1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Macbook Start (hochfahren)

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von cusertrumpl, 12.07.08.

  1. cusertrumpl

    cusertrumpl Thurgauer Weinapfel

    Dabei seit:
    04.02.08
    Beiträge:
    998
    Liebe ATler,
    Seit einigen Tagen plagt mich die Startzeit meines Macbooks, die Bei 96-102 Sekunden liegt. Das ausschalten mit 12 Sekunden ist in Ordnung. Auf der Suche nach des Problems Lösung habe ich bissl die Sufu aber auch Google verwendet, und hab sogar gelesen, dass sich jemand bei 33 Sekunden aufregt...
    Auf jedenfall hab ich mal zusammengefasst den Ablauf aufgeschrieben:
    Macbook ausgeschalten und sofort wieder ein (kein Neustart)
    Die Sekundenangaben beziehen sich auf den einschaltknopfdruck
    18sek Apfellogo erscheint
    39sek Blauer Bildschirm wechselt 2x das blau
    57sek Hintergrund (jpg) erscheint
    Menüleiste, ions (HD und zwei Externe Laufwerke auf einer Platte) erscheinen
    96sek Die Symbole (ichat, .mac, Monitoren, tm, Lautstärke, Blauzahn, Wifi, Zeit, Akku und Spotlight)

    nun zu meiner Ausstattung:
    MB 3G 2.2GHz, 4GB RAM, 120GB davon 50 frei, angeschlossen sind Netzteil, Ext. HD und Airport express (drahtlos), 6GB Programme (viel Freeware, hab aber schon ausgemistet), normalbefülltes Dock, nur die drei Laufwerkicons am Desktop, Startobjekte sind Palm Transport Monitor und Growl, ich hab den Startsound unterdrückt, einige Icons und das Dock hab ich bearbeitet

    Fragen nehm ich gern entgegen. Ich würd halt die Kiste wieder schneller anschalten können wenn man zum Beispiel einem Besuch was zeigen will, der PC und Mac vergleicht...
    Gibt es sowas wie die Startobjekte in den Einstellungen nochmal verdeckt, ich erinnere mich an Windows Start Programme Autostart und glaub msconfig im Ausführen Dialog?
    Was kann schuld sein?
    Ich hab schon "Reinigungsprogramme" ausprobiert - erfolglos natürlich.
    Macht es Sinn, neu aufzusetzen und die Programme wieder zu installieren oder sogar von der Sicherung neu installieren?
    Wielange braucht denn euer MacBook/Pro, i/Powerbook. Mir Fallt ein, dass beim Kauf mit dem erscheinen des Hintergrunds der Start abgeschlossen war

    Es war nicht beabsichtigt, dass meine Beschreibung so lang wird, trotzdem bin ich wie immer froh, wenn mir jemand helfen kann, und auch für links sehr dankbar

    cusertrumpl
     
  2. thyphon

    thyphon Granny Smith

    Dabei seit:
    04.06.08
    Beiträge:
    15
    Hi cusertrumpl,

    leider habe ich keine Lösung für dein Problem, aber mir geht es seit kurzem auch so o_O Das Hintergrundbild erscheint, alles scheint fertig zu sein – aber die Menüleiste ist leer. Dann dauert es eine gefühlte Ewigkeit, bis diese geladen ist. Währenddessen ist das Dock auch nicht ansprechbar.

    Zu Optimierungen von Mac OS im Stile von Windowstweaking habe ich in diesem Forum gelesen, dass es eher zu Problemen führt als zu Verbesserungen?!
     
  3. Doms

    Doms Stina Lohmann

    Dabei seit:
    05.03.08
    Beiträge:
    1.025
    vielleicht hast du zu viele startobjekte oder widgets die zuerst geladen werden müssen.
    eventuell kannst du ja einen pram-reset machen, die wartungsscripte durchführen oder zugriffsrechte reparieren.
     
    cusertrumpl gefällt das.
  4. Doms

    Doms Stina Lohmann

    Dabei seit:
    05.03.08
    Beiträge:
    1.025
    also ich habs gerade bei mir getestet. Bei mir braucht er knapp 40 sek, aber in der zeit wurden noch diese programme geöffnet:
    -iTunes
    -Last.fm
    -Mail
    -Alarm Clock
    -GrowlHelperApp
    -Aktivitätsanzeige
    -MainMenu

    ps: oder das Hochfahren dauert solange weil deine Festplatte ziemlich voll ist. Man sagt sie soll min. 10% ihrer max. Kapazität frei sein
     
  5. cusertrumpl

    cusertrumpl Thurgauer Weinapfel

    Dabei seit:
    04.02.08
    Beiträge:
    998
    Danke schonmal für die Antworten

    Ich hab unter Benutzer zwei Startobjekte s.o., zugriffsrechte könnte ich mal reparieren, aber was sind pram-reset und wartungsskripte???

