1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MacBook - RAM-Slot beschädigt

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von Hsmblada, 31.03.09.

  1. Hsmblada

    Hsmblada Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    17.03.09
    Beiträge:
    336
    Einen Monat, nachdem ich mein MacBook bekommen habe, wollte ich den Arbeitsspeicher mit zwei 1GB-Riegeln aufrüsten, allerdings habe ich es nicht geschafft, den Riegel in den ersten Slot zu bekommen. Also wollte ich den mitgelieferten 512MB-Riegel wieder zurückstecken, aber auch das ging nicht.
    Am nächsten Tag bin ich mit dem Gerät zu einem "Apple Premium Reseller" gegangen und der Service dort hat mir, nach erfolglosem Versuch, den Riegel einzubauen, mitgeteilt, dass der erste Slot kaputt sei. Auf die Frage, ob ich das Gerät bei Apple einschicken könnte, meinten sie, ich könnte es versuchen, allerdings wäre es für sie sehr unwahrscheinlich, dass Apple das reparieren würde, da ich ja schon vorher dran "rumgefummelt" hätte.
    Daraufhin habe ich die zwei 1GB-Riegel zurückgegeben und mir von dem Geld einen 2GB-Riegel gekauft. Bis heute habe ich die Sache dann vergessen, aber jetzt überlege ich, das Gerät nicht doch bei Apple einzuschicken (habe es auch direkt bei Apple gekauft).

    Kostet mich die Reperatur etwas? Wird Apple da überhaupt was machen oder einfach behaupten, ich hätte das Gerät durch "unsachgemäße Behandlung" beschädigt?

    Hsmblada

    P.S: Zählt es auch als "unsachgemäße Behandlung", wenn die Schrauben etwas abgekratzt sind, weil ich zuerst nicht die passenden Schraubenzieher hatte?
     
  2. Schomo

    Schomo Russet-Nonpareil

    Dabei seit:
    15.11.04
    Beiträge:
    3.760
    Mehr als ablehnen können sie nicht. Ist ja keine Straftat sich den RAM selber einzubauen.

    Gruß Schomo
     
  3. Hsmblada

    Hsmblada Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    17.03.09
    Beiträge:
    336
    Kostet mich die Reperatur auch etwas oder ist das innerhalb der einjährigen Garantie gratis?
     
  4. awk

    awk Clairgeau

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    3.687
    Das können wir dir nicht beantworten, und zwar genau aus den Überlegungen heraus, die du schon in Post #1 angesprochen hast.
     
  5. MiK.

    MiK. Bismarckapfel

    Dabei seit:
    22.10.07
    Beiträge:
    75
    Wenn Du das MacBook erst seit einem Monat hast, hast Du doch auch noch kostenlosen Telefon-Support.
    Vielleicht erstmal telefonisch nachfragen?
     

Diese Seite empfehlen