1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Macbook runtertakten?

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von wuseldusel, 28.04.08.

  1. wuseldusel

    wuseldusel Zabergäurenette

    Dabei seit:
    18.09.07
    Beiträge:
    601
    hi,
    ich würde gerne mein macbook (2,0 C2D / Dez. 07) für den mobilen gebrauch heruntertakten.
    1,4 oder 1,6 würden mir für meinen mobilen gebrauch (textverarbeitung) locker reichen. sinn sollte sein, akuuleistung zu sparen und vor allem die hitzeentwicklung im sommer zu reduzieren (folglich: weniger lüfterdrehzahl, weniger stromverbrauch).

    mag mir wohl jemand einen tip geben, womit ich sowas anstellen kann?
     
  2. Ikezu Sennin

    Ikezu Sennin Schöner von Bath

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    3.649
    Stell einfach die Energieeinstellungen auf "Höhere Energieersparnis", dann fährt der Proz nur mit Minimalleistung.
     
  3. j33n5

    j33n5 Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    18.12.06
    Beiträge:
    1.405
    Oder mache das.

    [​IMG]
     
    #3 j33n5, 28.04.08
    Zuletzt bearbeitet: 28.04.08
  4. Ubu

    Ubu Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    29.07.07
    Beiträge:
    388
    Bist du dir da sicher?

    Da ich auch nach eine Möglichkeit suche, die Akkulaufzeit zu verlängern, habe ich das (mit Netzteil) getestet. Die Xbench Werte von "Höhere Leistung" und "Höhere Energieersparnis" sind identisch.
     
  5. Ikezu Sennin

    Ikezu Sennin Schöner von Bath

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    3.649
    Teste das mal ohne Akku... es sollte dann einen gewissen Unterschied geben.

    Ansonsten könnte es auch sein, dass bei "Höherer Energieersparnis" nur dann aufgemacht wird, wenn die Leistung erforderlich ist, was bei einem Benchmark ja dann der Fall wäre.
     
  6. Ubu

    Ubu Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    29.07.07
    Beiträge:
    388
    So, ausprobiert.

    Die Daten beruhen insgesamt auf 12 Benchmarks, also nicht besonders viele...
    Meine Ergebnisse: Es ist (bei mir) im Akku und im Netzteilbetreib egal, welche Energieeinstellungen man wählt, der Computer ist gleich schnell. Nur der Bildschirm geht deutlich schneller aus (ist ja logisch, habe ich auch so eingestellt ;)).

    Allgemein gesehen, ist das Notebook im Netzteilbetrieb ca. um 10 Punkte (160 Punkte Akku; 170 Netzteil) schneller.

    Aber der Prozessor geht doch immer, wenn er nichts zu tun hat, in den Stromsparmodus, bzw. er taktet sich runter. Sonst würden ja alle Books immer auf voller Leistung laufen...
     
  7. Ikezu Sennin

    Ikezu Sennin Schöner von Bath

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    3.649
    Hmmm... also kommt man um Tools trotzdem nicht herum, wenn man merklich Strom sparen will...
     
  8. davebrusa

    davebrusa Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    18.11.07
    Beiträge:
    244
    Kan man mit dem oben genannten Programm auch einen iMac über, oder unter-takten?
     
  9. wuseldusel

    wuseldusel Zabergäurenette

    Dabei seit:
    18.09.07
    Beiträge:
    601
    jo, ist ne tolle sache. sehe es nur nicht ein, für so was simpeles geld zu zahlen, was man bei jedem Windows rechner von haus aus machen kann.
    evtl hat jemand ne kostenfreie alternative?
     
  10. j33n5

    j33n5 Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    18.12.06
    Beiträge:
    1.405
    Übertakten kann man mit dem Tool garnicht. Es ist gedacht für Undervolting, also Herabsetzen der Core-Spannung. Es kommt wohl auf den iMac an.. Du kannst das Tool ja testen. Zitat aus der Readme:

    Es gibt leider keine kostenlose Alternative AFAIK. Aber so teuer ist es nicht:

    10 US$ = 6.39 € laut google und das Tool wird wirklich oft technisch auf den neuesten Stand gebracht und ich bin überaus zufrieden.
     
  11. Northernlight

    Northernlight Jonagold

    Dabei seit:
    12.01.08
    Beiträge:
    22
    Auwei...
    Selbst, wenn der Preis für CoolBook 10 € betragen würde,
    das Programm wäre jeden einzelnen davon wert.
    Das Programm ist (zumindest für mich) für jeden Besitzer eines Apple Books eine absolute Empfehlung.
    Einziges Manko ist vielleicht, dass man das Programm quasi ungetestet erwerben muss...
    ...und sich auf ominöse Empfehlungen in Foren verlassen muss. ;)
     
  12. adowoMAC

    adowoMAC Ontario

    Dabei seit:
    03.09.07
    Beiträge:
    349
    CoolBook ist nach meiner Steuererklärungs-Software das Tool mit dem besten Preis-/Leistungsverhältnis :)
     
  13. keen

    keen Boskop

    Dabei seit:
    20.11.06
    Beiträge:
    207
    Sieht gut aus, welche Einstellungen/Taktung nutzt ihr mobil? Und in welchem Maß erhöht sich die Akkulaufzeit dadurch? Erfahrungswerte?
     
  14. adowoMAC

    adowoMAC Ontario

    Dabei seit:
    03.09.07
    Beiträge:
    349
    Mobil habe ich nur 1,0 und 1,36 Ghz mit minimaler Spannung aktiviert. Im Adapter-Modus habe ich alle Taktraten mit erheblicher Verminderung der Spannung eingestellt. MacBook siehe Signatur.
     
  15. j33n5

    j33n5 Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    18.12.06
    Beiträge:
    1.405
    Siehe hier die Bildchen. Macbook2,1; Zur Laufzeit kann ich nichts sagen, da keine Vergleichswerte. Aber kühler läuft es jedenfalls.
     

Diese Seite empfehlen