1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MacBook schaltet nicht mehr in den Standby Modus

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von der-Micha, 18.06.08.

  1. der-Micha

    der-Micha Cox Orange

    Dabei seit:
    05.11.07
    Beiträge:
    101
    Hallo!


    Bei meinem MacBook 2,2 GHz, 4 GB Ram, Leopard mit allen verfügbaren Updates funktioniert seit Neuestem der Standby Modus nicht mehr wenn das Book aufgeklappt ist und sich eigentlich nach 5 Minuten in den Standby setzen soll.
    Ich habe auch schon die Zugriffsrechte repariert, den Reset beim Starten mit Alt+Cmd+p+r, Onyx drüber laufen lassen...aber nichts hilft. Es will einfach nicht mehr.
    Im Forum habe ich zum Standby mit dem MacBook zwar 7 Seiten gefunden, aber leider keine Lösung :(
    Was kann ich tun?

    Viele Grüße

    Micha
     
  2. UHDriver

    UHDriver Doppelter Prinzenapfel

    Dabei seit:
    02.03.08
    Beiträge:
    439
    Hallo Micha,

    läuft evtl. einfach nur ein Hintergrundprogramm, dass den Rechner beschäftigt und er deswegen nicht einschläft? Schau' doch mal über die Aktivitätsanzeige, was an aktiven Prozessen läuft.

    Gruß,
    UHDriver

    P.S.: Onyx ist so eine Sache, ist Dir ja vielleicht im Forum schon aufgefallen. Ich neige eher dazu, davon abzuraten. Warum kannst Du hier nachlesen.
     
  3. der-Micha

    der-Micha Cox Orange

    Dabei seit:
    05.11.07
    Beiträge:
    101
    Hi!!

    Vielen Dank für deine Antwort!
    Leider habe ich keine Ahnung welches der Programme das verursacht. Das ist erst seit dieser Woche so. Ein Hardware Problem kann ausgeschlossen werden, da ich von einer externen FP booten konnte und die Funktion war einwandfrei...

    hänge mal meine Aktivitätsanzeige an:
     

    Anhänge:

  4. UHDriver

    UHDriver Doppelter Prinzenapfel

    Dabei seit:
    02.03.08
    Beiträge:
    439
    Sieht von der Liste her unverdächtig aus. Hast Du mal probiert, was passiert wenn Adium nicht aktiv ist? Nur so eine Idee, dass das evtl. den Rechner am Einschlafen hindert. Ansonsten finde ich auf Anhieb nix.

    Gruß,
    UHDriver
     
  5. der-Micha

    der-Micha Cox Orange

    Dabei seit:
    05.11.07
    Beiträge:
    101
    Hi!!

    Also habe das auch ohne Adium mal getestet. Nix. :(

    ich komme wohl nicht drum rum das Sys neu aufzusetzen.

    Jetzt habe ich da allerdings erstmal vor zu versuchen, ob eine Wiederherstellung klappt.
    Wie schaut es allerdings damit aus, wenn die Wiederherstellung nix bringt und ich alles neu aufspielen muss:
    meine Daten kann ich denke ich von time Machine ziehen. Wie ist es mit den Programmen die derzeit auf meinem Book installiert sind?

    Viele Grüße

    Micha
     
  6. UHDriver

    UHDriver Doppelter Prinzenapfel

    Dabei seit:
    02.03.08
    Beiträge:
    439
    Die Programme kannst Du auch von der TM ziehen, es sei denn, Du hast den Programme-Order ausgeschlossen.

    Bevor Du neu aufsetzt, steht denn in Deinem System.Log evtl. ein Hinweis auf die Aktivität? Ich hab' mal einen Ausschnitt von meinem angehängt, in dem der Rechner einschläft und wieder aufwacht.

    Zu guter letzt eine blöde Frage, aber Du hast nicht zufällig versehentlich das Energie-Schema auf "Höhere Leistung" gesetzt bzw. eigene Einstellungen vorgenommen?

    Gruß,
    UHDriver
     

    Anhänge:

  7. der-Micha

    der-Micha Cox Orange

    Dabei seit:
    05.11.07
    Beiträge:
    101
    Hi!!

    Danke für deine Hilfe!
    Leider habe ich die Systemprofile zwar mit eigenen Einstellungen bestückt, aber so dass der Standby eigentlich nach 5 Minuten kommt. Ist leider nicht der Fall.

    Den letzten Eintrag mit SafeSleep habe ich am 18.06. da habe ich von einem externen System gebootet und es hatte ja funktioniert.

    Hm...ich werde erstmal versuchen wiederherzustellen.

    Wie ziehe ich nachher von Time Machine eigentlich die Daten und die Programme wenn ich neu aufsetzen muss?

    Habe meinen Mac seit nem halben Jahr und eigentlich nie Probleme gehabt. Aber deshalb weiß ich leider auch noch so einige Details nicht.
     
