1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

MacBook schaltet sich seit Leo nicht mehr aus

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von chamber, 29.11.07.

  1. chamber

    chamber Boskop

    Dabei seit:
    19.01.07
    Beiträge:
    204
    Guten Morgen liebe AT'ler,

    habe seid einiger Zeit Probleme beim runterfahren von meinem MB: sobald ich das MB runterfahre, wird auch Leopard beendet und der Bildschirm wird schwarz. Sieht soweit auch noch alles normal aus. Nur, sobald ich das MB zuklappe, sehe ich unten rechts das weiße Lämpchen leuchten, oder blinken, weiß es grad nicht mehr (ist das wichtig?).
    Wenn ich es jetzt wieder aufklappe, geht das Lämpchen aus, aber der Bildschirm bleibt trotzdem schwarz...
    Also, dass mir der Akku nicht leer läuft, drücke ich lange den Powerschalter. Dann geht auch kein Lämpchen mehr! Natürlich kommt dann beim hochfahren die Fehlermeldung, dass OS X nicht richtig beendet wurde...

    Kennt das noch jemand?
     
  2. doeme89

    doeme89 Pomme Miel

    Dabei seit:
    27.12.06
    Beiträge:
    1.476
    Ich hatte ein ähnliches Problem bei meinem (weissen) iMac. Leopard wurde "heruntergefahren", auch der Bildschirm wurde schwarz, aber die HD schaltete sich nicht aus.
    Damals hatte ich eine Neuinstallation (CleanInstall) gemacht, seither geht wieder alles. (Ja, ich hatte noch andere Probleme mit Leo, deshalb lohnte sich eine Neuinstallation...)

    Das was du (eher dein MacBook) hat sieht mir aus wie ein Ruhezustand der nicht mehr beendet werden kann.
     
  3. Casali

    Casali Ribston Pepping

    Dabei seit:
    10.03.06
    Beiträge:
    300
    Ich habe das Problem auch, und ich habe Leopard von Anfang an als saubere Neuinstallation zu laufen.

    Es ist mir durch dieses "falsche" Ausschalten schon zweimal passiert, dass mein Akku restlos leer war, so dass mein MacBook ohne Netzkabel gar nicht mehr starten wollte. Das kann ja auch nicht so gesund für den Akku sein, oder?
     
  4. chamber

    chamber Boskop

    Dabei seit:
    19.01.07
    Beiträge:
    204
    Ich möchte ungern eine Neuinstallation machen, da ich sehr viele Programme drauf habe, was mich bestimmt wieder über ne Woche beschäftigen wird, bis alles so läuft, wie ich es gerne hätte...

    Deswegen bin ich ja eigentlich zu Leopard (TimeMachine) gewechselt.

    Das interessante ist ja, dass er das nicht immer macht, ist leider auch nicht reproduzierbar.


    Dem Akku sollte das nichts ausmachen, da man bei einer Kalibrierung (oder Reset) ja auch den Akku leerlaufen lassen soll. Man möge mich bitte korrigieren, falls das jetzt nicht stimmt

    Gibts denn irgendwo Lösungsvorschläge?
     
  5. insanity

    insanity Klarapfel

    Dabei seit:
    06.07.06
    Beiträge:
    277
    Mein iMac hat das selbe Phänomen, hab Leo neu installiert und es ging, für 2 Tage... Gestern Abend der selbe Scheiß wieder... :( Mein MacBook macht das nicht...
     
  6. chamber

    chamber Boskop

    Dabei seit:
    19.01.07
    Beiträge:
    204
    Du hattest also Leo schon drauf und hast es dann nochmal neu installiert?
    Dann ist es ja gut, dass ich es nicht doch gemacht habe, da wäre ja die Arbeit umsonst gewesen...
     
  7. chamber

    chamber Boskop

    Dabei seit:
    19.01.07
    Beiträge:
    204
    Hier mal mein Fehler:

    Systemkonfiguration:

    Model: MacBook2,1, BootROM MB21.00A5.B07, 2 processors, Intel Core 2 Duo, 2 GHz, 2 GB
    Graphics: kHW_IntelGMA950Item, GMA 950, spdisplays_builtin, spdisplays_integrated_vram
    Memory Module: BANK 0/DIMM0, 1 GB, DDR2 SDRAM, 667 MHz
    Memory Module: BANK 1/DIMM1, 1 GB, DDR2 SDRAM, 667 MHz
    AirPort: spairport_wireless_card_type_airport_extreme, 1.2.2
    Bluetooth: Version 2.0.0f20, 2 service, 1 devices, 1 incoming serial ports
    Network Service: Ethernet (integriert), Ethernet, en0
    Network Service: AirPort, AirPort, en1
    Network Service: Parallels Host-Guest, Ethernet, en2
    Network Service: Parallels NAT, Ethernet, en3
    Serial ATA Device: FUJITSU MHV2080BHPL, 74,53 GB
    Parallel ATA Device: MATSHITADVD-R UJ-857D
    USB Device: Built-in iSight, Micron, high_speed, 500 mA
    USB Device: Apple Internal Keyboard / Trackpad, Apple Computer, full_speed, 500 mA
    USB Device: IR Receiver, Apple Computer, Inc., full_speed, 500 mA
    USB Device: Bluetooth USB Host Controller, Apple, Inc., full_speed, 500 mA


    Problemdetails:

