1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

MacBook - Resümee eines Switchers

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von Minthorias, 02.02.08.

  1. Minthorias

    Minthorias Meraner

    Dabei seit:
    24.11.07
    Beiträge:
    224
    Tja wird wohl Zeit für ein kleines Resümee.
    Habe das Macbook seit ca November-Dezember 07 und seit dem viele Sachen erlebt und wurde manchmal enttäuscht und auch öfters mal positiv überrascht.
    Vorher kannte ich eigentlich nur Windows mit seinem 98,Me und XP und hatte eigentlich nie wirklich etwas zu klagen, außer das mir 2 mal in 5 Jahren sämtliche Daten abgeraucht sind aber wer keine Backups macht ist wohl selber schuld.

    Tja dann kam die Zeit wo ich für mich entschied - ich brauche einen Laptop - es hat dann nochmal ganze 6 Monate gedauert bis ich mich entschieden hatte und so kam es das ich bei dem Update der Macbooks (neue Graka + minimal mehr Leistung) zu schlug.

    Meine Anfangsvorstellungen von der Art der Nutzung waren Musik- und Bildverwaltung, Surfen, und halt Schule/Studium ja sogar das ein oder andere Spiel wollte ich spielen (Baldurs Gate 2, Siedler2 The Next Generation etc) .

    Bestellt hatte ich das gute Stück bei Unimall mit dem Angebot 4GB für 90 Euro dazu zu bekommen, clever wie ich ar bestellte ich einen GA-Adapter gleich dazu.
    Gewählt habe ich übrigens das mittlere Modell, es schien mir das beste Preis-Leistungsverhältnis zu haben.

    Nun es kam an und beim Auspacken war es erstmal toll, allerdings kamen dann schnell die ersten Ernüchterungen. Nicht das ich mich vorher nicht informiert hätte, eigentlich habe ich mich sogar ziemlich genau informiert aber man kann ja nie alle Eventualitäten ausschließen.
    So kam es, dass das Internet nicht funktionierte; warum weiß ich bis heute nicht aber da wir dann seiner Zeit eh den Anbieter wechseln wollten beschloss ich ab zu warten.

    Während dessen machte ich mit den Officemöglichkeiten und iLife08 vertraut.
    Bei den Officemöglichkeiten waren ie Kosten natürlich eine große Hürde aber da ein ehemaliger Windows-User ja genügend Mittel und Wege kennt, naja ich kam auf jedenfall dazu iWork08 und MS-Office 04 zu testen.
    iWork hat mir insgesamt ziemlich gut gefallen, zumindest im privaten Bereich und Keynotes hat auch bei schulischen Aufgaben hervorragende Arbeit geleistet. Professionell musste ich damit noch nicht arbeiten und kann mir daher auch kein Urteil erlauben.
    MS-Office erscheint mir subjektiv träger und ich benutze es selten, außer jmd anderes schickt mir MS-Dokumente.
    Auf Neooffice habe ich ausprobiert und denke es steht in etwa auf einer Stufe mit MS-Office, zumindest im privaten Bereich, man hört ja immer wieder das für professionelles Arbeiten MS unerlässlich ist.

    Naja am Ende ist TextEdit mein liebstes Schreibprogramm geworden.

    Aber ich schweife ab, denn eigentlich geht es ja um das MacBook und OSX.

    Von iLife an sich bin ich eher enttäuscht, mit Mail komme ich nicht klar, iCal benutze ich nicht (dabei fand ich das im Voraus eigentlich besonders toll irgendwie), Garageband liegt nutzlos rum und iWeb werde ich wohl auch die nächste Zeit nicht brauchen.
    iTunes hat sich nach einer gewissen Akklimatisierungsphase als relativ toll heraus gestellt und eignet sich zum Verwalten hervorragend hat aber massive Defizite bei Formatunterstützung.
    Der größte Reinfall bei iLife ist in meinen Augen iPhoto, und das obwohl ich imme rversuhe mich auf die Konzepte ein zu lassen etc.

