1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Macbook startet mit blinkendem Fragezeichen

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von gloriavictoria, 23.09.08.

  1. gloriavictoria

    gloriavictoria Erdapfel

    Dabei seit:
    23.09.08
    Beiträge:
    4
    Hallo allerseits!

    Ich habe mir bei ebay ein macbook (das kleine weiße mit Intel Core Duo leider mit englischer Tastatur) zugelegt und bin absoluter Neuling in der macwelt. Das macbook kam mit installiertem Mac OS X Leopard und lief auch, leider konnte ich mich nur als Gast anmelden und seine MAC OS CD hat der Vorbesitzer leider verloren. Daher habe ich das macbook erstmal mit einer Win XP CD formatiert und konnte feststellen, dass sich soagar XP installieren ließ, leider gab es keine entsprechenden Treiber und außerdem ist doch wohl ziemlich bescheuert sich nen macbook zuzulegen und dann Windows laufen zu lassen. Ich bin als dann den nächsten Tag in den media Markt und habe mir das MAC OS X Leopard zugelegt und wollte dies nun auf dem Mac installieren. Habe mit der DVD gestartet und habe nach einigen versuchen festgestellt, dass ich den MBR zur Installation von Leopard auf GUI ändern muss, er schließt dann die Installation erfolgreich ab und wenn ich dann beim Neustart auf "alt" Drücke, kann ich nur die DVD auswählen, wenn ich die DVD vorher rausnehme erscheint nach einiger Zeit ein Ordnersymbol mit einem blinkenden Fragezeichen. Ich habe schon einen sogenannten PRAM Reset gemacht (ALT+Apfel+P+R) und einen Firmware Reset (Starttaste gedrückt halten) ich habe die Festplatte auch schon mit allen möglichen Filesystemen die mir das OS anbietet formatiert und dann neu installiert, aber nichts hat geholfen. Wenn ich mit der DVD startet kann ich auch über Startoptionen nur Netzwerk oder die DVD auswählen. Ich habe die Partion mit dem MAC OS überprüft repariert und alles mögliche versucht, doch nichts hat geholfen.

    Ich würde echt einen Luftsprung machen, wenn mir hier geholfen werden kann. Schon mal vielen Dank im Voraus :)
     
  2. Die Banane

    Die Banane Linsenhofener Sämling

    Dabei seit:
    11.06.06
    Beiträge:
    2.540
    das symbol bedeutet, dass kein volumen gefunden wurde, von dem gebootet werden kann.
     
  3. gloriavictoria

    gloriavictoria Erdapfel

    Dabei seit:
    23.09.08
    Beiträge:
    4
    Aber wie kann ich das macbook davon überzeugen, dass es ein System gibt, denn die Installation wurde ja erfolgreich abgeschlossen. Wenn ich das gleiche mit Windows XP mach findet er nach der Installation eine Startpartition, das ist ja das merkwürdige. Danke schon mal für die Antwort
     
  4. sonofmogh

    sonofmogh Braeburn

    Dabei seit:
    27.11.07
    Beiträge:
    47
    Startbares System

    Hallo,

    beim Anlegen einer (Start) Partition für Mac muss zwingend die Option HFS+ Dateisystem mit der Option zum Starten eines Mac OS basierenden Computers gewählt werden.


    Sollte dies auch nicht klappen, sollte der MBR der Platte gelöscht werden. Dazu gibt es Tools.

    Normal geht das auch mit „format / mbr glaube ich im DOS-Wiederherstellungsmodus / Konsole von Windows.

    Der Befehl Format ist wohl aber nicht auf der XP CD vorhanden.

     
  5. gloriavictoria

    gloriavictoria Erdapfel

    Dabei seit:
    23.09.08
    Beiträge:
    4
    wie kann ich bei der Installation von Mac Os X HFS+ auswählen? Beim Partitionieren kann ich aus 3 Optionen auswählen PUID oder so ähnlich, APPEL... irgendwas und mbr. bei der Installation habe ich auch schon alle Möglichkeiten versucht, aber es startet einfach nicht :( mein Problem ist auch, dass ich im moment leider immer nur ins internet-Cafe gehen kann und da kann ich leider nichts runterladen. Ich werde zu Hause aber nochmal schauen, ob es da noch eine andere option gibt. Erst einmal vielen Dank!
     
  6. sonofmogh

    sonofmogh Braeburn

    Dabei seit:
    27.11.07
    Beiträge:
    47
    Dateisystem

    Bei der Installation von Leopard, nach der Auswahl des Ziellaufwerkes kannst Du weiter unten entscheiden wie das Volumen initialisiert wird.

    Ich habe ein PDF angehängt und den Eintrag markiert.

    Falls Du das schon ausprobiert hast und es immer noch nicht klappt, habe ich nur noch eine Lösung parat. Jemand anderes aus dem Forum hat vielleicht noch andere Ideen.

    Man könnte die Platte Deines Macbooks im Target Modus (setzt einen weiteren Mac voraus) starten und die Festplatte mit dem Festplattendienstprogramm wieder als unter Mac OSX startfähiges Laufwerk herrichten.

    Ich hoffe es klappt.
     

    Anhänge:

    • img02.pdf
      Dateigröße:
      52,1 KB
      Aufrufe:
      263
  7. gloriavictoria

    gloriavictoria Erdapfel

    Dabei seit:
    23.09.08
    Beiträge:
    4
    Vielen Dank für Deine Mühe und das .pdf!

    Leider habe ich genau diese Option ausgewählt (auch die restlichen die dort wählbar sind) und keinen Erfolg gehabt, das MAC OS wird ordnungsgemäß installiert nur lässt es sich nciht starten. Auch wenn ich beim Start auf ALT drücke kann ich das neu installierte OS nicht starten. Ich bin hie echt am verzweifeln :(
     

Diese Seite empfehlen