1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Macbook Pro wird heiß ?

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von miamidolphin, 12.03.10.

  1. miamidolphin

    Dabei seit:
    17.01.09
    Beiträge:
    38
    Hi
    ich hab mal eine frage mein bruder benutzt in letzter zeit meinen macbook pro für die Uni.
    Er benutzt ihn ca 5 Stunden pro Tag. Als ich bei meinem Bruder war und ihm beim arbeiten zu sah,bemerkte ich,das der macbook heiß wurde links oben und auch für eine weile ziemlich laut.
    Mein Bruder meint,dass das vollkommen normal ist aber ich will einfach nochmal sichergehen.
    Meint ihr es ist nicht schlimm ? (sorry mach mir enfach nur gedanken)




    P.S will bald mal mein Bildschirm reinigen,da er vollen fingerabdrücke ist ,könnt ihr mir was empfehlen ?

    Danke im vorraus
     
  2. 74er

    74er Holländischer Prinz

    Dabei seit:
    08.06.08
    Beiträge:
    1.846
    Zur Temperatur: Je nachdem, was er so damit macht, kann es schon völlig normal sein, dass es "heiß" wird, So ein Prozessor kann schon gut 100° erreichen, wenn man ihn ausreizt.

    Zum Reinigen: Ich nutze ein handelsübliches Microfasertuch, leicht angefeuchtet. Wenns mal etwas schmutziger ist, dann greife ich auch mal zu einem Reinigungsspray für Displays.

    74er
     
    makf gefällt das.
  3. makf

    makf Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    30.06.08
    Beiträge:
    398
    Ist normal, ich hab zwar ein weißes MacBook, aber oben links sitzt der Prozessor und somit wird dort die meiste Hitze abgestrahlt.

    Für die Reinigung empfehle ich ein einfaches Microfasertuch mit Wasser, ganz ohne Seife/Alkohole. Persönlich finde ich die blauen Vileda-Microfasertücher (beworben mit "Pickup-Poren", die wohl an sich nix bringen) gut, auch wenn sie etwas teurer sind. Wenn man etwas schaut bekommt man aber öfters mal 2 zum Preis von einem (1,70€ glaub ich), je nachdem, ob Vieleda eine Aktion fährt... die sind ziemlich weich und ich hab das Gefühl, dass wenn mal ein härterer Krümel irgendwo klebt er einfach mitgenommen wird und nicht auf der Oberfläche aufliegt und Kratzer verursacht...
     
  4. mib4ever

    mib4ever Morgenduft

    Dabei seit:
    22.06.09
    Beiträge:
    165
    Das das MacBook relativ heiß wird ist normal.

    Zum Bildschirm reinigen kann ich dir auch brillenputz tücher empfehlen (allerdings hab ich das MBP mit Glasbildschirm). Ob man die auch auf normalen (nicht Glas) Bildschirmen verwenden sollte weiß ich nicht.
     
  5. ImpCaligula

    ImpCaligula deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    05.04.10
    Beiträge:
    13.859
    Ich hänge mich hier mal ran......

    Ich habe ein MacBook Pro 13,3" C2D 2,26Ghz. Mein Book wird an der Unterseite links hinten (von vorne aus gesehen) auch sehr warm - fast schon heiß. Und das bei diesen nicht recht hohen Temperaturen im Frühjahr. Wie schaut es denn da im Sommer aus? Eigentlich wollte ich mir ein 13,3" mit dem 2,53GHz leisten.... aber ich habe da mittlerweile Bedenken.

    1 Wird der 2,53Ghz noch heißer als der 2,26GHz ? Deutlich?
    2 Ist es nicht sogar so, dass mehr Hitze = weniger Akku Dauer?

    Da würde ich doch den 2,26GHz behalten und lieber auf die "Desktop Power" des iMac vertrauen, wenn ic volle Leistung dann doch brauche :)
     
  6. Mr.987

    Mr.987 Fuji

    Dabei seit:
    10.02.10
    Beiträge:
    38
    ich hab das aktuelle weiße MacBook ... unter volllast wird die CPU mal eben 100°C heiß
     
  7. nggalai

    nggalai Roter Stettiner

    Dabei seit:
    23.05.07
    Beiträge:
    957
    Moin,

    Das MBP 13" wird recht warm, aber bleibt dabei noch immer sehr viel kühler als das erste MacBook Pro (15", Core Duo 2 GHz). Und letzteres hat bei mir problemlos drei Sommer überstanden, also keine Bange wegen zu heiß in der warmen Jahreszeit.

    Gute Unterlage ist so oder so Pflicht. Gerade jetzt wieder gemerkt:

    Gestern im Hotelzimmer auf der Bettdecke. Unterseite: 36 °C, CPU 65 °C.
    Heute am Schreibtisch mit Notebook-Ständer (keine Lüfter). Unterseite: 27 °C, CPU 55 °C.

    … jeweils mit Firefox, Mail und TextMate.

    Cheers,
    -Sascha
     
  8. naich

    naich Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    22.11.08
    Beiträge:
    3.059
    Ist bei mir auch so. Da ist nun mal die CPU, die mit am heißesten wird. Aber Sorgen würde ich mir nicht machen, egal ob Sommer oder Winter, mein Macbook fängt immer erst an zu lüften, wenn die cpu ca. 80° erreicht hat - hält dann aber auch diese Temperatur.

    Ich würde eher sagen: Wenn Hitze, dann springt der Lüfter erst später auf Hochtouren, ergo wird eher Energie gespart. (weil davor ja das Alu auch ganz gut kühlt, ohne Strom zu verbraten.)
     
  9. Sniffer

    Sniffer Macoun

    Dabei seit:
    18.10.09
    Beiträge:
    116

Diese Seite empfehlen