1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MacBook Pro verhält sich nach Festplatten wechsel sehr träge...

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von Nova3310, 22.01.10.

  1. Nova3310

    Nova3310 Jonagold

    Dabei seit:
    25.12.07
    Beiträge:
    22
    Hallo zusammen,
    habe meinem MacBook Pro (Aktuelles Model 13") eine neue Festplatte gegönnt, die 500GB WD Scorpio Blue WD5000BEVT, die laut Test sehr gute Wertre hat.

    Habe meine alte Festplatte auf die neue gecloned.

    Mein System läuft auch soweit ganz gut, nur reagiert es nach dem Umbau etwas träge. Wenn ich z.B. einen Menüpunkt anklicke wie dem "Apfel", dann braucht mein Mac ca. 1 Sekunde gedenkzeit. Vorher war das nicht so. Oder auch in Programmen wenn ich ins Menü Bearbeiten oder Darstellung klicke braucht er auch ca. 1 Sekunde gedenkzeit.
    Oder wenn ich in Safari in einen Tap klicke, ca. 1 Sekunde dauerts. Früher gings sofort, ohne eine merkbare Verzögerung :(


    Glaubt ihr das dies an der neuen Festplatte liegen kann oder hätte ich lieber mein System neu installieren sollen, anstatt es zu clonen

    Danke euch ;)
     
  2. Eosaner

    Eosaner Englischer Kantapfel

    Dabei seit:
    08.05.08
    Beiträge:
    1.077
    Ich tippe mal, dass es besser ist das OS neu draufzuspielen.
    Vielleicht kannst du auch mal schauen, ob der Ram noch richtig sitzt ;)
     
  3. Chris G

    Chris G Empire

    Dabei seit:
    04.12.08
    Beiträge:
    86
    Nach dem Clonen wir erst noch die Platte komplett neu indiziert, das dauert ne Weile und mach den Rechner erst mal sehr langsam. Zu erkennen ist das an der Lupe oben rechts. Wenn sie einen kleinen Punkt in der Mitte hat musst Du einfach etwas Geduld haben und alles wird gut. Wenn das Indizieren schon fertig ist und es immer noch hakt würde ich nach anderen Ursachen suchen.
     
  4. ThomSank

    ThomSank Bismarckapfel

    Dabei seit:
    23.10.08
    Beiträge:
    75
    Ich habe vor ein paar Tagen die selbe Platte bei meinem MacBook (Late 2008) eingebaut und fand es danach auch ziemlich träge. In einem anderen Forum habe ich als Tipp gelesen: PRAM-Reset. Gesagt, getan. Gefühlt sind diese Verzögerungen jetzt nicht mehr da. Ach ja, Rechte hab ich auch noch repariert.

    PS: Ich habe nichts neu installiert oder gecloned. Einfach von System-DVD gestartet und das letzte TIme Machine-Backup rüberkopieren lassen (was allerdings ziemlich lange gedauert hat).
     
  5. waschbär123

    waschbär123 Echter Boikenapfel

    Dabei seit:
    26.04.08
    Beiträge:
    2.353
    Kann durchaus sein, dass die Platte noch indiziert.

    Lass ihn mal ne Zeit lang laufen, wenn nicht ein PRAM Reset.

    Neuinstallation ist totaler schwachsinn, solche "Windows-Regeln" kann man beim Mac getrost ad acta legen...

    Gruß
     
  6. T81s

    T81s Jonagold

    Dabei seit:
    08.09.07
    Beiträge:
    22
  7. papierschiff

    papierschiff Riesenboiken

    Dabei seit:
    19.09.09
    Beiträge:
    293
    kann ich nur bestätigen. WD skorpio blue, keine gute idee fürs macbook pro (auch wenn es teilweise gute erfahrungen gibt)... ich habs 2mal probiert, 2mal gings schief... dann lieber die 500er von hitachi oder seagate nehmen, da gibt es anscheinend keine derartigen probleme.
     

Diese Seite empfehlen