  8. Anindo

    Anindo Wagnerapfel

    Dabei seit:
    19.09.05
    Beiträge:
    1.583
    Eine Neuinstallation wird da wohl nichts dran ändern. Der Stand-By hat bei mir auch nie so funktioniert. Das scheint wohl sehr prozessabhängig zu sein. In Mail gibt es doch diesen Bug, der bei minütlicher Mailabfrage den Ruhezustand verhindert.

    Vielleicht mal einen anderen Benutzer anlegen und schauen, ob das unter dem funktioniert.
     
  9. UHDriver

    UHDriver Doppelter Prinzenapfel

    Dabei seit:
    02.03.08
    Beiträge:
    439
    Ich denke auch, dass eine Neuinstallation nicht unbedingt notwendig ist. Besonders ärgerlich wäre, wie Anindo schon sagt, wenn Du viel Arbeit in das Neuaufsetzen des Systems steckst und es danach immer noch nicht funktioniert.

    Hier gibts ein paar Hinweise, was vielleicht helfen könnte ohne das System neu aufzusetzen.

    Gruß,
    UHDriver
     
  10. der-Micha

    der-Micha Cox Orange

    Dabei seit:
    05.11.07
    Beiträge:
    101
    Sooo...

    habe mein Sys neu aufgesetzt. Es funktioniert wieder.

    Nur hat sich ein Problem eingeschlichen dass ich ehrlich nicht bedacht habe.
    Ich nutze Bootcamp, kann beim Start auch weiterhin auswählen welches Betriebssystem ich nutzen möchte, beide gehen!
    Allerdings ist die Partition unter OSX weg, im Festplattendienstprogramm allerdings durchscheinend grau noch sichtbar. Ich kann da nur nix ändern.

    Wie kann ich von OSX wieder darauf zugreifen ohne die Daten zu crashen?
    Und wie sehe ich die Partition wieder als Laufwerk im finder?
     
  11. der-Micha

    der-Micha Cox Orange

    Dabei seit:
    05.11.07
    Beiträge:
    101
    keiner eine Idee?
     
  12. der-Micha

    der-Micha Cox Orange

    Dabei seit:
    05.11.07
    Beiträge:
    101
    please help...
     
  13. kaschemme

    kaschemme Braeburn

    Dabei seit:
    01.11.07
    Beiträge:
    44
    Ich habe das selbe Problem

    Hallo zusammen!

    Ich habe leider das selbe Problem mit meinem Macbook. Es geht einfach nicht mehr in den Ruhezustand. Weder mit noch ohne Netzteil. Ich habe den PMU zurückgesetzt. Nichts. Aber ich möchte sehr ungern mein System neu aufsetzen. Lieber vorher kaputtfummeln damit ich zumindest weiss warum der nicht mehr in den Ruhezustand wandert. Also wenn ich Behl Wahl und Eject drücke klappe es mit dem einschlafen. Aber warum bloss nicht von selbst?

    gibts nicht irgendwelche Terminal-Profis das ich sowas wie

    sudo sleep ever

    oder

    kill Sleepingproblem


    Danke schon mal für eure Ideen!
     
  14. kaschemme

    kaschemme Braeburn

    Dabei seit:
    01.11.07
    Beiträge:
    44
    immer noch nicht

    Habe jetzt nochmal beim starten den S-Knopf gedrückt und gehalten. Aber selbst im sicheren Modus keine Veränderung der Problematik.
     
  15. kaschemme

    kaschemme Braeburn

    Dabei seit:
    01.11.07
    Beiträge:
    44
    so ein kack

    Das Macbook beschimpfen hilft auch nicht weiter. Ich habe es mit üblen worten probiert.

    Keiner ne Idee?
     
  16. kaschemme

    kaschemme Braeburn

    Dabei seit:
    01.11.07
    Beiträge:
    44
    Der Neuanfang

    Hallo und guten Abend!

    Da mein Macbokk 2,2GHZ mit 4GB und 250GB in weiß sich immer noch standhaft weigert von selbst in den Ruhezustand zu wandern, wollte ich ein Hardwareproblem ausschliessen bevor ich es neu installiere. Dazu habe ich eine 2,5" 80GB ATA -Festplatte über USB-Kabel angeschlossen und hierauf das OSX von der DVD aus installiert.
    Schon mal Cool das das so einfach ging.
    Nachdem sich nach der ersten Softwareaktualisierung die ich direkt nach der Neuinstallation durchführte der Rechner neu startete Bootete das Book nicht mehr korrekt. Das drehende Rädchen (Hat das eigentlich einen Namen? - Nennen wir es Peter) hörte sich nicht mehr auf zu drehen. Der Lüfter wurde immer lauter und die Festplatte leuchtete nur noch grün und nicht mehr so schön flacker-Rot. Das nahm ich dem Peter nach etwa 10 Minuten echt übel und startete mein Book neu - Selbes Resultat.

    Hat einer Abhilfe das Peter aufhört sich zu drehen und ich das Macbook wieder über die externe Booten kann?

    P.s.: Habe beim booten Shift alt cmd Rückschritt gedrückt um von der Platte zu booten
    Ohne diese Tastenkombi und ohne Platte bootet es brav von der eingebauten
     

Diese Seite empfehlen