1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Macbook startet nicht, ist tot

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von palmepalmepalme, 25.12.07.

  1. Hi

    Wenn ich den Power Knopf drücke passiert einfach nichts.
    Auch die Speicher Zurücksetzung über: Netzteil trennen, Akku raus und 5 sek pwr-button hilft nichts.


    Vorgeschichte:
    Ich habe vorhin versucht eine neue Festplatte einzubauen. (jungfräulich)
    Die neue Hdd habe ich beim ersten Versuch zwar falsch herum eigeführt(Schlitten nach unten), dabei jedoch offensichtlich nichts beschädig ( sie schnappt nciht ein und der akku würd nicht in seine Mulde passen).

    Nun jedoch startet mein Notebook weder mit neuer noch mit alter Festplatte.
    Ich habe das gesamte Ding aufgeschraubt, weil ich dachte, dass ich vllt doch etwas mit der "falsch herum Aktion" zerstört haben könnte, jedoch ist keinerleich Zerstörung erkennbar.

    Ich bezweifel eigentlich recht stark das es was mit der Festplatte zu tun hat.

    Ich hab einfach keine Ahnung was ich machen soll...
    Hilfe

    Vielen Dank im Vorraus Philipp
     
  2. hades

    hades Morgenduft

    Dabei seit:
    03.12.05
    Beiträge:
    169
    Hallo Philipp!

    Blöde Situation. Das einzige, das mir auf die Schnelle einfällt sind folgende Punkte:
    - Speicher ordentlich drinnen?
    - Festplatte ordentlich drinnen?
    - Beim Aufschrauben vielleicht ein Kabel oder eine andere Verbindung gelöst?
    - Sonst, versehentlich oder bewusst, etwas im Inneren verändert?

    Viel Erfolg, hoffentlich können dir ein paar Leute hier weiterhelfen.
     
  3. hi
    also speicher und hdd sind def drinne.
    beim aufschrauben was verändert ist eher unwahrscheinlich, da ich den defekt schon vor dem ersten richtigen top-case öffnen hatte.
    die verändereung des inneren wird es wohl leider sein...

    habe ich bei sowas eigentlich überhaupt ne chance auf garantie oder habe ich die vllt auch mit dem öffnen des mb komplett gekillt?

    aber dennoch danke jdes bisschen hilft! ;)

    phil
     
  4. atani

    atani Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    13.11.07
    Beiträge:
    320
    Vielleicht warst du ja nicht geerdet...
     
  5. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.952
    Startet das Book denn von einer eingelegten Systemdvd? Beim Starten dann die Taste C gedrückt halten.
    Und wird dort im Festplattendienstprogramm dann die Festplatte erkannt.(Nach der Sprachauswahlt ind er Menüleiste das Festplattendienstprogramm wählen)
    Hast du vor der Schrauberaktion, die dir wenn man nachweisen kann, das dadurch was kaputt ging, die Garantie kosten kann, denn überhaupt alle Möglichkeiten ausgeschöpft die einen Test/Reparatur auf Softwarebasis ermöglichen oder hats du gleicht mit dem Schrauben begonnen?
     
  6. hmm

    also mit einer systemdvd zu hantieren ist leider gar nicht möglich, denn das nb bleibt wie gesagt völlig regungslos. also kein lüftergeräusch kein vertrautes laufwerkgeräusch nichts. ihr müsst es euch vorstellen als sei der akku leer und ihr drückt verzweifelt auf den powerknopf aber es passiert einfach nichts.

    deshalb würd ich auch sagen: ja ich habe definitiv alle software- sowie test mechanismen (alle 2 festplatten und gar keine) ausprobiert.

    danke und grüße phil
     

Diese Seite empfehlen