    So mit der Zeit lernte ich dann mit dem mac um zu gehen und brachte immer mehr nützliche Sachen in Erfahrung, zb die Vorschau mit der Leertaste(genial), Spotlight und viele Shortcuts die einem das Arbeiten am Mac vereinfachten und versüßten.
    Selbst das Aussehen kommt bei den meisten gut an (va bei Frauen und meinem GeschichtsLEHRER)

    Die Fernbedienung (Remotecontrole?) ist ebenfalls ein Schmankerl bei Präsentationen und entspannen.

    Besonders positiv überraschte mich der integrierte DVD-Player(softwaremäßig), da ich das bisher bei meinen Win-Pc's stets vermisst habe und niemals eine akzeptable Freewarealternative gefunden hatte.

    In Sachen Grundausstattung ist das MacBook wohl ziemlich genial.

    Der Mac-safe-stecker hat schon diverse Stürze verhindert und die Tastatur(die ich ziemlich genial finde) meine Fehlerquote beim schreiben reduziert.

    Eines der schönsten Erlebnisse war bisher das jegliches Hardware Gerät ohne Installation und weiteres Klicken sofort nach dem Anschluss funktioniert, einfach herrlich.

    Trotz aller Stabilität ist mir der Mac bisher einmal abgestürzt bei dem Versuch mit der Datenwiederherstellungsoftware (ich glaube Datarescue wars) Fotos um Wiedererscheinen zu bewegen.

    Ich habe bis heute nicht verstanden warum selbst die Photos die in dem Ordner auf dem Schreibtisch waren gelöscht wurden als ich die Daten von der Kamera und dem Papierkorb entfernte.
    Auch Pages stürzte bisher 3 mal ab ohne jeglichen Grund.

    Eines der größten Mankos war das sich die Geschwindigkeit nach dem Einbau der 4 GB (sie werden ordnungsgemäß angezeigt etc) die Performance eher verschlechtert als verbessert hat, zumindest brauch er beim Laden und starten jetzt nen Tick länger.


    Last but not least, allen Gerüchten über hohe Temperaturen, schlechter Verarbeitung, spiegelnden Bildschirmen zum trotz habe ich seit Wochen einen großen Spaß und viel Freude beim Arbeitem mit dem MacBook, viele Sachen wurden clever gelöst und oft sind Lösungen für Probleme einfacher lösbar als an denkt(Drag and Drop etc). Die Arbeitsgeschwindigkeit ist sehr gut und kaputt oder verfärbt ist trotz des täglichen Gebrauchs als Desktopersatz kein Schaden fest zu stellen (außer Kratzern am Gehäuse).
    Die 13 Zoll sind bei weitem ausreichend groß, die Boxen ausreichend gut und der Akku echt mal eine Wucht.
    Zum mobilen Arbeiten und surfen also eines der besten Geräte die ich je in der Hand hatte.


    Christoph
     
  2. AgentSmith

    AgentSmith Hochzeitsapfel

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    9.361
    Ein sehr schönes Review, Danke! War angenehm zu lesen. Das einzige, was ich dir übel nehme ist, dass ich meinen Laptop jetzt noch schneller gegen ein MB(P) austauschen möchte als eh schon ;)
     
  3. nev03

    nev03 Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    18.05.07
    Beiträge:
    1.104
    Wirklich gelungenes Résume´ (;))! War angenehm und interessant zu lesen. Allerdings versteh ich deine Kritik an iPhoto nicht so ganz. Ich wüsste gar nicht wie ich ohne diese Verwaltungstool auskommen sollte.
    Und zu GarageBand naja ich denke das wird bei den meisten in der Ecke verstauben.
     
  4. Minthorias

    Minthorias Meraner

    Dabei seit:
    24.11.07
    Beiträge:
    224
    Danke,

    zu iPhoto;
    ich habe da einfach das Gefühl die Photos nicht unter Kontrolle zu haben und irgendwie gefällt mir die Art wie geordnet wird nicht ist am Ende aber auch nicht so wichtig

    allg ist es vll wirklich ratsam sich vor dem Erstkauf eines Mac's erstmal ein bisschen mit den möglichen Problemen auseinander zu setzen

    Aber am Ende wird alles gut

    Wenn ich mir irgendwann mal einen neuen Hohlen würde, dann wohl eher ein MBP mit 13 Zoll, ich glaube die iBooks waren damals so gefertigt?!

