1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Macbook spinnt - Programmabstürze, Kernelpanik

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von evergrey, 13.01.07.

  1. evergrey

    evergrey Bismarckapfel

    Dabei seit:
    02.03.06
    Beiträge:
    141
    Hallo zusammen,
    ich bin total verunsichert:
    Eigentlich hat mein Macbook sonst super funktioniert, aber seit 2, 3 Tagen macht es mir Probleme.
    Vor zwei Tagen ging es los (ich glaube, immer wenn ein paar Programme, zb. Safari, Neooffice, Adium gleichzeitig geöffnet waren):
    Safari und Neooffice stürzten total oft ab. Manchmal kam bei Safari ein Fehlerbericht, manchmal keiner. Gestern ist auch Thunderbird einmal abgestürzt.
    Heute ist beim ersten Hochfahren Adium abgestürzt, danach hatte ich gleich ne Kernelpanik. Hab das Macbook nochmal hochgefahren, Festplattendienstprogramm gestartet, Rechte repariert, Volumen überprüft: Das angegebene Volumen scheint ok zu sein, so Aussage des Festplattendienstprogrammes. Später hab ich Safari geöffnet, da hatte ich schon wieder eine Kernelpanik? Was ist hier los?
    Was würdet ihr mir raten noch zu tun? Brauche doch mein Macbook!

    Lg!
     
  2. Hi, hast Du vielleicht RAM aufgerüstet/ aufrüsten lassen? Fehler mit dem RAM könnten das Problem sein. Ich würde mal dies machen:
    1.) RAM zurücksetzen
    2.) Softwareaktualisierung
     
    moornebel gefällt das.
  3. evergrey

    evergrey Bismarckapfel

    Dabei seit:
    02.03.06
    Beiträge:
    141
    Oh man, gerade wollte ich dir ne Antwort schreiben, da kam schon wieder eine Kernelpanik (Bitte starten sie ihren Computer neu :-c)
    Mit RAM zurücksetzten meinst du das:
    Sofort nach dem Startknopfdrücken Apfel+Alt+P+R solange gedrückt halten bis zum zweiten Mal der Startgong ertönt?

    Was passiert denn dann genau?

    Ich hab den RAM übrigens beim Kauf des MB im Juli von 256 auf 512 MB aufstocken lassen... aber sonst nichts mehr damit gemacht.

    Bei Softwareaktualisierung zeigt er mir nur Aktualisierungen für Programme an, die ich eh nicht nutze, wie Keynote und iWeb. Da sind Aktualsierungen dann wohl nicht nötig, oder?

    Aber schonmal danke für die Hilfe.. ich hoffe, es schreiben noch mehr leute was!
     
  4. evergrey

    evergrey Bismarckapfel

    Dabei seit:
    02.03.06
    Beiträge:
    141
    Bevor ich den Arbeitsspeicher zurücksetzte,würde ich gerne wissen, was genau man eigentlich damit macht/was da passiert.
    Kann mir da jemand weiterhelfen? Finde immer nur Beschreibungen, WIE es geht, aber nicht, WAS da passiert!
     
  5. ecotone

    ecotone Fießers Erstling

    Dabei seit:
    13.01.07
    Beiträge:
    128
    Hallo!
    Es könnte mMn ein defekter Speicherriegel schuld sein. Kannst du ganz leicht testen nachdem du ohnehin 2 mal 256MB eingebaut hast. Teste das Verhalten deines MB abwechselnd mit nur einem Riegel - die Wahrscheinlichkeit, dass beide einen Defekt haben dürfte eher gering sein. Treten die Probleme mit einem Riegel auf - mit dem anderen aber nicht, hast du den Fehler gefunden.
    Der Speichertausch ist beim MB sehr einfach. Hier die Anleitung von Apple: http://docs.info.apple.com/article.html?artnum=303721

    Ach, und die Software Updates würde ich auf jeden Fall alle machen - auch wenn du die Programme nicht verwendest.

    Viel Glück!
     
  6. Was genau passiert beim Rücksetzen des RAMs muss jmd. anderes erklären. Es ist aber ungefährlich für den Mac und Du solltest es unbedingt testen (ich habs auch schon gemacht)! Natürlich brauchst Du nur OSX aktualisieren, nicht die anderen Apps.
     

Diese Seite empfehlen