1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MacBook reinigen lassen

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von Markus Oliver, 26.04.08.

  1. Markus Oliver

    Markus Oliver Martini

    Dabei seit:
    20.11.05
    Beiträge:
    660
    Hallo,

    mein MacBook hat jetzt bald der erste Jahr hinter sich und könnte mal eine Grundreinigung gebrauchen. Mit dem Lappen über den Bildschirm kann ich natürlich alleine gehen, aber in den Ritzen ist schon so mancher Dreck.

    Kann man so etwas in Auftrag geben? Hat das schon mal jemand machen lassen?
     
  2. DesignerGay

    DesignerGay Danziger Kant

    Dabei seit:
    27.07.07
    Beiträge:
    3.897
    Klar kannst Du sowas in Auftrag geben, die Frage wird nur sein ob Du den geforderten Preis bezahlen willst.

    Ich benutze immer ganz vorsichtig ein Pressluftspray.
     
  3. iMacBook

    iMacBook Adams Apfel

    Dabei seit:
    05.11.06
    Beiträge:
    512
    ich benutze für mein macbook immer desinfektionsspray aus dem medizinbereich (kodan). auf einen tupfer sprühen und das macbook abwischen. danach sieht's wieder aus wie neu!
     
  4. Cosmic7110

    Cosmic7110 Querina

    Dabei seit:
    16.04.07
    Beiträge:
    185
    er redet von den ritzen... die glatten fläche zu säubern ist keine arbeit. aber mit den ganzen ritzen rundrum hat er schon recht. ist wie mit den handys da sammelt sich der dreck einfach
     
  5. unknown7

    unknown7 Saurer Kupferschmied

    Dabei seit:
    28.01.07
    Beiträge:
    1.699
    Ich nehme immer den Kompressor :-D Die 16 bar muss man aber seeeehr vorsichtig dosieren, sonst geht der Schuss nach hinten los.
    Für die anderen Stellen nehme ich Abschminktücher, Alkohol oder Schmutzradierer ;)
     
  6. Stargate

    Stargate Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    16.05.04
    Beiträge:
    782
    Solche Tipps sind weder lustig noch brauchbar!

    Alkohol löst die meisten Kunststoffoberflächen an/auf und zerstört in wenigen Sekunden z.B die Oberfläche eines Displays, sofern kein Glas davor ist.

    Der "Kompressor" reisst die Tastenkappen von der Tastatur und befördert auch "wohl dosiert" den
    Dreck und Staub nur noch gründlicher in das innere des Rechners wo er dann recht wirkungsvoll die oft engen Luftkanäle verstopft.

    Es gibt Reinigungstücher / Reinigungssets für Computer, die für die normalüblichen Dreckpratzen bis Raucherspuren bestens geeignet sind und nicht den Computer zerstören. Oft tun es auch Hausmittelchen die nicht scheuern, kratzen oder auflösen.

    Und manchmal tut es für die Ritzen auch ein ganz einfaches Wattestäbchen..
     
  7. Markus Oliver

    Markus Oliver Martini

    Dabei seit:
    20.11.05
    Beiträge:
    660
    Haben von Euch anderen auch schon welche das von DesignerGay erwähnte Pressluftspray benutzt?
     
  8. Creativer

    Creativer Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    02.08.07
    Beiträge:
    930
    Also ich wasche vor Benutzung meines MacBooks meine Hände:p
     
  9. notranked

    notranked Melrose

    Dabei seit:
    07.05.06
    Beiträge:
    2.473
    mal den kompressor außer acht gelassen. ich habe letztens im gravis ein druckluftspray gesehen. gabs für lächerliche 5€. mit diesem sollte man auf jeden fall die tastatur sauber bekommen.
    für den deckel kann ich die ipod pollitur empfehlen. damit bekommt man die kratzer ganz gut raus. aber achtung, pollitur niemals für die handauflageflächen verwenden. sonst fangen die an zu glänzen und wirken nicht mehr matt.
     

Diese Seite empfehlen