    Was gibt es sonst für Möglichkeiten? Gibt es sowas wie einen zweiten Autostart, wie bei Win: Ausführen-msconfig. Gibt es eine Möglichkeit die Prozesse mal durchzuchecken? Aktivitätsanzeige kenn ich, kann aber mit den Namen nichts anfangen. Kann ich einen Virus haben, mit Wine???

    Gruß Cusertrumpl
     
  6. Doms

    Doms Stina Lohmann

    Dabei seit:
    05.03.08
    Beiträge:
    1.025
    also den pram reset fürst du durch indem du beim start apfel + alt + p + r gedrückt hältst, dein macbook startet neu und dann hörst du erneut ein gong(wenn dein startsound nicht mehr unterdrückt ist ;)), dass machst bis dein macbook zwei mal neugestartet ist.

    warungsscripte sind so aufgaben die dein macbook erledigt wenn er im leerlauf ist also wenn du an ihm gar nichts machst. die kannst du auch manuell starten durch programme wie MainMenu
    . das machst du bei MainMenu unter Wartungsscripte >> alle scripte.

    die "normalen" startobjekte findest du unter einstellung >> benutzer >> startobjekte.

    die anderen findest du hier:
    /Library/StartuopItems/
    und auch
    /<library/LaunchDaemons/
    diese würde ich aber vorsichtshalber kopieren und nicht einfach löschen!

    ansonsten kann ich dir nicht weiterhelfen
     
  7. Hairy

    Hairy Sonnenwirtsapfel

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.397
    Ich verstehe immer noch nicht, warum es tatsächlich noch User gibt, die ihre MacBooks ausschalten. Was bringt das, außer Ärger und Wartezeiten? Wozu gibt es den sehr leistungsfähigen Ruhezustand?
    Mein MacBook schaltet sich in <5 Sekunden ab und ist in <2 Sekunden wieder an.
     
  8. Doms

    Doms Stina Lohmann

    Dabei seit:
    05.03.08
    Beiträge:
    1.025
    eine frage: wie ist das dann mit der akkulaufzeit... wird die dadurch verkürzt, bleibt sie unverändert oder wird sie sogar verlängert?
     
  9. Hairy

    Hairy Sonnenwirtsapfel

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.397
    Der Strombedarf ist minimal. Ich glaube mal gelesen zu haben, dass man ein MacBook mehrere Monate im Ruhezustand lassen könne, bevor der Akku leer sei.
     
  10. cusertrumpl

    cusertrumpl Thurgauer Weinapfel

    Dabei seit:
    04.02.08
    Beiträge:
    998
    Das ist doch jede Menge, schau ich mir dann mal an, danke.
     
  11. matze11

    matze11 Auralia

    Dabei seit:
    16.05.08
    Beiträge:
    203
    Hallo,
    welche OS-Version nutzt Du denn?

    Gruß
    matze
     
  12. cusertrumpl

    cusertrumpl Thurgauer Weinapfel

    Dabei seit:
    04.02.08
    Beiträge:
    998
    @Doms Leider hab ich keinen Ordner "Startupitems" und "Launch Daemons" ist leer. Hab übrigens Leopard.
    @Hairy ich betreib mein Macbook meißtens stationär am Schreibtisch ohne Akku, den Strom schalt ich ab.
     
  13. Doms

    Doms Stina Lohmann

    Dabei seit:
    05.03.08
    Beiträge:
    1.025
    o_O
    bist du dir sicher? hast du bis ganz nach unten gescrollt?

    mach das mit den scripten mal. du kannst ja dein MacBook die Nacht über laufen lassen, so erledigt er die Scripte auch. :)
     
  14. cusertrumpl

    cusertrumpl Thurgauer Weinapfel

    Dabei seit:
    04.02.08
    Beiträge:
    998
    Sowas, vorher waren sie noch nicht da ;)

    Andere Frage MainMenu bietet an, Systemcache, Benutercache, Dashboardcache, Frontcaches, Dashboardporozesse, Lookupdcache, Finderprotokolle zu löschen. WAS IST DAS??? Brauch ich das? Was ist der Sinn dieser Dateien?
    Unter Browsercache kann ich mir ja nochwas vorstellen (Temporary Internet Files sagt der noch nicht erholte PC User?).
    Was bedeutet es den Papierkorb zwangsweise zu entleeren?