    Christoph
     
  5. Sumsemann

    Sumsemann Querina

    Dabei seit:
    04.11.07
    Beiträge:
    183
    Hi,

    habe selbst im Oktober gewechselt und kann bestätigen, dass iPhoto erstmal gewöhnungsbedürftig ist. Hat man es aber erstmal richtig verstanden ist es eigentlich sehr gut.

    Das was ich aber immer noch an iPhoto vermisse sind "Unterordner bzw Alben" in den Alben und Ereignissen.

    Bei Aperture ist das sehr schön möglich z.B. Album Familie und da dann Unterordner mit weiteren Alben....

    Gruss Matthias
     
  6. Wunderkind

    Wunderkind Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    04.03.06
    Beiträge:
    480
    Résumé :)
     
  7. AgentSmith

    AgentSmith Hochzeitsapfel

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    9.361
    Dat heißt Fazit. (Und der Link verrät, dass die Schreibweise des Threadsstarters völlig korrekt ist. Ob euch die neue Schreibweise nun passt oder nicht.. ich finde sie auch hässlich, aber sie braucht zu 101%ig NICHT hier mit extra Postings zu diesem Zweck korrigiert werden.)
     
    FabIphone gefällt das.
  8. nev03

    nev03 Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    18.05.07
    Beiträge:
    1.104
    @ Wunderkind
    da ist mir wohl das zweite accent aigu verrutscht ;)
     
  9. WalkingDisaster

    WalkingDisaster Adams Apfel

    Dabei seit:
    12.11.07
    Beiträge:
    518
    Sehr schönes FAZIT ;)
    Da ich mir demnächst auch ein MacBook kaufen will (das gleiche das du hast :) ).
     
  10. kamekazegoldi

    kamekazegoldi Boskop

    Dabei seit:
    03.02.08
    Beiträge:
    209
    So nach langem hin und her mit mir selbst habe ich beschlossen mich jetzt hier auch mal anzumelden, zumal ich eh jeden Tag in diesem Forum stöber...
    Auch ich habe seit dem 21. November ein MB (habe das Update und den Ipod Gutschein absahnen können) und bin soweit auch vollsten zufrieden, doch muss ich minthorias in einigen Kritikpunkten rechtgeben. Die Ordnung von iPhoto gefällt mir auch nicht so wirklich, was schlicht und einfach daran liegt, dass ich Unterordner gewöhnt bin... Ich habe einfach inzwischen so viele "Ereignisse", dass ich vor lauter "Ereignissen" meine "Ereignisse" nicht mehr finde... Ein anderer, sehr enttäuschender Punkt, ist die Tatsache, dass mein MB schon gute 5mal abgestürzt ist, keine Ahnung ob es an Marble Arena lag, aber es kam öfters einfach der Bildschirm "Bitte schalten sie ihren Computer aus". Okay alles nicht so schlimm und für jeden normalen Officeanwender reicht das MB auch, aber mir irgentwie nicht... Ich dachte, nachdem auf dem alten Grafikchip WoW schon akzeptabel ging, sollte auf dem MB es top laufen, so ist es aber nicht und aufgrund der extrem mangelnden Grafikleistung wird das MB wohl doch in die Hänge meiner Eltern fallen und ich mir das MBP holen... Auch wenn ich dann auf Akkulaufzeit verzichten und Mobilität einbußen muss glaube ich, dass es die richte Investition ist und ich mit dem Macbook Pro mehr Spaß an Apple haben werde... So genug gelabbert, erstmal schlafen.
    Grüße an alle Appleuser

    Goldi

    PS: Apfeltalk rockt!
     
  11. Sumsemann

    Sumsemann Querina

    Dabei seit:
    04.11.07
    Beiträge:
    183
    @kamekazegoldi

    schau dir doch mal Aperture an. Ich habe schon weiter oben es erwähnt, dass man da Alben anlegen kann welche mann mit Unterordnern oder besser Unteralben versehen kann.

    Ich habe in iPhoto nur noch die Bilder die ich auch wirklich für Front Row brauche. In Aperture dann aber die gesamte Sammlung sortiert nach Themen und diese mit Unterordnern versehen.

    So bleibt die Fotosammlung übersichtlich.

