt.
    "! ouch !!! : mshdlr loc zera not zero ! 0014040400000079h @:eeeeeeeeeeeeeeeeh"
    "! ouch !!! : main loc zera not zero ! 0014040400000079h @:eeeeeeeeeeeeeeeeh"

    Beim Starten ohne CD blinkt ein Ordner mit einen Fragezeichen ständig.

    Ich denke nicht das die Festplatte defekt ist, den XP und Ubuntu kann ich problemlos installieren.
    Ich glaube das ich nicht mehr den richtigen Datei Format habe. „hfs“ ich habe über knoppix und Ubuntu Live CD versucht unterschiedliche Partitionen zu verwenden, doch ohne erfolg.
    Unter knoppix und Ubuntu konnte ich keine Software finden die ich für die "hfs" Formatirung verwenden kann.

    Jetzt die Frage an euch experten. Was kann ich noch tun um Mac OS zum laufen zu bringen.
    Ich denke durch die Bastlerei sollte die garanti bei apple erloschen sein.
    Somit würde ich auf den schaden sitzen.:-[

    Gruß
    Buki
     
    #1 buki82, 29.10.07
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30.10.07
  2. T-lo

    T-lo Weißer Winterglockenapfel

    Dabei seit:
    28.11.06
    Beiträge:
    889
    So, ich versuche jetzt mal, Dir zu helfen - allerdings ohne Garantie auf Erfolg, da ich selbst bekennender Computer-Legastheniker bin... ;)

    Also:
    Partitionier Deine Festplatte unter Windows (Wenn ich Dich richtig verstanden habe, läuft das ja, auf Deinem MB...?!) in zwei Partitionen - eine davon in Fat32.
    Dann müsstest Du eigentlich von der OS X-CD aus starten, und eben diese Partition mit dem Festplatten-Dienstprogramm in HFS+ umformatieren können. Auf der kannst Du dann OS X installieren, und dann von OS X aus, die andere Partition löschen...

    Das wäre zumindest mein Tipp - wenn er nicht funktioniert, habe ich zumindest den Thread gepusht, und vielleicht nimmt sich dann doch einer von unseren Profis hier im Forum der Sache an... ;)


    Es grüßt,
    der T-lo
     
  3. buki82

    buki82 Gast

    ist es nicht mehr zu rretten?

    Hallo T-lo
    Leider haben mir deine Tipps nicht geholfen. Trotzdem vielen dank!

    Ich habe zusätzlich noch ohne jegliches Datenformat versucht mit der CD zu Starten.
    Hat aber an der Sache nichts geändert.

    Verschiedene MAC-OS´s CD´s habe ich auch ausprobiert,
    Bei einigen CD´s sagte mir der Hartware Test Pogramm das „dieses Programm nicht mein Gerät unterstützt “ oder so ähnlich.

    In Auslieferungszustand war mein MacBook mit der MAC OS 10.4
    Mit welchen Versionen würde mein Gerät noch funktionieren???

    Hier die Gerätedaten:
    http://www.2in1-online.de/catalog/product_info.php?products_id=160011

    Besteht den die Möglichkeit über irgendwelche Linux Live CD´s oder ähnliche eine Festplatte auf hfs / hfs+ zu formatieren.
    Knoppix 5.0 und Ubuntu 7.10 können das mit der Standart Software nicht!
    Hirens BootCD.9.3=> sobald ich ein Part… Programm starten möchte meckert er wegen den Arbeitspeicher

    Gruß
    Buki
     
    #3 buki82, 30.10.07
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30.10.07

Diese Seite empfehlen