1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

MacBook spielt DVDs nicht ab, die auf dem iMac gebrannt wurden?

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von MissNaiv, 01.08.08.

  1. MissNaiv

    MissNaiv Idared

    Dabei seit:
    29.10.07
    Beiträge:
    29
    Hallo in die Runde,

    heute ein Problem der Art "kann ich mir überhaupt nicht erklären"...

    Mein MacBook Pro spielt plötzlich keinerlei DVDs mehr ab, die ich auf dem iMac gebrannt habe, weder Video noch Daten, es erkennt die DVDs nicht mal mehr, sondern spuckt sie einfach wieder aus.

    Ich habe _nichts_ an den Einstellungen geändert.
    Liegt der Grund an einem der letzten MacOS Updates?

    Das hier sind die Daten zum Laufwerk - gibt es hier Firmware-Updates?
    Um Hilfe dankbar,
    Grüße
    Tanja


    HL-DT-ST DVDRW GSA-S10N:

    Firmware-Version: AP09
    Verbindungstyp: ATAPI
    Brennen möglich: Ja (Laufwerk von Apple geliefert)
    Cache: 2048 KB
    DVD lesen: Ja
    Beschreibbare CD: -R, -RW
    Beschreibbare DVD: -R, -R DL, -RW, +R, +R DL, +RW
    Schreibstrategien: CD-TAO, CD-SAO, CD-Raw, DVD-DAO
    Medien: Legen Sie das Medium ein und aktualisieren Sie, um die verfügbaren Brenngeschwindigkeiten anzuzeigen.
     
  2. lol

    lol Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    26.01.07
    Beiträge:
    366
    Hast du evtl. Rohlinge minderer Qualität im Einsatz?
    Lassen sich gekaufte DVDs abspielen?

    Firmware updates gibt es m.E. nicht.
     
  3. MissNaiv

    MissNaiv Idared

    Dabei seit:
    29.10.07
    Beiträge:
    29
    Ich denke nicht, daß die Rohlinge minderwertig sind:

    Intenso DVD+R
    oder Platinum DVD-R

    Beide werden nicht mehr abgespielt, und (das habe ich grad ausprobiert) auch leer nicht mehr akzeptiert.
    Mit diesen Discs arbeite ich schon seit Monaten und hatte nie ein Problem, auf beiden Rechnern nicht *seufz*

    Noch Ideen?
     
  4. j33n5

    j33n5 Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    18.12.06
    Beiträge:
    1.405
    Lassen sich gekaufte DVDS abspielen? Bei mir hat einmal ein Firmware-Update bewirkt, dass das Macbook kaum noch DVDs gefressen hat - das Update wurde dann auch schnell aus dem Verkehr gezogen und ein neues gibt es nicht, meine ich.
     
  5. MissNaiv

    MissNaiv Idared

    Dabei seit:
    29.10.07
    Beiträge:
    29
    nö, nix mehr, nichts mal mehr die Installations-DVD von Leopard....

    Der nette Herr von Apple eben meinte nach einigen Reset-Versuchen eben, das gute Teil müsse zurück zum Händler, das sei wohl doch eher ein Hardware-Problem - was kann ich sagen?

    2 Rechner gekauft in der Erwartung, dass mit Apple-Geräten doch manches runder läuft, und beide innerhalb des ersten Jahres schon defekt und das ohne dass ich sie allzu sehr strapazieren würde *seufz*

    Ach ja, und dass meine Time Capsule sich ständig selbst schlafen legt und nur wieder auf beiden Rechner auftaucht, wenn man sie von Strom trennt und wieder anschließt, sei auch normal - und zwar weil ich sie NICHT als Hauptstation anstelle meines Airports nutze, sondern sie NUR als Speichermedium und Verteilstelle für meine Drucker nutzen möchte.
    Auch nett, oder? Da sitze ich nun mit dem MacBook in der Wohnung und würde gerne drucken oder ein Backup laufen lassen und muß doch erst wieder ins Büro, um dort am Stromkabel zu spielen - wie praktisch und einfach *ironieoff*

    Manchmal muß man auch über Macs jammern, oder?

    Zum Glück habe ich NOCH kein iPhone bestellt *g*

    Grüße
    Tanja
     
  6. Blinkyy

    Blinkyy Doppelter Prinzenapfel

    Dabei seit:
    23.07.08
    Beiträge:
    446
    Bei meinem iMac G4 war 4 Jahre 10.3 drauf, nicht eine Neuinstallation, lief alles wie geschmiert, nun hab ich jedoch auch Leopard draufgehauen... wegen Software usw.

    Hatte noch keinerlei Probleme, vll. hast du ja Härtefälle erwischt!? :oops:

    Lasst uns die Wahrscheinlichkeit ausrechen, dass jmd. 2 Macs bekommt, die Fehlerhaft sind! :-D

    Warum nimmst du deine Time Capsule nicht als "Hauptstation"?
     
  7. MissNaiv

    MissNaiv Idared

    Dabei seit:
    29.10.07
    Beiträge:
    29
    Lasst uns die Wahrscheinlichkeit ausrechen, dass jmd. 2 Macs bekommt, die Fehlerhaft sind! :-D

    Die dürfte nicht allzu hoch sein, aber Wahrscheinlichkeiten interessieren mein Leben ohnehin nicht wirklich *g*


    Warum nimmst du deine Time Capsule nicht als "Hauptstation"?[/QUOTE]

    Das hat einen ganz einfachen Grund:
    Wir haben Wohnung und Büro in einem Gebäude, die Telefondose ist allerdings in der Wohnung, Drucker etc. stehen halt im Büro.
    Die Time Capsule sollte einfach als Backup-Platte und gemeinsamer Datenspeicherort für den iMac aus dem Büro und dem MacBook in der Wohnung fungieren, und eben als Schnittstelle für die Drucker.

    Funktioniert ja auch - aber eben nicht immer und dauerhaft, manchmal geht das Käpselchen halt schlafen...


    Am Dienstag geht das MacBook also zur Reparatur *seufz*
    Der iMac hat übrigens genau 4 Wochen durchgehalten, bis sich die FESTPLATTE komplett verabschiedet hatte, so viel zu Wahrscheinlichkeit - das passiert laut MacService quasi NIE...

    Ob ich schlechtes Karma verbreite?

    Grüße
    Tanja
     
    tsingtao2 gefällt das.

Diese Seite empfehlen