    Gruß Matthias
     
  12. Big Easy

    Big Easy Auralia

    Dabei seit:
    20.07.05
    Beiträge:
    199
    Moinsen,

    kurz zu iPhoto: Warum legt ihr euch nicht links Ordner an, z.B. Familie, Party etc.. und zieht danach die Ereignisse rüber? - So habt ihr imho doch auch eine gewisse Ordnung in eurem Archiv.

    mfg
    EM
     
  13. ChiLLaKaLLe

    ChiLLaKaLLe Allington Pepping

    Dabei seit:
    11.12.07
    Beiträge:
    189
    Wie kann man mit Mail nicht klarkommen? Das Programm selbst ist simpel wie kein anderes und die Einrichtung eines Accounts läuft gleich wie bei allen Mail-Programmen. Es bietet eh nahezu jeder Mail-Anbieter ein Tutorial an, um den Account mit Apple Mail zu verknüpfen.
     
  14. Sumsemann

    Sumsemann Querina

    Dabei seit:
    04.11.07
    Beiträge:
    183
    @igore

    weil man da auch keine Unterordner anlegen kann.

    Wenn ich für jedes Erignis ein Album Anlege dann hab ich es ja genau so unübersichtlich wie vorher. Wenn ich mehrere Erignisse in ein Album ziehe dann ist das Album völlig unübersichtlich.

    Bei deinem Beispiel Familie währen dann ja alle Urlaube, Weihnachten, Geburtstage in einem Album...

    Schön währe es, wenn man wie bei Aperture, ein Album anlegen kann und dann "Erignisse" wie Urlaub 2005, 2006, 2007, Weihnachten 2005........ jeweils in einzelne Ordner innerhalb des Albums packen kann.

    Matthias
     
  15. Big Easy

    Big Easy Auralia

    Dabei seit:
    20.07.05
    Beiträge:
    199
    @ sumsemann

    vielleicht reden wir aneinander vorbei?! - hier ein Screenshot:

    [​IMG]

    Ich hab Ordner angelegt und die entsprechenden Ereignisse reingezogen, diese werden dann als normale Alben angezeigt. Außerdem kann ich noch intelligente Alben erstellen, wie bei iTunes, z.B. alle Bilder im Zeitram von XY.

    MfG
    EM
     

    Anhänge:

  16. Sumsemann

    Sumsemann Querina

    Dabei seit:
    04.11.07
    Beiträge:
    183
    ??? Das ist es was ich meine....:oops:

    Muss ich gleich probieren!!!!!!

    Bis gleich!!!!


    Matthias
     
  17. Sumsemann

    Sumsemann Querina

    Dabei seit:
    04.11.07
    Beiträge:
    183
    @iGore

    ...du wohnst im Saarland???

    Gut, dann weiss ich ja in welche Richtung ich heute Abend meinen Gebetsteppich ausrichten muss :-D

    Ein dankbarer Matthias

    P.S. wie schon geschrieben bin ich erst seit Oktober Apple User und ich denke ich es wird noch lange dauern bis ich alles weiss....
     
  18. Big Easy

    Big Easy Auralia

    Dabei seit:
    20.07.05
    Beiträge:
    199
    BLASPHEMIE!

    Gebetsteppiche von Apple-Usern sind werksmäßig Richtung Cupertino ausgerichtet und können nur durch illegale Jailbreaks verändert werden! ;)
     
  19. Papiertiger

    Papiertiger Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    05.07.06
    Beiträge:
    243
    Wenn man die Rechtschreibfehler in Deinem Beitrag zählt, ist die Tastatur offensichtlich noch nicht gut genug! ;)

    Entschuldigung, konnte mir das wegen der Steilvorlage mit der Tastatur nicht verkneifen! Ist nicht persönlich gemeint! :) Sorry!
     
  20. lord.schoko

    lord.schoko Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    23.09.07
    Beiträge:
    176
    igore kannst du nochmal genau erzählen wie du das genau gemacht hast?

    unten auf das "+" dann halt "Familie" und dann einfach die vorher erstellten ereignisse reingezogen? dann sieht das so aus? cooler scheiss ;) muss ich morgen mal testen

    danke!

    stay tuned.
     

Diese Seite empfehlen