    Der weiterhin sehr Dankbare cusertrumpl:-D
     
  15. Doms

    Doms Stina Lohmann

    Dabei seit:
    05.03.08
    Beiträge:
    1.025
    Ich kenn mich selber nicht so gut aus (bin erst vor nem halbem Jahr umgestiegen).

    Caches sind halt so gespeicherte Daten im Arbeitsspeicher, die gebraucht werden damit dein Mac noch schneller läuft.
    Stell dir vor du öffnest sehr oft den Dokumente-Ordner. Durch diese Caches muss dein Mac nicht jedes mal alles von der Festplatte lesen, sondern lest den Cache vom Arbeitsspeicher, was VIEL SCHNELLER ist.

    Protokolle sind halt so Dateien, in denen steht wann, warum der Finder abgestürzt ist und...
    halt sowas ;)

    Dashboardprozesse: Dein Dashboard ist ja auch ein (oder mehrere) Prozess(e). Falls er nicht reagiert oder so, kannst ihn halt beenden.

    Papierkorb zwangsweise entleeren: Also ich würd sagen, dass der Papierkorb auch dann entleert wird wenn er im Normalfall irgendwie abbrechen würde, z.B. wenn du ein laufendes Programm löscht und dann den Papierkorb leeren willst.

    PS: Wie gesagt, ich kenne mich noch nicht so gut aus, da ich erst vor nem halben Jahr umgestiegen bin. Wenn etwas nicht stimmen sollte ->> bitte korrigieren! :)

    Aber ich denke, dass das so (ungefähr) stimmen sollte! ;)
     
  16. Anindo

    Anindo Wagnerapfel

    Dabei seit:
    19.09.05
    Beiträge:
    1.583
    Da würde ich ja mit tauschen. Bei mir sind es immer über zwei Minuten. Ich habe da auch mal was ausprobiert (frischen User angelegt, Menüplugs entfernt), aber hat alles nicht viel gebracht. Hast du vielleicht Fan Control installiert? Ich meine, das wäre bei mir ein Grund für den langen Start und taucht auch nicht unter Startobjekte auf.
    Da ein frischer User bei mir nur marginale Verbesserung bringt, nehme ich an, dass es ein Kernel-Modul sein muss, was bei mir den Start verzögert. Da will ich aber auf nichts verzichten, daher benutze ich halt fast nur den Ruhezustand.
     
  17. cusertrumpl

    cusertrumpl Thurgauer Weinapfel

    Dabei seit:
    04.02.08
    Beiträge:
    998
    Fan Control hab ich noch nie gehört, ich bin aber mittlerweile durch die bisher gegebenen Tips hier im Thema schon auf 72sek gekommen, allerdings ist der Systemstart ganz leer und auch der Ordner in der Library. Ich hab schon überlegt, ob es an Growl gelegen hat, ist aber längst deinstalliert bzw. deaktiviert. Vielleicht doch neu aufsetzen? Vielleicht beißen sich ja auch open, neo, pages und MS office :-D, die werden allerdings nicht beim Systemstart geladen, hab ich gemeint...
    Muss ich wissen, was ein Kernel Modul ist? Interessieren würd es mich schon.
    Gute Nacht
     
  18. cusertrumpl

    cusertrumpl Thurgauer Weinapfel

    Dabei seit:
    04.02.08
    Beiträge:
    998
    Ist das neu aufsetzen ein größerer Act?
    Oder zieh ich mir meinen Benutzerordner bis auf die Library und Programme blos 1:1 rüber?
    Wie funzt das mit Mail, ich würd gerne alles darin so übernehmen, wie es ist.
    Ach ja und Adressbuch, Kontakte und Aufgaben.
    Mein Dock soll ich aber wahrscheinlich nicht mehr pimpen :)
     
  19. hosja

    hosja Wiltshire

    Dabei seit:
    23.03.07
    Beiträge:
    4.275
    Schaut doch mal in den Logfiles nach ob der Mac auf was wartet, oder ob was abgestürzt ist, oder ob er noch was installiert, oder repariert....
     
  20. GunBound

    GunBound Pohorka

    Dabei seit:
    23.06.05
    Beiträge:
    5.666
    Ich habe die Antworten nicht im Detail gelesen :)innocent:), aber vllt. helfen dir gewisse Dinge aus meiner Signatur ("Mac-Performance")!
    Ausserdem kannst du mal mit "MacJanitor" die Skripte ausführen lassen.
     

Diese Seite empfehlen