    Thu Nov 29 16:42:01 2007
    panic(cpu 0 caller 0x001A7BED): Kernel trap at 0x51408bdc, type 14=page fault, registers:
    CR0: 0x8001003b, CR2: 0x58000cb7, CR3: 0x010ff000, CR4: 0x00000660
    EAX: 0x00804918, EBX: 0x58000767, ECX: 0x00508444, EDX: 0x03010555
    CR2: 0x58000cb7, EBP: 0x2e6d7cb8, ESI: 0x04030000, EDI: 0x5140aa88
    EFL: 0x00010202, EIP: 0x51408bdc, CS: 0x00000008, DS: 0x00000010
    Error code: 0x00000000

    Backtrace, Format - Frame : Return Address (4 potential args on stack)
    0x2e6d7ac8 : 0x12b0e1 (0x455670 0x2e6d7afc 0x133238 0x0)
    0x2e6d7b18 : 0x1a7bed (0x45ea20 0x51408bdc 0xe 0x45e1d4)
    0x2e6d7bf8 : 0x19e517 (0x2e6d7c10 0x3f1c600 0x2e6d7cb8 0x51408bdc)
    0x2e6d7c08 : 0x51408bdc (0xe 0x520048 0x10 0x10)
    0x2e6d7cb8 : 0x514076ab (0x5140aac8 0x4030000 0x816fc8 0x3e753a)
    0x2e6d7ce8 : 0x5140772e (0x4030000 0x822720 0x4030000 0x9d0f1c)
    0x2e6d7d08 : 0x40aa1b (0x4a2a700 0x0 0x4030000 0x3e8169)
    0x2e6d7d38 : 0x40b610 (0x4030000 0x42c0380 0x0 0x4030000)
    0x2e6d7d78 : 0x40f73a (0x4030000 0x3d90c40 0x0 0xffffffff)
    0x2e6d7dc8 : 0x40f8ed (0x3fb6800 0x7 0x1 0x3e839c)
    0x2e6d7de8 : 0x626606 (0x3fb6800 0x3 0x1 0x3f58300)
    0x2e6d7e08 : 0xcc0b02 (0x3fb6800 0x3 0x0 0x3f58600)
    0x2e6d7e28 : 0xcc0c89 (0x3f58300 0x640064 0x1 0x9a22e0)
    0x2e6d7e68 : 0xcbce04 (0x3f58300 0x1dba51f1 0x2e6d7ec8 0x2)
    0x2e6d7ea8 : 0xcbe8f1 (0x3f2c000 0xcbd6e8 0x1 0x0)
    0x2e6d7ed8 : 0x412c9c (0x3f2c000 0x0 0x3f2c000 0x3f2c000)
    Backtrace continues...
    Kernel loadable modules in backtrace (with dependencies):
    com.baltaks.driver.DoubleCommand(1.6.2)@0x51406000->0x5140afff
    dependency: com.apple.iokit.IOHIDFamily(1.5)@0x7eb000
    com.apple.driver.AppleUSBHub(3.0.3)@0xcbb000->0xcc5fff
    dependency: com.apple.iokit.IOUSBFamily(3.0.3)@0x619000
    com.apple.iokit.IOUSBFamily(3.0.3)@0x619000->0x640fff

    BSD process name corresponding to current thread: kernel_task

    Mac OS version:
    9B18

    Kernel version:
    Darwin Kernel Version 9.1.0: Wed Oct 31 17:46:22 PDT 2007; root:xnu-1228.0.2~1/RELEASE_I386
    System model name: MacBook2,1 (Mac-F4208CA9)

    Wer hat etwas ähnliches?
     

    Anhänge:

    #7 chamber, 29.11.07
    Zuletzt bearbeitet: 30.11.07
  8. chamber

    chamber Boskop

    Dabei seit:
    19.01.07
    Beiträge:
    204
    Hat keiner mehr 'ne Idee? :(
     
  9. chamber

    chamber Boskop

    Dabei seit:
    19.01.07
    Beiträge:
    204
  10. insanity

    insanity Klarapfel

    Dabei seit:
    06.07.06
    Beiträge:
    277
    Mir ist aufgefallen das er generell Probleme hat damit den Finder zu schließen...
     
  11. chamber

    chamber Boskop

    Dabei seit:
    19.01.07
    Beiträge:
    204
    Also, mit iStarter klappt es leider doch nicht...
    Habe aber eben mit einen Appeltechniker gesprochen, da wurde mir gesagt, dass es ein Hardwareproblem ist und bei MacBooks gar nicht mal so untypisch ist....
     
  12. iElbchen

    iElbchen Gast

    mmmh...ich hab n ähnliches problem...also wenn ich mein macbook pro zuklappe (also ruhestand) und es danach wieder aufklappe, kommt es immer häufiger vor dass der bildschirm schwarz bleibt und erst nach diversen esc, enter bla drücken wieder angeht...jemand ne ahnung woran es liegt?!

    dankeschön schonmal!
     
  13. snowfox

    snowfox Gast

    Also hab das Problem auch - aber wenn du es ausschaltest, hör mal genau hin, nur weil der Bildschirm schwarz wird, arbeitet es noch;

    nach ca. 20 sekunden hört es bei mir auf zu arbeiten, dann kann ich es auch zuklappen ohne das das lämpchen aufleuchtet; versuch das mal, bei mir klappt es; is zwar umständlich nach dem ausschalten das MB noch ne halbe minute offen zu lassen, aber danach is es auch wirklich aus;
     

Diese Seite empfehlen